Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

ebbinghaus0718Die KTL-Beschichtung bei der Oftec Oberflächentechnik (Ebbinghaus Verbund) bietet z.B. einen besonders guten Korrosionsschutz, hohe Kratzfestigkeit und hohe Beständigkeit gegen Säuren, Laugen, Steinschlag und Salzwasser. Sie eignet sich daher für Bauteile aus unterschiedlichsten Branchen und kann anschließend auch mit gängigen Pulverlacken und Nasslack lackiert werden.

Die Bauteilreinigung, KTL-Beschichtung und anschließende Pulverbeschichtung für mittlere Serien werden als Paket angeboten. Anwender profitieren dadurch von einem geringeren Logistikaufwand, sie haben nur einen Ansprechpartner, optimal abgestimmte Prozesse, insgesamt kürzere Produktionszeiten und einen geringeren Verwaltungsaufwand.

Zur Reinigung der Bauteile steht eine Schleuder-Strahlanlage zur Verfügung, die durch das Strahlen mit Kugelgraphit Verunreinigungen an den Bauteilen wie Zunder, Schweißperlen, Schweißschmauch sowie Laserkanten entfernt und somit die Bauteiloberfläche verbessert. Dadurch erhöht sich auch die Lackhaftfestigkeit beim anschließenden KTL-Prozess und somit der Korrosionsschutz. Die folgende KTL-Beschichtung ist ein elektrochemisches Verfahren, bei dem Bauteile in einem Tauchbad mit elektrisch leitfähigem, wässrigem Tauchlack beschichtet werden.

Die Schichtdicke, mit der der Lack auf dem Bauteil abgeschieden wird, ist abhängig von der Teilegeometrie und der Höhe der angelegten Spannung. Am Ende wird die Beschichtung in einem Durchlaufofen bei Temperaturen zwischen 150° und 230 °C eingebrannt. Die anschließende Pulverbeschichtung dient entweder Dekorzwecken oder der zusätzlichen Aufbringung einer Funktionsoberfläche, um z. B. eine Beständigkeit gegen UV-Strahlung zu erreichen. Bei einer maximalen Teilegröße für die Pulverbeschichtung von 2600 mm Länge, 1600  mm Breite, 1400 mm Höhe und einem Gewicht von 500 kg können Bauteile aus unterschiedlichsten Bereichen wie Nutzfahrzeuge, Pkw, Landmaschinen, braune und weiße Ware etc. beschichtet werden.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!