Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

misumi1019Über seinen Online-Shop vertreibt Misumi eine Vielzahl von Scharnierbolzen und kann alle spezifischen Anforderungen in diesem Bereich erfüllen. Scharnierbolzen kommen im Maschinen- und Anlagenbau zum Einsatz und sind für die präzise drehbare Lagerung geeignet, beispielsweise von Zylindern und Kurvenrollen. Ein großer Teil der Komponenten ist innerhalb weniger Tage ab Losgröße 1 lieferbar. Scharnierbolzen, auch bekannt als Scharnierstifte, gehören zur Gruppe der Maschinen- und Verbindungselemente. 

Als Zentrum eines drehbaren Gelenks verbinden sie in der Regel einen Scharnierlagerbock mit einer weiteren Komponente. Bei den frei konfigurierbaren Scharnierbolzen des Anbieters können Konstrukteure den Durchmesser in 0,01 mm  Schritten sowie die Endenbearbeitung auswählen. Mit umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten und einer Vielzahl von unterschiedlichen Bauteilen verhilft der Experte für den Sondermaschinenbau Konstrukteuren zu einem effizienteren Einkauf.

Viele Standardbauteile, zunehmend auch von Partnerunternehmen, sind im Zentrallager in Frankfurt am Main vorrätig und werden noch am Tag der Bestellung auf den Weg zum Kunden gebracht. Die Produktion von individuell konfigurierten Make-to-Order (MTO)-Bauteilen startet unmittelbar nach Eingang der Bestellung.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere News über Verbindungselemente

  • Hannover Messe Halle 12, Stand D20 Der Spezialist für Formenbau und Verschlussysteme Emka Beschlagteile präsentiert eine neue Zutrittskontrolle für passive Outdoor-Schaltschränke. Zudem werden Schwenkgriffe, Vorreiber, Dreh-Spann-Verschlüsse und elektromechanische Verschlüsse sowie Formen und Produktmuster aus dem Formenbau und Guss-Portfolio vorgestellt. Sie finden Einsatz in Schaltschrankbau, Elektronik und Maschinenbau. Zu den neuen Systemlösungen zählen unter anderem Verschlusssysteme aus technischem Kunststoff für Schaltschränke bis Schutzklasse IP 65.
  • Fachartikel Mit der starken Zunahme der E-Mobilität gewinnt ein Thema an Bedeutung, das in der Automobilindustrie zwar schon immer eine wichtige Rolle spielte, sich in der Praxis aber eher im Verborgenen abspielte: Thermisches sowie mechanisches Fügen/Verbinden von Blechteilen, Baugruppen und Komponenten. Tox Pressotechnik bietet mit dem e-Clinchen eine Technologie die der zunehmenden Elektrifizierung Rechnung trägt.
  • FMB-Süd Stand F4 Mit den Kugelsperrbolzen vom Heinrich Kipp Werk lassen sich Bauteile schnell fixieren und verbinden. Zwei neuen Ausführungen mit Kopfarretierung ermöglichen nun auch Verbindungen über große Distanzen, während die stufenlos verstellbaren Kugelsperrbolzen für variierende Bauteilstärken konzipiert sind. Bei den Kugelsperrbolzen K1414 und K1415 sitzt die praktische Kugelsperr-Mechanik nicht am Bolzenende sondern direkt unter dem Griff. 
  • Über seinen Online-Shop vertreibt Misumi eine Vielzahl von Scharnierbolzen und kann alle spezifischen Anforderungen in diesem Bereich erfüllen. Scharnierbolzen kommen im Maschinen- und Anlagenbau zum Einsatz und sind für die präzise drehbare Lagerung geeignet, beispielsweise von Zylindern und Kurvenrollen. Ein großer Teil der Komponenten ist innerhalb weniger Tage ab Losgröße 1 lieferbar. Scharnierbolzen, auch bekannt als Scharnierstifte, gehören zur Gruppe der Maschinen- und Verbindungselemente. 
  • Böllhoff präsentiert die nächste Entwicklungsstufe seiner „Helicoil“-Gewindetechnologie. Bei der „Helicoil Smart“ wurden die Funktionen von „Helicoil Plus“ und „Helicoil Tangfree“ kombiniert. Das Gewinde blau angefärbt und mit einem Zapfen versehen, der nicht gebrochen werden muss. Die Einbauspindel biegt ihn beim Ausspindeln zurück und staucht ihn anschließend. Zapfenbruch und Zapfenentfernung entfallen. Auch dieser Gewindeeinsatz aus rhombisch profiliertem Draht ist zu einer federnden Wendel geformt und hat als Free Running-Variante ein Windung für Windung frei durchlaufendes Regelgewinde. 
  • K Halle 5, Stand C03 Die neue „EVO PT“-Schraube von Ejot wurde zur Kunststoff-Direktverschraubung entwickelt. Diese Verbindung lässt sich im Voraus auch unter Berücksichtigung der relevanten Einsatzbedingungen berechnen und erlaubt so eine vorzeitige Verifizierung des Systems bereits in der frühen Entwicklungsphase der Konstruktion.
  • Motek Halle 6, Stand 6104 Toleranzhülsen sind geschlitzte Blechhülsen mit Sicken, die wie Wellenberge eingeprägt sind. Als Standardmaterial dient Niro-Federbandstahl, der Temperaturen bis zu 250 °C standhält. Sonderausführungen können sogar bei Temperaturen bis zu 450 °C oder auch in aggressiven chemischen Umgebungen eingesetzt werden. Dr. Tretter präsentiert seine Toleranzhülsen bzw. Toleranzringe in einem Roboterarm verbaut, um zu zeigen, was sie können.
  • Mit ihrem mechanischen Klettverschluss "Klettwelding" präsentiert Nanowired ein weltweit einzigartiges Verfahren zur schnellen, dauerhaften und umweltfreundlichen Verbindung für die Elektronikfertigung. Grund genug für die Jury-Experten des Hermes Awards, diese Neuheit für den auf der Hannover Messe verliehenen Preises auszuwählen.
  • Hannover Messe Halle 3, Stand M43 Das Heinrich Kipp Werk erweitert sein Portfolio im Bereich Arretierbolzen. Diese verhindern eine Veränderung der Arretierstellung durch Querkräfte. Die Befestigung und das Lösen der Bolzen erfolgen manuell oder neuerdings auch über eine pneumatische Ansteuerung – eine Weiterentwicklung besonders für die Automatisierung.

Mitsubishi
Igus
Harting
Pepperl+Fuchs
Mayr
Rollon
Schmersal
eks
Gimatic
Getriebebau Nord