Industrie aktuell

Elektrische Kabel und Leitungen sowie Energieführungen

pflitsch1118SPS IPC Drives Halle 3C, Stand 121

Mit der Erfindung des Mehrfach-Dichteinsatzes bietet Pflitsch eine sehr platzsparende Kabeleinführung: Je nach Größe der Kabelverschraubung und der verwendeten Kabeldurchmesser lassen sich in der UNI Mehrfachverschraubung mehrere, auch unterschiedliche dicke Kabel durch nur eine Gehäusebohrung führen.

Dabei erreicht die UNI Mehrfachverschraubung aufgrund des einzigartigen Dichtprinzips die hohen Schutzarten IP 65 bis IP 68 (bis 10 bar). Die Dichteinsätze werden exakt nach Kundenwunsch standardmäßig aus einem TPE-V-Kunststoff gefertigt, der Einsatztemperaturen von 40° bis +135 °C erlaubt. Mit der neuen, schwarzen Materialvariante Silikon sind erstmals -55° bis +200 °C bei Messing- und Edelstahl-Kabelverschraubungen ermöglicht. In PVDF-Kunststofftypen werden -40° bis +150 °C erreicht. Damit sind diese Mehrfach-Kabelverschraubungen bei Kälte und Hitze zuverlässig und langlebig einsetzbar. Aktuell verfügbar ist die UNI Mehrfach Silikon in den vier Größen M20 bis M40.

Bei der UNI Dicht-Kabelverschraubung presst sich beim Anziehen der Druckschraube der Dichteinsatz sanft und großflächig um die durchgeführten Kabel, so dass es nicht zu einer irreparablen Einschnürung der Kabelmäntel und damit langfristig zu Undichtigkeiten kommt.

Animation zum Dichtprinzip der UNI Dicht


 weiterer Beitrag des Herstellers          Kontakt

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: