Industrie aktuell

Messtechnik für die Erfassung von Dimensionen

moeller wedel0519Control Halle 7, Stand 7419

Elektronische Autokollimatoren sind hochgenaue optische Winkelmessgeräte, die für die Messung von kleinsten Winkeländerungen und zur Justierung von Spiegeln und anderen planoptischen Bauteilen eingesetzt werden. Möller-Wedel Optical präsentiert den neuen Autokollimator „Elcomat 5000“.

Elektronische Autokollimatoren werden vielseitig im Maschinenbau zur Messung der Geradheit/Parallelität von Maschinenbetten, der Nick- und Gierbewegungen von Maschinenachsen sowie zur Bestimmung der Positionsunsicherheit von Rund- und Teiltischen verwendet.

Der Elcomat 5000 ist eine Weiterentwicklung des weltweit bewährten Elcomat 3000 mit neu entwickelter Hard- und Software. Neu ist die direkte digitale Signalverarbeitung im Sensorkopf, wodurch das Signal-Rausch-Verhältnis signifikant verbessert wurde. Und der 5000 bietet eine 10-fach höhere Messfrequenz sowie einen größeren Dynamikbereich (Messbereich/Messunsicherheit). Die im Messgerät integrierte Ausrichthilfe gestattet eine einfache, schnelle und präzise Justierung des Autokollimators, die auch nicht speziell geschultes Personal vornehmen kann.

Das Messgerät besteht aus einem Sensorkopf und einem intelligenten Anzeigemodul. Somit kann der Autokollimator autark ohne PC/Laptop betrieben werden.  Neu ist eine im Anzeigemodul integrierte Software, die die einfache und schnelle Messung der Geradheit On-The-Fly erlaubt. Insbesondere während des Fertigungsprozesses von Führungsbahnen wird hierdurch eine wesentliche Zeitersparnis erreicht.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: