Industrie aktuell

Zuverlässige Stromversorgung mobil und stationär

smp1018Electronica Halle B6, Stand 351

EMV-Filter reduzieren Störströme in Stromrichtersystemen, die durch parasitäre Effekte und taktende Elemente des Stromrichtersystems erzeugt werden. SMP Sintermetalle hat  EMV-Filter mit hoher Frequenzstabilität entwickelt. Die eigens hergestellten Werkstoffe der neuen Filter sind für Frequenzen bis in den Gigahertz-Bereich wirksam.

Bei EMV-Filtern spielt der Werkstoff eine wesentliche Rolle: Ziel ist es, eine stabile Induktivität im gesamten Frequenzspektrum zu erreichen, um die Bedämpfung der Störungen zu maximieren. Gegenüber Standardtechnologien mit Werkstoffen wie Ferrit, Elektroblechen und nanokristallinen Blechen weisen die neuen EMV-Filter um bis zu 40 dB [µV] geringere Störpegel auf und sind bis zu 30 % leichter.

Aufgrund der magnetostriktionsfreien Materialien erzeugen sie keine Geräusche. Durch die sehr geringen Verluste der Werkstoffe wird der Gesamtwirkungsgrad des Systems verbessert. Weiterhin sind weniger Filterkomponenten notwendig, was das Volumen reduziert und die Wirtschaftlichkeit des leistungselektronischen Gesamtsystems deutlich erhöht. Die Filter  sind mit einzelnen oder magnetisch gekoppelten Drosseln realisierbar und bieten so eine Auswahl, um Gleichtakt- und Gegentakt-Störungen zu reduzieren.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: