Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

murrelektronik0112Wenn für Installationen nur wenig Platz zur Verfügung steht, dann sind kompakte Primärschaltregler gefragt. Die Geräte der Baureihe "Picco" von Murrelektronik eignen sich für diese Fällen: Sie benötigen nur wenig Platz und sind dennoch sehr leistungsstark. Die Primärschaltregler eignen sich beispielsweise für den Einsatz in Gebäudeinstallationen oder in Bedienpulten, Installationskleinverteilern oder in Schaltschränken des Maschinen- und Anlagenbaus.

Je nach Anwendungsfall kann aus vier unterschiedlichen Bauformen gewählt werden. Weil jede davon mit Ausgangsspannungen von 12 und 24 V zur Verfügung stehen und dazu zwi-schen steckbaren Federkraftklemmen und fest angelöteten Schraubklemmen gewählt werden kann, gibt es insgesamt 16 verschiedene Varianten von Picco. Die Primärschaltregler ver-fügen über einen Weitspannungseingang und können auf DIN-Schienen aufgeschnappt werden.

Die Ausgänge Regler sind kurzschluss- und überlastfest. Die Ausgangskennlinie „Power-Limiter“ stellt außerdem sicher, dass die Stromversorgung auch bei hohen Anlaufstömen zu jeder Zeit gewährleistet ist. Weil die Netzgeräte nur eine sehr geringe EMV-Abstrahlung verursachen, eignen sie sich außer für das industrielle Umfeld auch für den Einsatz im Wohnbereich. Da sie die Anforde-rungen der PFC-Norm 61000-3-2 erfüllen, dürfen sie außerdem uneingeschränkt innerhalb vom öffentlichen Netzen eingesetzt werden.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!