Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung
beckhoff0115Hannover Messe Halle 9, Stand F06

Immer mehr Funktionalitäten mit immer kleineren Zykluszeiten setzen leistungsstärkere zentrale Steuerungseinheiten voraus. Die PC-basierte Steuerungsarchitektur von Beckhoff basiert generell auf den leistungsfähigsten Prozessoren der IT-Welt. Damit steht die in der IT vorhandene aktuelle Technologie der Automatisierungstechnik sofort zur Verfügung. Im Bereich der IT-Server werden Many-Core-Rechner für aufwändige und performante Rechenaktionen eingesetzt. Auch diese Technologie kann mit der neuen Industrie-Server-Generation für Industrie-4.0-Anwendungen zugänglich gemacht werden.

Mit dem Industrie-Server C6670 bringt das Unternehmen eine der leistungsfähigsten Steuerungen auf den Markt. Sie ist mit 12, 24 oder 36 Kernen ausgestattet und verfügt über einen von 64 bis auf 2048 GByte ausbaufähigen Arbeitsspeicher. Damit ist der C6670 die geeignete Hardware-Plattform für das Konzept „Many-Core Control. Das bedeutet, dass alle zusätzlichen Steuerungsfunktionalitäten in einer Smart Factory, also neben PLC, Motion, Robotik und CNC auch Condition Monitoring oder Energiemanagement, in einer Software integriert und auf einer leistungsfähigen CPU ausgeführt werden. Effektiv nutzbar wird diese immense Rechenleistung aber erst durch die Ausschöpfung jedes einzelnen Prozessorkernes durch die Automatisierungsplattform Twin CAT 3.1.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!