Schalter + Taster für die Industrie sind unverzichtbare Bauelemente, die robuste und zuverlässige Bedienung in anspruchsvollen Industrie-Umgebungen gewährleisten. Diese Komponenten sind auf hohe Lebensdauer, Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse und präzise Steuerung ausgelegt. Der Beitrag beleuchtet Neuheiten und Innovationen und vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der industriellen Automation und Steuerungstechnik.

Rafi Wahlschalter

Inhalt

 

Schalter 2024 – Das Wichtigste in Kürze

Schalter und Taster sind elektronische Bauelemente, die für die Steuerung und Automatisierung in verschiedenen industriellen Anwendungen eingesetzt werden. Derzeit liegt der Fokus auf der Entwicklung langlebiger und widerstandsfähiger Komponenten, die selbst in extremen Umgebungen zuverlässige Leistung bieten. Besonders gefragt sind Drucktaster, die durch ihre einfache Bedienung und robuste Bauweise des Tasters in zahlreichen Steuerungssystemen zum Einsatz kommen. Sie bieten hohe Zuverlässigkeit und sind in der Lage, selbst hohe mechanische Belastungen zu bewältigen.

Ein bedeutender Trend ist die Integration von smarten Tastern, die mit zusätzlichen Funktionen wie Beleuchtung, Touch-Feedback und programmierbaren Funktionen ausgestattet sind. Diese innovativen Taster sind besonders in der Automobilindustrie und bei der Bedienung von Maschinen gefragt, da sie eine intuitive Benutzerführung und eine verbesserte Ergonomie bieten. Fortschrittliche Materialien und die Möglichkeit, individuelle Anpassungen vorzunehmen, machen sie zu einem wichtigen Baustein in der modernen Industrieautomation. Schalter und Taster sind damit nicht nur einfache Steuerungselemente, sondern zentrale Komponenten, die zur Effizienzsteigerung und Sicherheit in industriellen Prozessen beitragen.

Schalter Neuheiten und Innovationen

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die Neuentwicklungen und Innovationen unter den Schaltern:

Bedienelemente für die Lebensmitteltechnik

21.11.2022 | Mit der Bedienelement Baureihe H stellt Schmersal ein komplettes Produkt-Programm an Befehls- und Meldegeräten für hygienesensible Einsatzbereiche mit Fokus auf die Nahrungsmittelverarbeitung vor. Zu den charakteristischen Eigenschaften dieser Bedienelemente zählen spaltfreie Übergänge von Dichtelementen und Flächen und das Fehlen vorstehender Teilen. 

Zum Beitrag


Leistungsschalter für Niederspannungs Strom-Verteilung in Gebäuden

18.01.2022 | Die Mitsubishi Electric Corporation in Tokio wurde von der US-Publikation R&D World mit dem R&D 100 Award 2021 für ihren offenen Leistungsschalter World Super AE V Series C-Class ausgezeichnet. Der Schalter schützt Niederspannungsschaltanlagen von Fabriken, Gebäuden und Anlagen für Erneuerbare Energien. 

Zum Beitrag

IP65 Wahlschalter mit M12-Anschluss für dezentralen Einsatz

25.10.2020 | Rafi präsentiert einen neuen Wahlschalter (Bild oben) in Schutzart IP65 mit M12-Anschluss. Der Ramo S ist in einem geschlossenen Gehäuse verbaut. Damit eignen sich die Schalter für Einbauöffnungen mit Durchmesser 22,3 mm und 30,3 mm zum wirtschaftlichen Aufbau und Nachrüstung dezentraler Anwendungen.


Steute SicherheitsschalterSicherheitsschalter | Sicherheitsschaltgerät und Ex-Bereich


Alternativ lassen sich die Wahlschalter mit dem Befestigungswinkel Ramo Edge abgesetzt auf beliebigen Oberflächen oder auf 40 mm Profilschienen platzieren. Die Ramo S Serie beinhaltet Wahlschalter in verschiedenen Ausführungen mit Drehwinkeln 40°, 60° oder 90°. Die Drehgriffe gibt es in bis zu drei Schaltstellungen. Die Betätigungsfunktion kann tastend, rastend oder tastend und rastend gewählt werden. Als Kontaktfunktionen gibt es 1Ö+1S, 1S und 2S.

Die robusten Wahlschalter gibt es zudem in beleuchteten Versionen mit transluzenter Drehgriffmarkierung. Weil durch den einfachen Anschluss der Schalter mit Standard M12 Steckverbindern der Verdrahtungsaufwand entfällt, kann auch ungeschultes Personal die Wahlschalter, Taster und Leuchten montieren. Die Produkte der Ramo 30 Reihe wurden mit flachen Edelstahlblenden ausgestattet.

Batteriebetriebene Funk-Fußschalter für Medizintechnik

08.05.2019 | Steute Meditec stellt eine neue Funkfußschalter-Familie für den universellen Einsatz in der Medizintechnik vor. Die User Interfaces dieser Baureihe sind so energieeffizient, dass die Bauelemente mit handelsüblichen Batterien betrieben werden können. Zugleich wird ein sehr hohes Maß an Sicherheit und Verfügbarkeit erreicht.

Die Funk-Fußschalter gibt es in ein- bis vierpedaliger Ausführung. Sie ergänzen das User-Interface-Programm als die neue Standard-Funk-Fußschalter-Serie.

Die Signalübertragung zum Medizingerät erfolgt über die dritte und neueste Generation der eigens entwickelten Funktechnik, die sich durch einen deutlich reduzierten Energieverbrauch bei hoher (und einstellbarer) Sendeleistung auszeichnet. Trotz des geringen Energieverbrauchs pro Stück ist die Ansprechzeit sehr kurz: Die Signalübertragung eines aktiven Schalters nimmt nur 20 Millisekunden in Anspruch. Aus dem energiesparenden Sleep-Modus heraus übertragen die Schalter nach Betätigung innerhalb von 50 bis 60 ms ein gültiges Signal.

Die energiearme Funktechnik ermöglicht erstmals den Einsatz von handelsüblichen Alkaline-Batterien anstelle von Lithium-Ionen-Akkus. Bei Verwendung von drei Typ C-Zellen erreicht die On-Board-Energieversorgung bei typischen Einsatzprofilen eine Lebensdauer von mehr als anderthalb Jahren.

Die Funktechnik nutzt das 2,4 GHz-Frequenzband und ist somit weltweit universell einsetzbar. Das erreichbare Sicherheitsniveau ist mit SIL 3 gemäß IEC 61508 hoch, ebenso die Einstufung des Risk Managements für die Software (EN 62304) in Sicherheitsklasse C. Neben der optimierten Energieversorgung und dem hohen Niveau an Übertragungssicherheit und Lebensdauer wurde großer Wert auf ergonomisches Design mit u. a. ermüdungsfreier und intuitiver Bedienung der Fußschalter gelegt.

Funk-Fußschalter mit SDC-Anbindung für den interoperablen OP

Ein gemeinsames Bediensystem für mehrere Medizingeräte im OP: Dieses Ziel verfolgt der Verein Or.net und hat nun mit dem Standard „Service-oriented Device Connectivity“ (SDC) einen Meilenstein erreicht. Die neuen Funk-Fußschalter von Steute Meditec sind für eine SDC-Schnittstelle vorbereitet.

Die Vernetzung mehrerer Medizingeräte im OP über ein gemeinsames Bediensystem hat u. a. den Vorteil, dass sich der Operateur besser auf die Operation konzentrieren kann. Zudem verbessert die Kommunikation der Geräte untereinander die Abläufe im OP: Alle relevanten Informationen lassen sich anzeigen und weiterverarbeiten.

Flache Leuchttaster für Pick-to-Light-Anwendungen

16.01.2018 | Mit dem Leuchttaster K50-Flat seines Opto-Partners Banner Engineering erweitert Turck sein Pick-to-Light-Portfolio. Der robuste IP69K-Taster eignet sich aufgrund seiner geringen Höhe von 17 mm für beengte Einbausituationen. Zum Auslösen reichen leichte Berührungen ohne Druck mit Finger oder Handfläche aus.

Dabei reagiert der Taster auf Haut ebenso gut wie auf Berührungen mit einem Handschuh. In seinen Funktionen ähnelt der K50-Flat den K50-Dom-Leuchten. Er wird als Berührungstaster, Anforderungstaster oder in Pick-to-Light-Anwendungen eingesetzt.

Den K50-Flat gibt es mit ein bis drei Farben. Er ist auch in hellen Umgebungen gut sichtbar. Der Taster ist nach IP67/IP69K konstruiert und immun gegen fehlerhaftes Auslösen durch Schmutz, Wassertropfen, Öl oder Reinigungsmittel sowie gegen elektrische Störungen. Durch den Verzicht auf bewegliche Teile ist der Leuchttaster extrem robust und langlebig. Sein ergonomisches Design schützt Anwender zudem vor Hand-, Handgelenks- und Armverspannungen, die mit wiederholten Schaltvorgängen verbunden sind.

Drahtlose Fußschalter steuern medizinische Geräte per Funk

Variohm Schalter30.01.2015 | Mit dem Bluetooth Low Energy Standard erreichen die neuen drahtlosen Einfach- und Mehrfach-Fußschalter von Herga (Vertrieb: Variohm) sicher die notwendige Zuverlässigkeit im medizinischen Alltagsbetrieb. Das Bluetooth Smart Netzwerk gilt mit seinem um 80 % reduzierten Stromverbrauch als besonders geeignet und energieeffizient zur standardisierten Funk-Kommunikation zwischen Schaltern und Schaltempfängern.

Bei einer Reichweite von bis zu 10 m und einer Latenzzeit von nur 0,1 s kann der Fußschalter mit einem oder auch zwei sendenden Transmittern genutzt werden, die ihrerseits jeweils bis zu acht unterschiedliche Schaltfunktionen auslösen können. Auch die Übertragung eines Analogsignals ist mit dem Bluetooth Low Energy Standard möglich. Damit bieten die drahtlosen Fußschalter eine durchaus außergewöhnliche Flexibilität zur Steuerung medizinischer Geräte.

LEDs zeigen fortwährend den Ladezustand der Batterien an und bieten während der Inbetriebnahme Unterstützung beim Sender-Empfänger-Abgleich. Um die Batterielaufzeit weiter zu verlängern, lässt sich eine automatische Schlaffunktion nach 15 oder 60 min Ruhezeit aktivieren. Mit dem ersten Schaltvorgang wird dann die Schalter-Empfänger-Verbindung wieder belebt. Die Empfangsmodule bieten einen Schaltausgang (aktiv = low) und benötigen 5 VDC (max. 100 mA) zur Stromversorgung.

Kurzhubtaster mit unterschiedlichen Betätigungskräften

Rafi Schalter17.08.2011 | Taster, die als Bedienelemente bei hochwertigen Maschinen und Geräten zum Einsatz kommen, müssen neben hoher Schaltsicherheit und langer Lebensdauer auch eine gute Taktilität besitzen. Dazu gehört eine der Anwendung und dem Einsatzfeld angemessene Betätigungskraft, um Fehlbedienungen zu vermeiden und gleichzeitig eine angenehme Bedienbarkeit mit deutlichem Feedback zu garantieren. Die Mikrotaster der Baureihe Micon 5 von Rafi wurden für diese Anforderungen geschaffen.

Die Mikrotaster mit einer Grundfläche von nur 5,1 x 6,4 mm und 3,85 mm Höhe eignen sich für unterschiedliche Einsatzfelder für mechanische Betätigungskräfte von 3, 4,5, 5,5 und 8 N. Eine sehr gute Taktilität und ein deutlich vernehmbarer Tastenklick bei Betätigung erfüllen hohe Ansprüche an die komfortable Bedienung. Goldkontakte sorgen für hohe Schaltsicherheit und lange Lebensdauer. Je nach gewählter Betätigungskraft garantiert der Hersteller zwischen 250.000 und einer Million Schaltspiele. Micon 5 sind mit SMT- und THT-Anschlusstechniken erhältlich.


Offener Leistungsschalter, digitales Schutz Relais und Softstarter


Ein umfangreiches Zubehörprogramm an Stößeln und Tastenkappen ermöglicht passende Lösungen für jede Anwendung. Für den Einsatz der Taster unter Dekorfolie stehen runde und quadratische Stößel in unterschiedlichen Abmessungen und Beleuchtungsvarianten bereit. Die runden, opaken Stößel sind mit Durchmessern von 6 bis 19 mm und Längen von 3 bis 10,3 mm verfügbar. Für Ringausleuchtungen gibt es Leuchtfelder in verschiedenen Größen. Die quadratischen Stößel sind mit Blenden in den Farben Weiß, Rot, Blau, Gelb und Grün mit Kantenlängen von 11, 14,5 oder 18 mm erhältlich, die Höhe beträgt 9,7 bzw. 12,5 mm. Zusätzlich werden verschiedene Varianten zur Eckausleuchtung für die Signalisierung von Schalt- und Maschinenzuständen angeboten. Dazu passende Leuchtfelder runden das Portfolio des Schalters ab.

Häufig gestellte Fragen

Wann Taster oder Schalter?

Taster werden bevorzugt, wenn eine kurzfristige, impulsartige Steuerung erforderlich ist, die nur während des Drückens aktiv sein sollen. Schalter hingegen sind ideal für dauerhafte Zustandsänderungen, wie das Ein-Aus-Schalten von Licht, wo der Zustand bis zur nächsten Betätigung bestehen bleibt. Taster sind daher für temporäre Befehle und Schalter für permanente Umschaltungen geeignet.

Wo werden Taster verwendet?

Taster werden in vielfältigen Anwendungen eingesetzt, bei denen eine kurzzeitige Steuerung oder Auslösung erforderlich ist. Sie finden Verwendung in Türklingeln, Maschinensteuerungen, Aufzugsteuerungen und Sicherheitssystemen, wo ein kurzer Impuls genügt, um eine Aktion auszulösen. In der Industrieautomation werden Taster häufig zur Bedienung von Maschinen und Anlagen genutzt, um schnelle und präzise Befehle zu geben. Auch in der Unterhaltungselektronik, wie bei Computertastaturen und Fernbedienungen, dient das Betätigen von Tastern der Benutzerinteraktion.

Was ist der Unterschied zwischen Schalter und Wechselschalter?

Die Unterschiede sind folgende: Ein Schalter unterbricht oder schließt einen Stromkreis, indem er eine Verbindung ein- oder ausschaltet, wie bei einem herkömmlichen Lichtschalter. Ein Wechselschalter hingegen ermöglicht das Umschalten zwischen zwei Stromkreisen. Er wird häufig verwendet, um eine Lichtquelle von zwei verschiedenen Stellen aus zu steuern, z. B. in Fluren oder Treppenhäusern (Ein-Aus-Schalter). Während ein Schalter nur einen Stromkreis kontrolliert, schaltet ein Wechselschalter zwischen zwei Anschlüssen hin und her.

Was ist der Unterschied zwischen Schalter und Wippe?

Ein Schalter ist ein allgemeiner Begriff für ein Bauelement, das einen Stromkreis öffnet oder schließt. Er kann verschiedene Formen haben, darunter Kippschalter, Druckschalter oder Drehschalter. Eine Wippe ist eine spezielle Art von Schalter, bei der ein kippbares Element, die sogenannte Wippe, verwendet wird, um den Schaltvorgang durch Drücken auf eine Seite auszuführen. Während ein Schalter vielfältige Bauformen umfassen kann, beschreibt der Wippschalter spezifisch einen kippbaren Mechanismus, der eine einfache und intuitive Bedienung ermöglicht, wie am Beispiel eines Lichtschalters im Haushalt zu finden ist.

Quellenangabe: Dieser Beitrag basiert auf Informationen folgender Unternehmen: Mitsubishi Electric, Rafi, Schmersal, Steute, Turck, Variohm.

Das könnte Sie auch interessieren...

RFID und Barcode | Industrielle Identifikation

RFID und Barcode | Industrielle Identifikation

In der modernen Fertigung sind effiziente und transparente Prozesse unerlässlich. Optimierungsmöglichkeiten bieten hier...
Gateway | Die Brücke zur Industrie 4.0 Fabrik

Gateway | Die Brücke zur Industrie 4.0 Fabrik

Auf dem Weg zur Industrie 4.0 spielt die Kommunikationstechnik und die dafür ausgelegten Komponenten eine Schlüsselrolle...
Feldbus | Vielfältige Netzwerktechnik

Feldbus | Vielfältige Netzwerktechnik

Industrie 4.0 basiert in erster Linie auf der Kommunikation aller beteiligten Komponenten vom Temperaturfühler bis zur...
Control Messe 2024 | Branche freut sich schon auf Stuttgart

Control Messe 2024 | Branche freut sich schon auf Stuttgart

Die alljährlich stattfindende Messe Control, organisiert von Schall Messen, fokussiert sich auf die Präsentation und...
SPS | Die speicherprogrammierbare Steuerung

SPS | Die speicherprogrammierbare Steuerung

Die speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) steuert und regelt Maschinen und Anlagen. Wenn Sie auf der Suche nach einer...
Sicherheitsschalter | Sicherheitsschaltgerät und Ex-Bereich

Sicherheitsschalter | Sicherheitsschaltgerät und Ex-Bereich

Sicherheitsschalter und Sicherheitsschaltgeräte in industriellen Anwendungen müssen höchste Anforderungen an...

Autorenangabe
Angela Struck

Angela Struck ist Chefredakteurin des developmentscouts und freie Journalistin sowie Geschäftsführerin der Presse Service Büro GbR in Ried.