Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

indunorm0919Motek Halle 8, Stand 8420

Indunorm bietet mit dem neuen Programm an Vollkern-Schwerlastschienen robuste und kompakte Teleskopschienen mit guten Laufeigenschaften und einer überzeugenden Tragfähigkeit auch bei sehr hohen Belastungen. Damit eignen sie sich in Fahrzeugen bei Feuerwehr, Militär, Bahn oder auch im Maschinenbau zum Beispiel für ausziehbare Batteriekästen oder Geräteauszüge.

Externe Stöße und Vibrationen nehmen die Schienen sicher auf. Je nach Einsatz sind sie in Stahl, Edelstahl oder Aluminium ausgeführt. Die Stahlschienen sind zudem galvanisch verzinkt und erfüllen damit die EU-Richtlinie 2011/65/EU für den Einsatz in Elektro- und Elektronikgeräten. Damit können sie in Elektro- und Elektronikgeräten verbaut werden.

Die Teleskopführungen können Kräfte bis etwa 2000 kg aufnehmen. Dabei ermöglicht die Kontaktgeometrie der Kugellaufbahnen eine leichte Vorspannung für eine verbesserte Steifigkeit. Die Schwerlast-Aluminiumschienen bestehen aus lösungsgeglühtem und warmausgehärtetem T6-Aluminium, was sich positiv auf ihre Festigkeit und ihre Temperaturbeständigkeit auswirkt. Aus Edelstahl sind die Schienen seewasserbeständig und damit sicher vor Korrosion. Im Standard bestehen die Kugeln und Kugelkäfige aus verchromtem Stahl, Indunorm liefert diese aber auch in V2- oder V4-Edelstahl.

Das Programm umfasst 44 verschiedene Modelle mit Auszugswegen von 50 bis 100 % bezogen auf die geschlossene Schienenlänge. Es lassen sich aber auch 200 % umsetzen. Die Lastwerte bei kompletter Beladung und in ausgezogenem Zustand basieren in der Regel auf einer maximalen Absenkung in der Höhe von einem Prozent, bis maximal 2 % bei Auszugswegen von 150 bis 200 %. Abhängig ist das vom eingesetzten Profil und Schienentyp. Das Doppel-T-Design ermöglicht zum Beispiel eine sehr steife und stabile Führung mit minimaler Absenkung.


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitsubishi
Igus
Harting
Pepperl+Fuchs
Mayr
Rollon
Schmersal
eks
Gimatic
Getriebebau Nord