Industrie aktuell

Lebensmitteltechnik für die Nahrungs- und Getränkeproduktion

viscotec0417Lebensmittel, die in Sachets, Stickpacks oder Pouches verpackt sind, sind aufgrund der schnellen und portionsgerechten Verfügbarkeit beliebt. Ebenso macht sich der Trend zu kleineren Verpackungsgrößen bei Kosmetikprodukten bemerkbar. Viscotec bietet hierfür Dosier- und Abfüllsysteme, um schwierigste Flüssigkeiten prozesssicher, zerstörungsfrei und hochpräzise dosieren zu können.

Ein besonderes Augenmerk liegt heute auf dem Prozess der Beutel-Befüllung. Um eine hohe Taktung der Produktion zu erreichen, ist es wichtig die einzelnen Prozessschritte möglichst kurz und flüssig zu verketten. Eine präzise und aufwendige Feinabstimmung der Dosierkomponenten ist hierfür zwingend notwendig. Um das Nachtropfen fadenziehender Produkte zu vermeiden, werden häufig komplexe Abschneide- und Verschließvorrichtungen sowie Ventile eingesetzt. Diese Zusatzausrüstung unterliegt jedoch vermehrt Verschleiß und lästigen Wartungszeiten.

Für die Dosiersysteme von Viscotec stellt das keine Herausforderung dar: Kleinste Mengen werden mit einer Wiederholgenauigkeit von über 99 % dosiert bzw. abgefüllt. Dank des bewährten Endloskolben-Prinzips und seiner besonderen Rotor-Stator-Geometrie ist keine Ventiltechnik nötig, um ein selbständiges und unkontrolliertes Ausfließen des Mediums zu verhindern. Am Ende des Dosiervorgangs erfolgt ein programmierbarer Rückzug, der auf das Produkt abgestimmt wird und eine tropfen- und fadenfreie Abfüllung sicherstellt. Die individuell regelbaren Dosiereinheiten garantieren durch die ausgereifte Exzenterschnecken-Technologie bei jeglicher Produktcharakteristik hermetisch dichte, zuverlässige Siegelnähte und unterstützen so die Produktqualität und die Einhaltung von Sicherheitsstandards.

Die Wiederholgenauigkeit beträgt 99 %. Die Produkte werden durch scherarme und pulsationsfreie, kontinuierliche Förderung geschont. Nachtropfen durch einstellbaren Rückzug entfällt. Die Richtlinien EHEDG, FDA, 3.1 und GMP werden erfüllt und dieReinigungsergebnisse bei CIP/SIP sind optimal.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: