3D Druck

3D-Druck für die additive Fertigung

3D-Druck Verfahren, 3D-Drucker, Filament bzw. Druck-Werkstoff usw. für den modernen Maschinenbau und spezielle Branchen

Bild: Fraunhofer IWU

Glas Keramik

Glas & Keramik für die Industrie

Technisches Glas für Display oder Scheibe sowie Hochleistungskeramik, Industriekeramik, Ingenieurkeramik oder als Symbiose Glaskeramik

Bild: LPKF / Vitrion

Kunststoffe

Kunststoffe als Alternative

Polymere, Elastomere, Duroplaste, Thermoplaste, Polystyrol u. a. verlängern die Lebensdauer Ihrer neuentwickelten Produkte.

Bild: BASF

Metalle

Metalle für den Maschinenbau

Stahl, Kupfer sowie Edelmetalle, Legierungen oder Aluminium für den Leichtbau sowie Profile, Biegeteile oder Laserteile zur Entwicklung neuer Industriegüter

Bild: H. P. Kaysser

Verbundwerkstoffe

Verbundwerkstoffe für neue Eigenschaften

Hochleistungscompounds, Naturfasercompounds, glasfaserverstärkte Kunststoffe, thermoplastische Composites und Faserverbundwerkstoffe

Bild: TU Wien

Oberflächentechnik

Oberflächentechnik für die Beschichtung

Beschichtungen durch Lackieren, Pulverbeschichten sowie PVC Beschichtungen, Oberflächenveredelung, Dosieren, Lasern verleihen Robustheit und Glanz

Bild: Heraeus

Moderne Materialien, Werkstoffe und zukunftsfähige Verfahren

Hier finden Sie moderne neue Werkstoffe, Technologien und Verfahren zu deren Bearbeitung oder Verarbeitung für den Maschinen und Anlagenbau sowie viele weitere Branchen der industriellen Produktion, darunter Materialien wie Glas, Keramik, Kunststoffe, Metalle und Verbundwerkstoffe sowie Verfahren wie 3D Druck und Oberflächentechnik.

Werkstoffe Rampf


Inhalt

Brandneue Werkstoffe und Verfahren

Die Entwicklung moderner Werkstoffe und Verfahren für industrielle Anwendungen sind entscheidend geprägt von Energieeinsparung, Leichtbau, Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Werkstoffentwickler und Forschende arbeiten an der Performance und Kosteneffizienz von neuen Werkstoffen. Und so unterliegen die Materialwissenschaft und die Werkstoffkunde einem ständigem Wandel und es entstehen zum Beispiel neue Legierungen der Stähle oder innovative Filamente für den 3D-Druck. All diese Werkstoffe müssen natürlich auch bearbeitet werden. Dazu beleuchten wir Verfahren zur Herstellung, dem Verarbeiten von Rohstoffen sowie Technologien zur Formgebung usw.

Werkstoffe und Verfahren für spezielle Branchen

Die folgenden Materialien und Verfahren sind für spezielle Branchen wie die Automobilindustrie, Erneuerbare Energien, Gebäudetechnik, Medizintechnik, Mikrosystemtechnik entwickelt worden. Auch finden Sie hier neue Werkstoffe, welche die angewandte Forschung entwickelt hat.

  • Gebrüder Lödige Maschinenbau präsentiert prozesstechnische Lösungen für das Recycling von Lithium-Akkumulatoren. Anwendungsspezifisch ausgelegte Pflugschar-Mischer liefern beim Batterie-Recycling hervorragende Ergebnisse. Diese sind, um Kontaminationen bei der Herstellung von Kathodenmassen zu vermeiden, keramisch beschichtet.
  • Komfortabel und benutzerfreundlich sollen Interior Teile für den Fahrzeug-Innenraum sein. Für solche Anwendungen hat Excelitas Noblelight die passende Technik: In der Automobilproduktion werden eine erstaunliche Anzahl von Fertigungsschritten für Sitze, Armaturenbretter, Griffe, Schalter, Teppiche und Ablagen mit Hilfe von Infrarot-Wärme und UV-Strahler effizient durchgeführt.
  • Entdecken Sie die Vorteile des Laserschmelzens von Metallpulvern: Der 3D-Druck von Metallen erfreut sich wachsender Beliebtheit. Besonders das pulverbettbasierte Laserstrahlschmelzen bzw. Laser Powder Bed Fusion (LPBF) gestattet filigrane und sehr komplexe Strukturen und eröffnet immer neue Einsatzfälle. Die Qualität des Prozesses hängt stark von den richtigen Temperaturen ab. Um diese
  • Der 3D-Drucker Metall zieht mehr und mehr in die Fertigung ein. Anstatt Tage oder Wochen auf die herkömmliche Bearbeitung zu warten, lassen sich Metallteile jetzt fast sofort in Stunden und ohne zusätzliche Werkzeuge in 3D drucken. Präzisionsteile und Baugruppen sind so schnell und kostengünstig herzustellen. Der Artikel stellt Neuheiten und
  • Frenzelit bietet ein Formteil aus der Faserstoffdichtung Novaform, welches galvanische Korrosion vermeidet. Es entkoppelt galvanisch Oberflächen von Metallen in Fahrzeugen. Damit stellt das Formteil eine kostengünstige und wirksame Alternative zu gängigem Korrosionsschutz wie Lackierung dar.  
  • Die Herstellung von künstlichen Herzklappen hat in den letzten Jahren bedeutende Fortschritte gemacht und eine Vielzahl von Verfahren und Materialien sind für ihre Herstellung verfügbar. Fergal Coulter hat in einem Forschungsprojekt eine bioinspirierte künstliche Herzklappe im 3D Druck Verfahren hergestellt. Dieser Artikel beschreibt, wie bei einer Computertomografie Vermessung in der additiven Fertigung ein
  • Freudenberg Sealing Technologies (FST) hat ein Verfahren zur Werkstoffprüfung und eine Simulationsmethode für Elastomerwerkstoffe entwickelt, mit denen sich die Leistung und Lebensdauer von Komponenten in Offshore Windkraftanlagen verbessern lassen. Die Werkstoff Simulation analysiert, wie sich die Materialien über die Lebensdauer einer Turbine hinweg verhalten.  
  • BASF zeigt ihre neuartigen, superschlanken Hochleistungsdämmung Slentite und Slentex. Die neue Generation energieeffizienter Wärmedämmstoffe auf Aerogelbasis eignen sich mit ihren Materialeigenschaften für schlanke Betonfassaden von Wohngebäuden und als Hochleistungsdämmstoff im Automobilbereich.  

Werkstoffe und Verfahren für Maschinen und Anlagen

Das Engineering des modernen Werkstoffes geht einher mit einem effizienten Verfahren, welches dieses bearbeiten kann. Das kommt besonders im Maschinen und Anlagenbau zum Tragen. Wir berichten nachfolgend über beide Seiten: Innovationen von neuen Werkstoffen und neuen Verfahren zu deren Bearbeitung:


CNC Steuerung für die Forschung in der Biegetechnik

Mitsubishi CNC Steuerung BiegetechnikAn der TUM hat man sich der Bearbeitung neuer Materialien mit bestehenden Fertigungsmethoden in der Biegetechnik angenommen. An dem praktischen Beispiel einer Freiformbiegemaschine von  J. Neu spielt das IoT CNC Steuerungsmodul DAU von Mitsubishi Electric eine wesentliche Rolle. Am Lehrstuhl für Umformtechnik und Gießereiwesen von Prof. Dr.-Ing Wolfram Volk wird derzeit an Projekten geforscht, die für die Biegetechnik, entscheidende Weiterentwicklungen bringen können.


Mit Iglidur Konfigurator zum richtigen Gleitlager Werkstoff

Igus IglidurGeht es um verschleißfeste Tribo Polymere haben Anwender bei Igus die Qual der Wahl. Für die Kleinserie oder Serienfertigung im Spritzguss, einen Prototypen aus dem 3D Drucker oder Halbzeug hat der Kunststoffspezialist jetzt einen Offline Konfigurator für seine 39 Iglidur Standard Werkstoffe entwickelt: Mit Schablonen kann der Anwender den passenden Werkstoff ermitteln. Ein Iglidur Expertensystem steht zudem bei der Auswahl und Berechnung der Lebensdauer zur Verfügung.


 

Pajarito Powder hat auf der Hannover Messe 2024 eine wegweisende Katalysator-Technologie vorgestellt, welche die Kostenkalkulation für Brennstoffzellen und Elektrolyse von Wasserstoff dramatisch verändert. Das innovative Verfahren reduziert die Menge an Edelmetallen, die für Reaktionen zur Erzeugung von Energie aus Grünem Wasserstoff benötigt werden, um bis zu 70 %. Zur Umsetzung des Varipore-Verfahrens werden Fertigungsexperten an Bord geholt, um eine Großserienfertigung in New Mexico aufzubauen.

Pajarito Powder Elektrolyse von Wasserstoff

Jede Desinfektions-, Reinigungs und vergleichbare Anwendung benötigt eine individuelle UV-Behandlung. Excelitas Noblelight passt das Strahlungsspektrum, die UV-Leistung, die Leuchtrohrtemperatur, Leuchtlänge und Lampengeometrie seiner UV Desinfektionslampen und anderen UV Lampen und Strahlern individuell auf die jeweiligen Einsatzbedingungen an.

Noblelight UV Desinfektionslampe

Infrarotstrahler von Excelitas Noblelight spielen eine entscheidende Rolle in der modernen Industrie. Mit ihrer Fähigkeit, präzise und effizient Wärme zu liefern, optimieren sie zahlreiche industrielle Prozesse, von der Materialverarbeitung bis zur Endfertigung. Erfahren Sie, wie Infrarotstrahler Industrieanwendungen effizienter und qualitativ besser machen und warum sie als Schlüsseltechnologie für energieeffiziente Wärmeprozesse gelten.

Excelitas Noblelight Infrarotstrahler Industrie

 

Plasmatreat hat mit seiner Openair Plasma Technologie ein innovatives Surface Coating zur Oberflächenvorbehandlung von Kunststoff, Metall oder Glas entwickelt. Durch seine Aktivierungskraft erhöht das Openair-Plasma die Oberflächenenergie deutlich. Zwei Anwendungsbeispiele verdeutlichen die innovative Entwicklung für die Plasmavorbehandlung.

Plasmatreat Halbleiter

 

Die Digitalisierung und der damit einhergehende Wandel in der Fertigungsbranche haben auch den Bereich der laserbasierten Fertigungstechnologien erfasst. So gibt es inzwischen immer mehr Plattformen wie von H. P. Kaysser mit Laserteile4you oder Laserhub, auf denen man Biegeteile und Laserteile online kalkulieren und bestellen kann. Künftig soll nun Künstliche Intelligenz den Fertigungsprozess beurteilen und die Echtzeit Bestellung verbessern. Mehr dazu erfahren Sie in diesem Artikel.

Laserteile4you Pulverbeschichtung

 

Seit ein paar Jahren baut Igus die Sparte für additive Fertigung mit 3D-Druck, Filamententwicklung & Co. auf. Brandneu sind ein neuer Lebensdauerrechner für 3D Druck Teile und es gibt einen 3D-Druck Service für XXL Teile bis 3 m Größe. Mit 4K für 3D bieten die Kölner einen Multimaterialdruck für multifunktionale Bauteile. Diese und alle weiteren Neuheiten additiver Fertigung bei Igus finden Sie nachfolgend: 

Igus additive fertigung

 

Wartungsfrei, schmiermittelfrei, nachhaltig produziert und nichtrostend setzt das neue Urban Bike von Igus neue Maßstäbe in der nachhaltigen Mobilität. Das Fahrrad aus recyceltem Kunststoff wird Generationen von Menschen transportieren. Auf der Hannover Messe 2022 hatte der Kunststoffvisionär mit der neuen Igus:Bike Plattform das wegweisende Konzept präsentiert. Hier können Sie die Entwicklung bis heute nachverfolgen.

Igus Urban bike

 

Seit einigen Jahren zeichnet sich ein deutlicher Trend zu mehr Plastik Recycling durch die weltweit steigenden Anforderungen an eine Kreislaufwirtschaft für Kunststoff ab. Diesem Trend begegnen bereits einige Industrieunternehmen – Tendenz steigend. Über deren Investitionen, Strategien und Innovationen berichten wir hier. 

Plastik Recycling

 

3D Drucker bei Igus fertigen Bauteile auch mit verschiedenen Filamenten. Im 2-Komponenten Druck lassen sich diverse Materialeigenschaften einfach kombinieren. So können z. B. 3D gedruckte Bauteile eine besondere Steifigkeit und hohe Verschleißfestigkeit erlangen. Neueste 3D-Druck Materialien sind das temperaturbeständige Iglidur i230 für SLS oder das Resin Iglidur i3000 für DLP Druck. Der Artikel stellt Ihnen diese und weitere Neuentwicklungen vor:

Igus SLS Filament

 

Die Filamente und Materialien für den 3D-Druck entwickeln sich stetig weiter. Der aktuelle Entwicklungsstand zeigt eine zunehmende Vielfalt und höhere Leistungsfähigkeit an 3D Drucker Materialien, die nicht zuletzt den oft robusten Anforderungen in der Industrie gerecht werden. Neben der Nachhaltigkeit müssen die Bauteile auch immer hochleistungsfähiger sein. In diesem Artikel erfahren Sie, was es alles gibt und wo die Reise hingeht.

Formlabs 3D Druck Material

 

Ob additive Manufacturing, generative Fertigung oder Rapid Prototyping, hergestellt werden Bauteile in diesen Verfahren auf einem 3D Drucker. Inzwischen ist der 3D-Druck ein Stück weiter in der Industrie angekommen und eignet sich so auch für die Serien und Massenfertigung. Wir stellen Ihnen hier Neuheiten und Anwendungen von 3D-Druckern für Kunststoffe vor:

Fraunhofer 3D Drucker Grossraum

 

Für den ressourceneffizienten Einsatz von Kunststoffen entwickelt das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik „Umsicht“ neue Werkstoffe. Dabei stehen Biokunststoffe, eine zirkuläre Kunststoffwirtschaft und Strategien zur Reduzierung von Makro- und Mikroplastik in der Umwelt im Fokus.

Fraunhofer Kunststoff Forschung 1