EKS Engel präsentiert den neuen TSN Analyser (Time-Sensitive Networking) für die Industrial Automation. Das robuste Diagnosegerät wurde insbesondere für Projektierung, Inbetriebnahme, Wartung und kontinuierliche Überwachung von TSN Netzwerken entwickelt. Es ist eine einfache Alternative zu teuren Laborgeräten.

eks Engel TSN Analyser

 

12.10.2022 | Dank der im LNI 4.0 und IIC Testbed erprobten TSN Technologie von Innoroute gestattet der TSN Analyser anders als teure Laborgeräte den einfachen und kostengünstigen Einstieg in die Analyse des TSN Datenverkehrs. Der Zugriff auf die Management- und Diagnosefunktionen kann über die Webschnittstelle und eine selbsterklärende grafische Benutzeroberfläche oder über Command Line Interface (CLI) erfolgen.

Zu den unterstützten Echtzeit-Standards zählen Verfahren aus den Bridges und Bridged Networks Standards IEEE 802.1Q sowie das auf der Spezifikation für Zeitsynchronisation IEEE 1588 basierende Profil aus IEEE 802.1AS. Über optionale Software-Module ist der Funktionsumfang individuell erweiterbar. Dazu zählen TSN Endpoint, Traffic Generator und verschiedene Protokollkonverter wie von TSN auf Profinet oder Modbus-TCP.

Schnittstellen und Merkmale für die TSN Diagnose

Für den Zugriff auf die Management- und Diagnosefunktionen hat der TSN Analyser eine WLAN Schnittstelle mit Dualbandantenne nach IEEE 802.11 b/g/n/ac. Über sie kann per SSH (Secure Shell) sicher kommuniziert werden. Weitere Schnittstellen sind zwei RJ45-Ports für die Analyse vom TSN Datenverkehr, zwei SMA-Ports (Clock-In/Clock-Out) sowie ein 6-poliger Klemmenblock für Triggersignale (Trig IN/Trig OUT, PPS-IN/PPS-OUT, Referenzspannung). Die Datenrate, Latenz und Jitter ausgewählter TSN-Flows zählen zu den auswertbaren Netzwert Parametern.

Der passiv gekühlte IP20 TSN Analyser eignet sich für einen Temperaturbereich von -25° bis +65 °C. Die redundante Spannungsversorgung (12 bis 36 VDC) kann wahlweise über ein Netzteil oder einen USB-C-Port erfolgen. Das robuste Gehäuse in Abmessungen 145 x 70 x 130 mm besteht aus pulverbeschichtetem Edelstahl. Es ist in verschiedenen Positionen auf Hutschienen montierbar und lässt sich als Tischgerät verwenden. LEDs an der Frontseite signalisieren verschiedene Statusmeldungen wie den Betrieb als PTP-Master / PTP-Slave oder die Messbereitschaft des Systems.

EKS Engel stellt aus auf der SPS 2022.

Das könnte Sie auch interessieren...

Drei Einstiege in die Generative KI

Drei Einstiege in die Generative KI

Die digitale Landschaft wandelt sich unaufhörlich und an der Spitze dieser Digitalen Transformation steht die Generative...
EKS Engel | Die Fiber Optic Spezialisten

EKS Engel | Die Fiber Optic Spezialisten

EKS Engel bietet Komplettlösungen für die industrielle Netzwerktechnik. Dabei hat sich das Unternehmen in Wenden auf die...