smc0519Rund 250 % höherer Saugvolumenstrom im Vergleich zu einem einstufigen Modell bringen die Mehrstufen-Vakuumerzeuger der Serie ZL112A von SMC. Auf Basis der hocheffizienten 3-Stufen-Diffusor-Konstruktion sind sie sehr leistungsfähig. Die leichtgewichtigen Kraftpakete sind zudem 8 % schmaler und 60 % leichter.

Diese im Trend liegende Kompaktheit senkt insbesondere in den hochdynamischen Anwendungen die Belastungen der bewegten Teile von Industrierobotern. Gleichzeitig konnte der Luftverbrauch erneut um 10 % gegenüber den Vorgängermodellen gesenkt werden. Erreicht wurde diese Energieeinsparung durch das Absenken des Betriebsdrucks für das max. Vakuum von 0,4 MPa auf 0,33 MPa. Der Luftverbrauch liegt damit nur noch bei 57 l/min.

Im kompakten Gehäuse der Mehrstufen-Vakuumerzeuger sind alle Elemente in nur einer Baueinheit untergebracht: 3-Stufen-Diffusor, Vakuumdrucksensor, Pilotventile für die Versorgung und Belüftung sowie Filter- und Schalldämpfereinheit. Dadurch sind die ZL112A-Modelle sehr leicht zu warten. Für den Austausch der Schalldämpfer- oder Filtereinheit werden zum Beispiel keine Werkzeuge benötigt. Per Fingerdruck lassen sich Verriegelungen öffnen und ermöglichen den einfachen Zugriff auf die auszutauschenden Teile.


Hochvakuum, Ultrahochvakuum und extrem hohes Vakuum


Die Serie ZL112A eignet sich für den Einsatz an Werkstücken verstärkt in der Verpackungsindustrie, bei denen mit hohen Druckleckagen zu rechnen ist wie das mit porösen oder unebenen Oberflächen z. B. bei Karton- oder Holzwerkstoffen vorkommt. Die gewichtsreduzierte Bauweise der Vakuumerzeuger prädestiniert sie speziell für den Einsatz an bewegten Teilen von Industrierobotern.

Je nach Bedarf können die Modelle der Serie ZL112A mit drei unterschiedlichen Druckmessgeräten ausgestattet werden: Neben dem digitalen Vakuumschalter stehen ein Vakuum-Manometer sowie ein Vakuumanschlussadapter zur Wahl. Mit einem digitalen Vakuumschalter ausgestattet, kann man im Feld den Druck direkt an den ZL112A-Vakuumerzeugern ablesen. Die aktuellen Werte werden auf einem Display angezeigt und die Schaltpunkte lassen sich über Drucktasten schnell verändern.

Das könnte Sie auch interessieren...

Feldbus | Vielfältige Netzwerktechnik

Feldbus | Vielfältige Netzwerktechnik

Industrie 4.0 basiert in erster Linie auf der Kommunikation aller beteiligten Komponenten vom Temperaturfühler bis zur...
Robco Roboter-Bausatz mit Sicherheitsbremse aus dem Baukasten

Robco Roboter-Bausatz mit Sicherheitsbremse aus dem Baukasten

Smarte Robotik, die sich nicht nur kosteneffizient, platzsparend und schnell integrieren lässt, sondern auch einfach zu...
Additiv Fertigung auf Multi-Material 3D Drucker

Additiv Fertigung auf Multi-Material 3D Drucker

Die Schaeffler Gruppe präsentierte auf der Automatica 2023 ein neuartiges System für das additive Manufacturing für die...
Wasserstoff+Brennstoffzelle: Bauteile zur Energiegewinnung

Wasserstoff+Brennstoffzelle: Bauteile zur Energiegewinnung

Die Zukunft der Energieversorgung liegt in Erneuerbaren Energien. Die Technologien Wasserstoff-Brennstoffzelle bzw. -...
Drehmoment messen mit getriebeinterner Sensorik

Drehmoment messen mit getriebeinterner Sensorik

Schaeffler präsentiert zur Automatica Sensoren für Cobots, die in Präzisions-Wellgetriebe integriert sind. Mit...
Grüne Hallenheizung ohne Wärmetauscher + Co.

Grüne Hallenheizung ohne Wärmetauscher + Co.

Igus Ingenieure haben eine einfache Methode zur Wärmerückgewinnung für die Hallenheizung entwickelt. Sie beheizen ihre...