Schweißen und Löten: News für das stoffschlüssige Fügen

Zur stoffschlüssigen Verbindungstechnik im Maschinen- und Anlagenbau zählt das Löten und Schweißen. Schweißverfahren wie u. a. Lichtbogen Schweißen mit MAG-Schweißen MIG Schweißen oder WIG Schweißen oder auch Ultraschallschweißen kommen hier zum Einsatz. Wir berichten über die Schweißverfahren, mit denen Werkstücke aus Stahl, Blech, Aluminium und andere Metalle sowie Kunststoff über eine Schweißnaht miteinander verbunden werden. Neben dem Schweißen steht auch das Löten insbesondere für das Verbinden der Bleche als thermisches Verfahren im Fokus des Verbindungstechnikers. 

Brandneue Innovationen zum Schweißen und Löten

Hier finden Sie neueste Produkte, Systeme und Technologien zum Schweißen und Löten. Informieren Sie sich über die News der stoffschlüssigen Verbindungstechnik!

Fronius, Telsonic, Viscotec u. a. präsentieren

Beim Verbinden von Kunststoffen setzt sich das Ultraschallschweißen in vielen Branchen zunehmend durch. Es ist sicher, effizient, energiesparend, präzise, umweltfreundlich, nachhaltig und einiges mehr. Wir stellen Ihnen hier Neuheiten vor wie ein neues Verfahren in Kombination mit dem Thermosonic Bonding. Oder lesen Sie, wie es im Vergleich zum bisher überwiegend eingesetzten Heißversiegeln abschneidet und wie es die Qualität der Verbindung von kritischen Kunststoffteilen in der Karosseriefertigung sicherstellt.

MTH Ultraschallschweissen

 

Wird das Kleben von Kunststoff nicht dauerhaft fest genug, kommt oft das Kunststoffschweißen als Fügeverfahren zum Einsatz. Es wird besonders für schwierig zu klebende Kunststoffe wie Polypropylen PP oder Polyethylen PE als Alternative eingesetzt. Hierfür kommt ein Schweißgerät oder eine Schweißmaschine zur Anwendung. Nachfolgend stellen wir Ihnen die Neuentwicklungen für das thermische Fügeverfahren vor wie zum Kunststoffschweißen mit Laser oder Ultraschall. 

Evosys Kunststoffschweissen

 

Inrotech A/S aus Dänemark erzielt mit seinem speziellen Schweißroboter Inrotech-Crawler die optimale Schweißnaht im vollautomatisierten Prozess. Dies erfolgt durch die Berechnung vom Schweißprozess im Vorfeld. Bei der Ausführung der Schweißarbeiten greift der Roboter auf die exakten Messwerte der leistungsstarken Laser Profilscanner von Micro-Epsilon zurück. Die Scanner sind leicht, präzise und kompakt.

Micro Epsilon Schweissnaht

 

Viele Unternehmen werden zu Quereinsteigern in der Massenproduktion von Atemschutzmasken. Mit der Ultraschall Schneiden und Schweißen Technologie lassen sich Atemschutzmasken besonders ressourcenschonend in Massenproduktion herstellen. Telsonic hat sich auf die aktuelle Situation eingestellt. Der Spezialist für das Ultraschall Schneiden und Schweißen bietet bei deutlich verkürzten Lieferzeiten für die Produktion von Atemschutzmasken passgenaues Equipment.

Telsonic Ultraschall schneiden

 

yaskawa0819Mit zwei sehr kompakten schlüsselfertigen, roboterbasierten Schutzgas-Schweißzellen erweitert Yaskawa das „Arcworld“-Portfolio. Motoman-Roboter, Positionierer, Steuerung und Stromquelle sind darin platzsparend und sofort einsatzbereit auf einer Plattform zusammengefasst. So kann die Roboterzelle bei Bedarf schnell und einfach versetzt werden.

weco0719Weco stellt Leiterplattenklemmen mit überlangen, abgewinkelten oder doppelten Lötstiften her. Produziert am Hauptsitz in Hanau, können die Stifte auf einer geraden oder abgewinkelten Fläche aufgebracht werden. Somit wird ein optimales Vergießen von Platinen mit Bauteilen ohne jegliche Einschränkungen garantiert. Die Produkte, die ihren Einsatz beispielsweise in der Heizungstechnik finden, bieten eine hohe Variantenvielfalt.

telsonic0918Telsonic stellt für das Schweißen und Trennschweißen mit Ultraschall die neue Steuerungssoftware „Telsoflex“ mit neuem 12“-Touchpanel vor, welche die Ultraschallsysteme der Baureihe USP und TSP fit für Industrie 4.0 macht.

fronius30418Fronius hat den CMT-Schweißprozess jüngst auf die modernste Schweißstromquelle des Unternehmens, die TPS/i, gebracht. Mit der zweiten Generation des kalten Lichtbogens lässt sich in vielen Anwendungen mit bisher nicht erreichter Qualität, Einfachheit und Prozesssicherheit robotergestützt schweißen. Der Stahlproduzent und Automobilzulieferer Voestalpine hat sich wegen dieser Vorzüge als erster Anwender entschieden, die weiterentwickelte CMT-Technologie in der Serienproduktion zu nutzen.

telsonic20417Um bei den wiederverschließbaren Deckeln für die von Xolution entwickelten Getränkedosen die Kunststoffkomponenten des Öffnungsmechanismus mit dem Aluminium des Deckels zu verbinden, galt es ein Fügeverfahren zu finden, das schnell und präzise arbeitet und kurze Taktzeiten für hohe Durchsatzraten ermöglicht. Nach umfangreichen Tests fiel die Wahl auf Ultraschallschweißsysteme aus dem Hause Telsonic.

vogt0216Das Ultraschallprüfgerät „Phasis one“ von Vogt Ultrasonics garantiert eine sichere Schweißpunktprüfung mit bildgebender Darstellung durch Phased Array Technologie. Mit einer bislang von vergleichbaren Geräten nicht erreichten physikalischen Auflösung gibt es eine präzise Aussage zum Durchmesser der Schweißlinse und der Restwandstärke im Bereich der Verschweißung.

Fronius03141

Fronius schöpft mit vier neuen Lichtbogenvarianten für die MIG/MAG-Schweißgeräteplattform TPS/i die technischen Möglichkeiten seiner modernsten Produktserie weiter aus: Die Charakteristiken „LSC Root“ und „LSC Universal“ bauen auf einen neuen Algorithmus auf und zeichnen sich durch eine erhöhte Lichtbogenstabilität sowie einen reduzierten Spritzerauswurf aus. Neue Schweißparameter bilden die Basis für branchenweit erstmals verfügbare Funktionen wie den Einbrandstabilisator.