Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

CadenasExpertenwissen

Cadenas hat Grund zum Feiern. Im Jahr 2019 hat ein Download-Rekord an CAD Engineering Daten zahlreicher namhafter Hersteller-Kataloge den nächsten gejagt. Innerhalb der letzten fünf Jahre ist die Anzahl an getätigten CAD Downloads über die Suchmaschine „3Dfind.it“ um über 168 % auf mehr als 405 Millionen Downloads gestiegen. Lesen Sie, wie der Geschäftsführer der Cadenas GmbH Jürgen Heimbach (Bild) den großen Erfolg sieht.

In der Konstruktion finden derzeit große Veränderungen statt. Digitale Zwillinge spielen eine immer zunehmend wichtige Rolle. Wir arbeiten mit den Komponenten-Herstellern ständig daran, die 3D CAD Engineering Daten mit allen wichtigen Informationen anzureichern. Diese können zur virtuellen Inbetriebnahme in der Fertigung im Anlagen- und Maschinenbau genutzt werden.

Außerdem änderte sich die Vorgehensweise, wie Ingenieure, Konstrukteure, Bauplaner oder Architekten an die Komponenten für ihre Produktentwicklung und Planung gelangen. Klassische Suchmaschinen liefern oft viel zu allgemeine und nicht zielführende Ergebnisse ohne Technik- oder Architektur-Bezug. Daher haben wir die bisherige altbewährte Suche nach Hersteller-Komponenten auf den Kopf gestellt.

Mit unserer neuen Suchmaschine „3Dfind.it“ für Komponenten sind wir 2019 in eine neue Dimension vorgestoßen. 3Dfind.it ist eine Art Leuchtturm, der die Vielzahl an verschiedenen Herstellern mit ihren CAD Daten vereint und über sie hinweg die optimal passenden Komponenten für ihre Anwendungen findet.

Weltweit effizient vermarkten

Komponentenanbieter können mit 3Dfind.it ihre Produkte weltweit effizient vermarkten. Ihre 3D Planungs- und Engineering-Daten werden potenziell über 24 Millionen Ingenieuren und Architekten zur Erstellung ihrer Konstruktion bzw. Architektur zur Verfügung gestellt. Hersteller gelangen mit ihren Produkten direkt in die CAD-Software und BIM Konstruktionen sowie in die jeweiligen Stücklisten. Anschließend erhalten sie die Bestellung durch den Einkauf. Studien zeigen, dass rund 87 % der heruntergeladenen CAD Bauteile zu real verkauften Produkten führen.

Ziele von Cadenas

Unsere disruptive Suchmaschine für Komponenten bietet uns dank ihrer webbasierten Technologie künftig zahlreiche Möglichkeiten der nahtlosen Integration in unser Strategisches Teilemanagement „Partsolutions“ oder in PLM und CAD-Software. Um 3Dfind.it und seine Softwarelösungen weiter voranzutreiben werden wir 2020 mit unserem Hauptsitz neue, hochmoderne Büroräume im Norden von Augsburg beziehen. Die neuen Räumlichkeiten eignen sich als Entwicklungszentrum bestens dazu, um den offenen Austausch untereinander zu fördern und das Potenzial an Ideen auszuschöpfen. Wir werden unsere Anwender sicher mit vielen bahnbrechenden Innovationen überraschen können.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Beiträge über CAD-Software

  • Expertenwissen Cadenas hat Grund zum Feiern. Im Jahr 2019 hat ein Download-Rekord an CAD Engineering Daten zahlreicher namhafter Hersteller-Kataloge den nächsten gejagt. Innerhalb der letzten fünf Jahre ist die Anzahl an getätigten CAD Downloads über die Suchmaschine „3Dfind.it“ um über 168 % auf mehr als 405 Millionen Downloads gestiegen. Lesen Sie, wie der Geschäftsführer der Cadenas GmbH Jürgen Heimbach (Bild) den großen Erfolg sieht.
  • Interview mit Uwe Burk Vice President, Eurocentral Sales, Professional Solutions, Dassault Systèmes, München
      Download Video
  • SPS Halle 6, Stand 6108 Fachartikel Dassault Systèmes hat mit Solidworks 2020 die neueste Version seines Portfolios für 3D-Konstruktion und Engineering vorgestellt. Optimierungen, neue Funktionen und Arbeitsabläufe in der Software ermöglichen mehr als sechs Millionen Anwendern, die Produktentwicklung zu beschleunigen und zu verbessern – und zwar vom Konzept bis zum fertigen Produkt.
  • Tebis stellt auf der EMO seine neue Spannmittelbibliothek vor und bringt damit die digitalen Zwillinge sämtlicher Fertigungsmittel in einer Umgebung zusammen. Bisher zählen dazu bereits Bibliotheken für Werkzeuge, für Maschinen und deren Aggregate.
  • Cadenas hat eine visuelle Suchmaschine der nächsten Dimension entwickelt: Mit 3Dfind.it können Ingenieure, Einkäufer und Architekten Millionen von 3D CAD + BIM Modellen in hunderten, weltweit verfügbaren Herstellerkatalogen der Bereiche Architektur, Maschinenbau, Elektrotechnik und Elektronik auffinden und anschließend per Download für die eigene Konstruktion nutzen.
  • Im Bereich der Achsbolzen bietet Misumi eine enorme Variationsbreite. Damit Ingenieure derart komplexe Bauteile noch schneller konfigurieren und später einfach verändern können, entwickelte das Unternehmen die kostenlose Softwaresuite „Rapid Design“ (in CAD Components). Sie beschleunigt unter anderem die Konstruktion von Achsbolzen für Förder- und Verpackungsanlagen um bis zu 30 %.
  • MSC Software erweitert seine Zusammenarbeit mit CAD LM. Beide Unternehmen wollen in einer strategischen Partnerschaft das neue Softwarepaket „Odyssee“ weiterentwickeln. Es basiert auf maschinellem Lernen und führt parametrisches Design und Optimierung in Echtzeit durch. Die in Paris ansässige Firma CAD LM ist Vorreiter bei der Implementierung von künstlicher Intelligenz (KI) ins CAE. MSC hat die Lösungen global in sein Produktportfolio aufgenommen.
  • ERP Works von Coffee verbindet das ERP-System mit Solidworks 3D-CAD und PDM und sichert einen reibungslosen Datentransfer des Artikelstammes ab. Bidirektional werden Daten live abgeglichen. Konstruktion und ERP-System sind immer auf dem aktuellen, einheitlichen Stand. Übertragungsfehler werden vermieden, Prozesse beschleunigt und Mauern gesprengt.
     
  • Mit Misumi Rapid Design vereinfachen und beschleunigen Konstrukteure ihre Produktentwicklung erheblich. Die kostenlose Softwaresuite ist ab sofort für das 3D-CAD-Programm Solidworks von Dassault Systèmes in deutscher und in englischer Sprache verfügbar. Mit dem neuen Tool lassen sich übersichtlich, kostenschonend und vor allem schnell Bauteile designen und maximal effiziente Lösungen finden. Anwender können ihre Konstruktionszeit um bis zu 30 % reduzieren.

Auvesy
Getriebebau Nord
Mayr