Mit einer Linearführung lassen sich auf verschiedenste Arten lineare bzw. geradlinige Bewegungen in Maschinen und Anlagen, Robotern oder Geräten erzeugen. Dazu werden Rollen, Kugeln, Gleitflächen, Luft, Ölfime oder Elektromagnete eingesetzt. Nachfolgend finden Sie Informationen verschiedener Hersteller zu Laufrollenführung, Kugelumlaufführung, Profilschienenführung, Miniaturführung.

Linearfuehrung Schaeffler

 

Inhalt

Profilschienenführung in moderner Gießereitechnik von Laempe

06.11.2023 | Kurze Taktzeiten, Robustheit und Finesse zeichnet den Kernschießautomaten LHL300-1700 der Laempe Mössner Sinto GmbH aus. Für die Robustheit sorgen die darin verbauten Profilschienenführungen von Schaeffler. Sie können unter widrigen Bedingungen wie in der Gießereitechnik 300 t Grenzlast aufnehmen.

Zum Beitrag


Kurvenschlitten aus recyceltem Hochleistungskunststoff

19.10.2023 | Die neuen Schlitten Drylin Econ von Igus sind besonders nachhaltig. Für den Spritzguss wird das Regranulat Iglidur ECO P verwendet, das zu 100 % aus Abfällen besteht. Sie können Bewegungen im Viertel-, Halb- oder Vollkreis sowie konvexe und konkave Bogenführungen ausführen.

Zum Beitrag


Hygienische Lineargleitführung mit spaltfreiem Design

18.09.2023 | Igus ist Mitglied in der EHEDG und hat die erste Lineargleitführung entwickelt, die konsequent an die Hygienic Design-Richtlinien angelehnt wurde. Dafür sorgen FDA-konforme Werkstoffe wie das Hochleistungspolymer, ein hochlegierter Edelstahl und die spülbare Innenkonstruktion des Schlittens.

Zum Beitrag

Linearführungen halten jetzt doppelt so lange

21.08.2023 | NSK präsentiert auf der EMO eine neue Linearführung. Die Baureihe DH/DS-Serie erzielt im Vergleich zur bewährten NH/NS-Linearführung eine doppelt so lange Lebensdauer dank mehrerer konstruktiver Veränderungen.

Ein spezieller Werkstoff und einer besonderen Wärmebehandlung sind dabei maßgebend. Die Belastbarkeit der Führungen erzielt einen Spitzenwert bei der dynamischen Tragzahl.

Aufgrund ihrer Leistungsdichte erleichtert die neue Linearführung das Downsizing, denn bei der Auswahl kann der Konstrukteur auf einer kleinere Linearführung bei gleicher Leistung zugreifen. Das führt zu weniger Gewicht und besserer Energieeffizienz.

Weil sich die Anwender Linearführungen mit nochmals längerer Lebensdauer gewünscht hatten, hat NSK bei der DH/DS-Serie die herstellereigene Wärmebehandlung TF Tough angewandt.

Dieses einzigartige Verfahren kontrolliert die Menge an Restaustenit im Stahl, um die Ermüdungslebensdauer der Führungen zu verlängern. Das äußerst sich, indem eine Kugel oder Rolle einen Fremdkörper bzw. Schmutz überrollt und in die Laufbahnoberfläche eindrückt.

Die dabei entstehende Kontur der Delle ist weicher und führt zur Reduzierung der Spannungen in diesem Bereich. So werden Ausbrüche verhindert bzw. verlangsamt.

Linearführungen aus Keramik, Vollkeramik und hybrid

20.01.2023 | Eine Linearführung aus Keramik von bietet herausragende Eigenschaften wie hochpräzise auch mit Mangelschmierung bis hin zum Trockenlauf zu funktionieren.

Damit eignen sich die Linearführungen für Anwendungen im Präzisionsmaschinenbau, in der Vakuum und Reinraumtechnik, Medizintechnik, Kryotechnik oder Halbleitertechnik. Ein Anbieter solcher Linearführungen ist TK Linear aus Forchheim.

Die Vollkeramik Linearführung TKL-R ist eine standardisierte Linearführung mit Wälzkörpern in Form von Kugeln oder Rollen Es gibt die Führung in einer hohen Anzahl an Werkstoff Kombinationen.

Als Werkstoffstandard kommt Zirkonoxid zur Anwendung. Die Wälzkörper der Linearführungen sind wahlweise aus Siliziumnitrid oder Zirkonoxid gefertigt, die Käfige bestehen aus diversen Kunststoffen oder Metallen.

In der Linearführung aus Vollkeramik kommt ein keramischer Käfig mit gehaltenen Kugeln zum Einsatz. Sie hält Temperaturen größer 250 °C stand und ist austauschbar mit den meisten handelsüblichen Linearführungen aus Metallen.

Zudem gibt es die TKL-R Serie als Hybridvariante. Die Linearführungen bestehen aus Stahl oder Edelstahl, die Wälzkörper aus technischer Keramik. Hybridführungen werden häufig als Alternative existierender Linearführungen verwendet, finden aber auch zunehmend in neuen Anlagen Einsatz.

Sie haben eine höhere Lebensdauer als die Linearführungen aus Stahl. Die Keramik Wälzkörper haben keine Affinität zu den Stahl-Schienen, wodurch sich Losbrechmomente nach längeren Standzeiten stark reduzieren. Die Notlaufeigenschaften unter Mangelschmierung sind besser und der Preis gegenüber Vollkeramikführungen günstiger. Für die Hybridsysteme verwendet TK Linear ausschließlich Qualitätsschienen von europäischen Herstellern.

Linearschlitten mit neuer Arretierung: Clip, Stop & Go

19.01.2023 | Der neue Clips Linearschlitten von Igus ist weltweit einzigartig. In Sekundenschnelle lässt er sich direkt auf der Linearschiene montieren, demontieren und über einen Klemmhebel arretieren. Kamerasysteme, Bedienpanels, Messgeräte und Prüfeinheiten oder Werkzeuge können transportiert werden. 

Zum Beitrag


Gleiten statt Rollen mit langlebigem Linearschlitten

17.06.2022 | Mit dem auf einer Igus Linearführung basierenden T20 der Serie Drylin W ist ein 1:1 Austausch ohne konstruktions­technische Anpassungen schnell möglich. Der neue Linear Schlitten hat die gleichen Abmessungen zu den meisten klassischen Schlitten mit Kugelumlaufführung. 

Zum Beitrag


Gleitender Linearschlitten im Miniformat

24.05.2022 | Die Lebensdauer einer Linearführung lässt sich bei geringer Antriebsenergie maximieren, wenn Reibung und Verschleiß reduziert werden. Igus hat hierfür einen Durchbruch bei seinen tribologischen Kunststoffen erzielt: Mit Iglidur E3 präsentiert Igus einen neuen Gleitwerkstoff mit einem bis zu 40 % besseren Reibwert. 

Zum Beitrag


Profilschienenführung mit Schmierzustandsüberwachung

08.12.2021 | Mit Durasense hat Schaeffler 2017 die weltweit erste Überwachungslösung für Profilschienenführungen entwickelt. Wird Durasense beispielsweise zur Überwachung und Bewertung einer manuellen Nachschmierung eingesetzt, kann auf eine teure Zentralschmieranlage zugunsten verzichtet werden.

Zum Beitrag


Rollenumlaufführung mit 50 % weniger Schmierstoff

21.07.2021 | Mit seinen Rollenumlaufeinheiten RUE bietet Schaeffler seit gut drei Jahrzehnten höchste Tragfähigkeit, Steifigkeit, Präzision und Zuverlässigkeit. Die fünfte Generation findet erfolgreich Einsatz in großen CNC Fräsmaschinen und Gantrymaschinen, Pressenbau, Richtmaschinen uvm.

Zum Beitrag


Linearlager für Rundwellen und schnelle Bewegungen

14.07.2021 | Igus bietet ein großes Sortiment an Lagertechnik aus Kunststoff, darunter verschiedenste, schmiermittelfreie Linearlager Ausführungen. Sie alle bieten eine lange Lebendauer, sind wartungsfrei und verschaffen den Anwendern je nach Ausführung weitere Vorteile. 

Zum Beitrag

Flexible ovale Schienenführung mit hoher Tragfähigkeit

27.10.2020 | Nadella hat sein Rundschienen System Baureihe FSR weiterentwickelt. Die neue ovale Schienenführung AXNR lässt sich flexibel an verschiedene Anwendungen anpassen.

Mit ihr können traditionelle Montagelinien, moderne Verpackungsautomation, medizinische Geräte, Flughafen Gepäcktransfer, VR Simulatoren, Druckmaschinen, u. a. realisiert werden.

Die Schienenführung Baureihe AXNR hilft Maschinenbauern dabei, die Arbeitsfläche im Vergleich zu traditionellen Linien zu reduzieren. Ihr Einsatz erhöht die Effizienz und Zuverlässigkeit einer Konstruktion und liefert eine maßgeschneiderte, gebrauchsfertige Schaltung. Zeit und Kosten für das Engineering werden reduziert.

Das Ovalsystem kombiniert die Technologien von Nadella. Es besteht aus mehreren Teilen wie Multi-Motion-Line-Schaltkreisen, Zahnriemenantrieb, LUBR-Schmierer für Kreisschienen und Gelenkkopfverbindungen.

Die Rollen der Schienenführungen bieten eine Tragfähigkeit, die auf Basis der Nadella Lineartechnik weitaus höher ist als bei anderen ähnlich dimensionierten Bauteilen der gleichen Klasse.

Eine stabile und leichtgängige Bewegung des gesamten Systems der Schienenführungen ermöglicht die spezielle Durbal Gelenkkopfverbindung zwischen Zahnriemen und Schlitten. Die ovale Schienenführung wird aus Aluminium Legierungen gefertigt. Diese gestatten ein kompaktes, platzsparendes System. Zudem lassen sie sich leicht und zu einer stabilen Lösung montieren.

Dank flexibler Konfigurationsmöglichkeiten der AXNR Alu-Schienenführung können Komplettsysteme vollständig an die Applikation angepasst werden.

Lineartechnik neu in Design und Performance

27.10.2020 | Rollon fokussiert sich seit jeher auf die Anforderungen seiner Kunden mit dem Ziel, ihnen hohe Wertschöpfung und maximale Effizienz zu bieten. Jetzt startet der Düsseldorfer Spezialist für Lineartechnik in eine neue Ära bei drei Artikel-Familien der Linearführung und Linearachse. 

Zum Beitrag


Miniatur Profilschienenführung mit hoher Dynamik und Power

20.10.2020 | Rodriguez bietet Kugelumlaufführungen, Rollenumlaufführungen und Kreuzrollenführungen für die optimale Auswahl nach Einsatzgebiet. Eine neue Profilschienenführung im Miniaturformat bietet geringe Reibung, läuft geräuscharm und verursacht nur einen geringen Wartungsaufwand. 

Zum Beitrag

Profilschienenführung aus dem Baukasten mit Wegmessung

 

16.09.2020 | Hiwin erweitert sein Profilschienenführung Portfolio in Form eines modularen Baukastens. Funktionen, Eigenschaften und Anwendungen der Baureihe CG werden erweitert. Mittels verschiedener Optionen lassen sich Schienen und Laufwagen der Profilschienenführungen kundenspezifisch anpassen.

Mit den Komponenten aus dem Baukasten wird aus der mechanischen Profilschienenführung einfach und schnell eine intelligente Führungsschiene mit hochgenauer, integrierter Wegmessung. Zusätzliche Schmiereinheiten der Linearführung verlängern die Wartungsintervalle.

Das kann je nach Anwendung bis zur wartungsfreien Lebensdauer Schmierung geschehen. Hiwin liefert nun auf Basis seines modularen Baukastenprinzips die Profilschienenführungen in Standard Ausführung oder kundenspezifisch in Rekordzeit aus.

Generell bieten die CG Profilschienenführungen eine hohe Genauigkeit und sind sehr belastbar. Durch die O-Anordnung der vier Kugel Laufbahnen erzielen die Führungsschienen eine höhere Steifigkeit. So kann die Linearführung deutlich höhere Rollmomente aufnehmen. Das ist ein klarer Vorteil der Produkte, insbesondere für Anwendungen mit Einzel-Linearführungen.


Standardisierte Schienenführungen aus dem Baukasten

08.01.2020 | Mit einer standardisierten Schienenführung aus dem Baukasten von Dr. Tretter lassen sich Positioniersysteme wirtschaftlich realisieren. Zum Portfolio an Miniatur Linearführungen und C Profilschiene gesellt sich neu die Breitschienenführung TW mit ECO Eigenschaften. 

Zum Beitrag

Archiv für Linearführung Neuheiten 2019

Miniatur-Profilschienenführung für Industrie und Laborautomation

24.10.2019 | Die neuen Miniatur Profilschienenführungen der LLS-Bauform von Ewellix sind äußerst kompakt und bieten eine große Laufruhe. Sie arbeiten leise, sind langlebig und ermöglichen präzise Bewegungsabläufe. Damit eignen sie sich für Anwendungen in der Industrie und im Labor.

Hohe Verfügbarkeit und minimaler Wartungsaufwand spielen bei vollautomatischen Anwendungen wie Pick-and-Place-Stationen, chemischen Analysegeräten oder auch 3D Druckern eine entscheidende Rolle.

Deshalb fettet Ewellix die LLS-Führungswagen werkseitig vor. Das so mitgelieferte Schmierstoffreservoir stellt eine bestmögliche Langzeitschmierung des gesamten Linearführungssystems sicher.

Das verbesserte Dichtungsdesign hält den Schmierstoff zuverlässig im Linearwagen und verhindert Verunreinigungen. Ein optimierter Kugelumlauf sorgt für hohe Laufruhe. Das schont das Material, reduziert die Reibung und erhöht die Positioniergenauigkeit bei Geschwindigkeiten von bis zu 5 m/s und Beschleunigungen von bis zu 140 m/s².

Die LLS-Linearführungen werden aus korrosionsbeständigem Stahl gefertigt und entsprechen ISO 12090-2. Es stehen die Größen 7, 9 und 12 mit Standard- als auch langen Wagentypen zur Verfügung.

Sensorik für zuverlässigen Betrieb von Linearführungen

09.10.2019 | Schaeffler Durasense überwacht den tribologischen Zustand der Linearführung auf Basis von Schwingungssignalen. Das System besteht aus Laufwagen mit einer speziell für diese Aufgabe entwickelten Sensorik und einer Pre-Processing-Unit für bis zu sieben Sensoren.

Zum Beitrag


Abdeckband und Verschlussstopfen reduzieren Montagezeit

17.06.2019 | Verschlusskappen für Profilschienen müssen deutlich mehr Funktionen erfüllen, als man es auf den ersten Blick erahnt. Mit den patentierten Verschlussstopfen „KA-TN/B“ erfüllt Schaeffler diese wichtigen Kundenforderungen.

Zum Beitrag

Laufrollenführungen gleichen Toleranzen durch Selbstausrichtung aus

21.05.2019 | Die vielseitig einsetzbaren Compact Rail Linearschienen von Rollon sind schmutzunempfindlich und können mit Verfahrgeschwindigkeiten von bis zu 9 m/s bewegt werden. Da sie sehr kompakt sind, lassen sie sich auch bei Konstruktionen mit kleinem Bauraum problemlos unterbringen.

Das Compact Rail-System umfasst drei Produktreihen: Festlagerschiene (T-Profil), Loslagerschiene (U-Profil) und Kompensationsschiene (K-Profil). Mit Kombinationen aus diesen drei Schienentypen lassen sich Parallelitätsfehler der Montageoberfläche in einer oder zwei Ebenen perfekt ausgleichen. Fertigungstoleranzen, zum Beispiel bei Maschineneinhausungen, können so einfach kompensiert werden.

Die Laufbahnen liegen auf der Innenseite eines C-Profils und sind optimal vor Verschmutzungen geschützt. Das sorgt für eine lange Lebensdauer sowie eine besonders kompakte Bauform – ideal für raue Umgebugen sowie Konstruktionen, in denen nur wenig Platz zur Verfügung steht. Die Läufer mit Stahl- oder vernickeltem Aluminiumkorpus und lebensdauergeschmierten Radialrollenlagern bieten einen sehr ruhigen und geräuscharmen Lauf und garantieren reibungslose Bewegungen.


Passungsrechner ganz einfach online berechnen


Schienen und Läuferkorpus sind standardmäßig verzinkt nach ISO 2081. Für höhere Anforderungen in puncto Korrosionsschutz stehen applikationsspezifische Oberflächenbehandlungen zur Verfügung, wie vernickelte Ausführungen mit Zulassung für den Einsatz in der Nahrungsmittelindustrie. Rollon liefert die Automationskomponenten in Schienenlängen von 160 bis 3600 mm sowie in den Schienenbreiten 18, 28, 35, 43 und 63 mm. Größere Längen lassen sich durch das Zusammenfügen zweier oder mehrerer Schienen erzielen.

Die große Auswahl an Größen und Bauformen vom Spezialisten für lineare Bewegungen ermöglicht eine Vielzahl an Kombinationen und sorgt so für eine hohe Anwendungsflexibilität. Ob Roboter, Manipulatoren, Industriemaschinen oder Verpackungssysteme: Überall dort, wo Linearbewegungen zuverlässig und kompakt automatisiert ausgeführt werden sollen, eignet sich die modulare Compact Rail. Auch Branchen wie die Medizintechnik, Logistik und Luftfahrtindustrie profitieren von den spezifischen Eigenschaften der robusten Laufrollenführungen.

Langlebige Profilschienenführung mit 60 % höherer Tragzahl

 

08.01.2019 | Dr. Tretter stellt die neue Ausführung der C Profilschienenführung vor, die nun auch in den Baugrößen 15 bis 65 ab Lager lieferbar ist. Durch eine optimierte Geometrie der Schiene und verlängerte Laufwagen konnte die Tragzahl der Linearführungen um bis zu 60 % erhöht werden – das bedeutet eine 4,5-fache Verlängerung der Lebensdauer.

Diese Linearführungen bieten eine hohe Steifigkeit und Tragfähigkeit und sie sind kompakt. Und weil die Laufrillen unter 4 x 45 Grad angeordnet sind, lassen sie sich in jeder Richtung auf Druck, Zug und Seitenkraft gleich belasten. Damit spielt die Einbaulage der Profilschienenführungen keine Rolle. Außerdem gleichen die Linearführungen durch diese X-Anordnung der Laufbahnen Montage- und Fluchtungsfehler besser aus.

Der Lineartechnik Spezialist hat zudem eine Profilschienenführung im Programm, bei welchen der Grundkörper der Schiene und vom Führungswagen aus einer Aluminium Knet Legierung bestehen. Die Profilschienenführungen sind eloxiert und sorgen damit für eine erhöhte Korrosionsbeständigkeit.

Durch Stahleinlagen in Niro-Ausführung sind die Aluminiumsysteme hoch belastbar und zugleich rund 60 % leichter als entsprechende Lösungen aus Stahl. Der Hersteller bietet für diese Profilschienenführung ein magnetisches Wegmesssystem an, das berührungslos und damit verschleißfrei arbeitet.

Zweireihige Produkte aus Edelstahl

Außerdem gibt es bei Dr. Tretter zweireihige Miniatur Linearführungen aus Edelstahl mit zwei umlaufende Reihen an Kugeln. Diese überzeugen durch im gotischen Profil geschliffene Laufbahnen.

Dadurch ergibt sich für die Kugeln ein Vierpunkt-Kontakt. Die Miniatur Profilschienenführung lässt sich somit in jeder Richtung gleich belasten. Um die Steifigkeit der Profilschienenführung zu erhöhen oder um sie spielfrei zu machen, sind sie je nach Anforderung mit entsprechender Vorspannung erhältlich.


Lineareinheit mit Spindelführung als Standard und Sonderlösung


Hochwertige NSK Profilschienenführungen der Serien NH und NS sind frei kombinierbar und optional mit einer Schmiereinheit ausgestattet. Die NH-inearführungen haben spielfrei austauschbare Flansch Führungswagen. Ausgeführt sind diese schmal oder als Flanschwagen.

Die Linearführungen NS-Serie ist kompakt gebaut und eignet sich für vielseitige Standardanwendungen. Sie kann hohe Traglasten aufnehmen und ist auch in Niro-Stahl ausgeführt. Lieferbar ist sie in den Baugrößen 15 bis 35, Versand ab Lager, auch per E-Mail bestellbar.

Laufrollenführung für die raue Umgebung

Die Laufrollenführungen für schmutzige Umgebungen erreichen bei gering zu bewegenden Massen und minimaler Rollreibung hohe Geschwindigkeiten und Beschleunigungen. Die Laufwagen aus eloxiertem Aluminium verfügen über vier Rollen, die in optimierten, zweireihigen Schrägkugellagern ruhen. Zwei der Rollen lagern zur Spieleinstellung exzentrisch. Die geschlossenen Führungswagen sind mit Filz-Abstreifer und Schmiereinheit versehen. Für einfache Anwendungen eignen sich die offenen Wagen.

Grundlagen der Linearführung

Wer hat die Linearführung erfunden?

Die Erfindung und Entwicklung der Linearführung kann nicht einer einzelnen Person zugeschrieben werden. Die Grundidee, Lasten linear zu bewegen, ist so alt wie einfache Maschinen selbst. Die Verwendung von Schienen und Wagen, um schwere Lasten zu bewegen, kann bis in die Antike zurückverfolgt werden. Zum Beispiel wurden bei den Bauarbeiten der großen Pyramiden in Ägypten Rollen und Schlitten verwendet.

Die wälzkörpergelagerte Linearführung, die heute in vielen industriellen Anwendungen zu finden ist, hat THK im Jahr 1972 eingeführt. Es war das weltweit erste Produkt zur Umwandlung linearer Bewegung in eine Rollbewegung. Mit Einführung der Kugelkette im Jahr 1996 hat THK die Technologie weiter verfeinert.

Welchen Arten an Linearführungen gibt es?

Linearführungen sind mechanische Komponenten, die dazu dienen, Lasten in einer geraden Linie zu bewegen. Sie sind in vielen Bereichen von Maschinenbau und Industrieautomation von zentraler Bedeutung. Hier sind einige gängige Arten von Linearführungen:

  • Kugelumlaufführungen nutzen Kugeln, um die Reibung zwischen der beweglichen Laufschiene und dem festen Führungsschlitten zu minimieren. Sie sind für hohe Lasten und hohe Geschwindigkeiten geeignet.
  • Lineargleitführungen: Bei Gleitführungen gleiten die beweglichen Teile direkt aufeinander, häufig unter Verwendung von Schmierstoffen zur Minimierung der Reibung. Sie sind weniger präzise als Kugelumlaufführungen, können aber auch in schmutzigen Umgebungen eingesetzt werden.
  • Rollenumlaufführungen funktionieren ähnlich wie Kugelumlaufführungen, aber anstelle von Kugeln werden Rollen verwendet. Sie bieten eine höhere Tragfähigkeit und Steifigkeit, sind jedoch in der Regel teurer.
  • Miniaturlinearführungen sind für kleinere Anwendungen mit begrenztem Platz und geringerer Traglast konzipiert.
  • Teleskopschienen sind ausziehbare Führungen, die Lasten über eine größere Distanz bewegen können als ihre eigentliche Länge lang ist.
  • Linearachsen: Hierbei handelt es sich um ein Komplettsystem, das oft einen Antrieb wie einen Elektromotor, eine Führung und möglicherweise auch eine Steuerungselektronik enthält. Es ist eine "Plug and Play"-Lösung für viele lineare Bewegungsanwendungen.
  • Magnetische Linearführungen nutzen Magnetfelder, um schwebende Bewegungen ohne direkten Kontakt zwischen Führung und Schlitten zu erzeugen. Sie sind reibungsfrei und benötigen wenig bis gar keine Wartung, können aber teurer sein und erfordern eine spezielle Steuerung.
Autorenangabe
Angela Struck

Angela Struck ist Chefredakteurin des developmentscouts und freie Journalistin sowie Geschäftsführerin der Presse Service Büro GbR in Ried.