Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

Der HE 5684 Ethernet-Controller erweitert das „Imod Eco“ Produktprogramm von Hesch. Die nach IEC 61131-3 frei programmierbare, multitaskingfähige Steuerung mit einer bis zu 450 MHz getakteten ARM9-CPU kann bis zu 16 I/O-Module der Serie direkt ansteuern und unterstützt die herstellerübergreifende Entwicklungsumgebung „Codesys V3“. Damit kann das Produkt sowohl autarke Steuerungsfunktionen übernehmen, als auch die übergeordnete Leittechnik durch ausgelagerte Funktionen entlasten oder um zusätzliche Funktionen ergänzen.

Der Feldbus-Controller mit integriertem 2-Port Ethernet-Switch überträgt Daten mit 10 oder 100 Mbit/s und stellt einen internen 512 kB großen Programmspeicher sowie 256 kB Datenspeicher zur Verfügung. Als Übertragungsprotokolle werden sowohl Modbus/TCP als auch EtherNet/IPunterstützt. Bei der Parametrierung lässt sich der Ethernet-Controller wahlweise über den Feldbus oder die frontseitige Schnittstelle konfigurieren.

Ergänzt werden die Schnittstellen des HE 5684 durch zwei USB 2.0 Host Interfaces sowie einen Steckplatz für eine microSD(HC)-Karte, die als Speichererweiterung, Programm- oder Rezeptur-Speicher genutzt werden kann. Dadurch lässt sich die Steuerung einfach ohne erneute Programmierung und Konfiguration austauschen, oder auch per Speicherkartenwechsel ein schneller Prozesswechsel vornehmen. Für webbasierte Anwendungen ist in die Steuerung ein Web-Server integriert, auf dem HTML-Code gespeichert werden kann. Montiert wird der 71,6 mm breite Controller durch Aufrasten auf eine 35 mm-Tragschiene. 

Imod Eco wurde als dezentrales und modulares I/O-System für die Gebäudeautomatisierung konzipiert. Dabei steht Eco sowohl für den Formfaktor der Gehäuse für die Installationstechnik, als auch dafür, dass die Funktionalität speziell auf die Anforderungen der modernen Gebäudeautomation zugeschnitten ist. Eine breite Palette an Ein-/Ausgabebaugruppen eröffnet dabei zahlreiche Steuerungsfunktionen, bei denen die unterschiedlichen modernen seriellen Kommunikationsstandards und Funktechniken unterstützt werden.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!