Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

Nord10619Die Zukunft der Produktion ist modular, flexibel und autonom. Das erfordert neue Systeme mit dezentraler Intelligenz, die die wachsende Komplexität der Prozesse bewältigen. Nord Drivesystems liefert eine breite Auswahl an dezentraler Antriebstechnik mit Frequenzumrichtern, die sich individuell an jede gewünschte Anwendung anpassen und flexibel im Anlagenfeld integrieren lassen.

Dezentrale Frequenzumrichter sparen Platz im Schaltschrank, reduzieren den Verdrahtungs- und Verkabelungsaufwand, vereinfachen die Wartung und erhöhen so die Effizienz des gesamten Antriebssystems. Der umfangreiche Produktbaukasten an dezentraler Antriebselektronik deckt nahezu alle Anforderungen und Applikationen ab. Die Antriebskomponenten verfügen über einen Leistungsbereich bis 22 kW, eine standardmäßig integrierte PLC sowie eine hohe Steckbarkeit. Sie lassen sich frei konfigurieren und so an jede Anwendung anpassen. Die dezentrale Antriebstechnik ist in alle Automatisierungsarchitekturen integrierbar und senkt die Kosten für das Anlagendesign signifikant.

Die Nord-Antriebe sind vernetzt, autark und skalierbar und liefern so alle erforderlichen Voraussetzungen für die Integration in eine Industrie-4.0-Architektur. Die in die Umrichter integrierte PLC kann die übergeordnete Anlagensteuerung entlasten und eigenständig Steuerungsaufgaben übernehmen. Das erlaubt ein Anlagendesign mit autarken Produktionsgruppen und Fertigungsinseln. Die frei programmierbare PLC verarbeitet die Daten angeschlossener Sensoren und Aktoren, kann Ablaufsteuerungen einleiten und die Antriebs- und Anwendungsdaten an den Leitstand, vernetzte Komponenten oder eine vorhandene Cloud übermitteln. Das ermöglicht eine kontinuierliche Zustandsüberwachung und legt damit die Basis für vorausschauende Wartungskonzepte sowie eine optimierte Anlagendimensionierung.

Die Antriebssteuerung für die variable, dezentrale Installation ist als Frequenzumrichter bis 7,5 kW sowie Motorstarter bis 3 kW verfügbar und bietet eine schnelle Inbetriebnahme, einfache Bedienung und Wartung. So werden alle Anschlüsse beim „Nordac Link“ über einfache Steckverbindungen hergestellt. Integrierte Wartungsschalter und Handbedienschalter sogen für hohe Benutzerfreundlichkeit.

Mit seinem Leistungsbereich bis 22kW, seinem großen Funktionsumfang sowie seinem breiten Angebot an Zubehör ist der „Nordac Flex“ der flexibelste im Portfolio des Antriebsspezialisten. Mit dem einfachen Parametertransfer via Eeprom-Speicher sind Installation und Wartung zuverlässig und schnell erledigt.

Dank des modularen Aufbaus sind die Umrichter einfach erweiterbar und bieten eine beeindruckende Vielfalt an Einsatzszenarien für Automationsnetzwerke im Industrie 4.0-Zeitalter. Ihre Einsatzgebiete reichen von der Fördertechnik und Intralogistik über Verpackungs- und Lebensmittelindustrie bis hin zu Pumpenanwendungen und dem allgemeinen Maschinenbau.


 developmentscout TV – Interview          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere News von Nord Drivesystems

  • Logimat Halle3, Stand C17; Hannover Messe Halle 5, Stand D17 Titelstory Egal ob sie in Europa, China oder den USA zum Einsatz kommen: Die Wiege eines jeden Nordac Link steht im Nord Drivesystems Fertigungswerk Aurich, Ostfriesland. Der Antriebsspezialist startete im Jahr 2017 die Serienproduktion seiner neuen Feldverteiler Baureihe Nordac Link. Die Fertigung der komfortablen Antriebslösung für die flexible, dezentrale Installation erfolgt am Standort Aurich. Ein Blick hinter die Werkstore.
  • Wenn es um die Herstellung und Verarbeitung von thermoplastischem Kunststoff geht, hat sich die Extrusion als wichtigstes Fertigungsverfahren etabliert. Speziell für den Einsatz im Extruder bietet Nord Drivesystems ein Extrudergetriebe, welches für den Heavy-Duty Einsatz optimiert ist. Neben dem leistungsstarken Maxxdrive-Industrie Getriebe produziert Nord auch gesamte Antriebslösungen in Extruder Ausführung.
  • Logimat Halle 3, Stand C17 Nord Drivesystems setzt noch einen drauf n Sachen Energieeffizienz und stellt seinen neuen IE5+ Synchronmotor vor. Die standardisierten Getriebemotoren Varianten der Logidrive-Systeme wurden speziell auf die Intralogistik, Paketlogistik und Flughafentechnik zugeschnitten. Diese eignen sich besonders zur Reduzierung von Varianten. Das kompakte Design ist platzsparend. Das leichte Aluminiumgehäuse sorgt für eine Gewichtsersparnis von 25 %. 
  • Nord Drivesystems hat mit der „Nordcon App“ und dem Bluetooth-Stick „Nordac Access BT“ eine mobile Inbetriebnahme- und Instandhaltungslösung für Schaltschrank- und Frequenzumrichter geschaffen. Beide Tools dienen dem Antriebsmonitoring am Umrichter von Nord via Dashboard, seiner Analyse mittels einer komfortablen Oszilloskop-Funktion sowie dessen Parametrierung. Die dashboard-basierte Visualisierung kann neben der Antrieb-Überwachung auch zur Fehlerdiagnose der Frequenzumrichter genutzt werden. 
  • Nord Drivesystems bietet zuverlässige Antriebstechnik für die Getreideindustrie auf der ganzen Welt. 2019 installierte die Firma Lachenmeier Monsum A/S in Fredericia, DK, ein Getreideterminal mit einer Lagerkapazität für 40.000 t Getreide. Als Partner für die Antriebslösungen zum Betreiben des Terminals haben sie Nord gewählt.
  • Nord Drivesystems hat das Design seiner bewährten IE3-Asynchronmotoren optimiert. Die Modellpflege betrifft zahlreiche Details, welche die Funktion, Montage und den Betrieb der Elektromotoren weiter verbessern. Die elektrischen Daten und die mechanischen Abmessungen bleiben bei dem Facelift der IE3-Asynchronmotoren von Nord unverändert.
  • Antriebe für intelligente Brauprozesse Mit diesem Referenzbericht gibt Nord Drivesystems zum Thema Brauprozesse einen Einblick in eine rezepturgesteuerte Craft-Beer-Produktion. Die Broschüre informiert über die Antriebslösungen für intelligente Brauprozesse. Download Broschüre / weitere Referenzen und Anwendungsfälle
  • Braubeviale Halle 7, Stand 439 Fachartikel Nord Drivesystems präsentiert seinen neuen Synchronmotor vor, der eine deutliche Verbesserung der Energieeffizienz mit der Oberflächenveredelung „NSD Tuph“ kombiniert. Damit eignet er sich für die anspruchsvollen Umgebungsbedingungen und hohen Hygieneanforderungen in der Getränkelogistik und -produktion. Außerdem zu sehen: das standardisiertes Antriebskonzept für Läuterbottiche sowie der neue Schaltschrankumrichter „Nordac Pro SK 500P“.
  • FMB Halle 20, Stand D2.2; SPS Halle 3A, Stand 465 Fachartikel Nord Drivesystems präsentiert einen neuen IE5 Synchronmotor (Bild), der eine deutliche Verbesserung der Energieeffizienz erreicht, eine neue Generation von Schaltschrankumrichtern und ein Profisafe-Modul für die funktionale Sicherheit von Maschinen und Anlagen. Der energieeffiziente Permanentmagnet-Synchronmotor der neusten Generation reduziert die Verluste im Vergleich mit der aktuellen IE4-Baureihe noch einmal deutlich.