Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

weco0719Weco stellt Leiterplattenklemmen mit überlangen, abgewinkelten oder doppelten Lötstiften her. Produziert am Hauptsitz in Hanau, können die Stifte auf einer geraden oder abgewinkelten Fläche aufgebracht werden. Somit wird ein optimales Vergießen von Platinen mit Bauteilen ohne jegliche Einschränkungen garantiert. Die Produkte, die ihren Einsatz beispielsweise in der Heizungstechnik finden, bieten eine hohe Variantenvielfalt.

Zudem bietet der Hersteller angeschweißte Lötstifte mit einer Länge von 4,1 bis 100 mm. Auch können doppelte Lötstifte in Auftrag gegeben werden, die u. a. ein höheres Drehmoment zum Anschließen des Leiters ermöglichen und damit auch bei Endnutzermontage höchste Sicherheit bieten.

Der Spezialist in der Verbindungstechnik schafft mithilfe eines speziellen Verfahrens maßgeschneiderte und langlebige Verbindungen zwischen dem Klemmkörper und dem Lötstift. Sogar überlange, abgewinkelte oder Lötstifte mit versetzter Anordnung sind möglich. Das Unternehmen stellt Sonderanfertigungen mit Längen von bis zu 100 mm her, die sich perfekt für Projekte eignen, bei denen ein größerer Abstand zwischen Schraubanschluss und Leiterplatte erforderlich ist.

Weiterhin gibt es doppelte Lötstifte im Portfolio, die neben höheren Abreißkräften ebenfalls den Einsatz als „Poka-Yoke“ für eine lagerichtige Positionierung auf der Leiterplatte garantiert. Die orthogonalen Lösungen des Unternehmens finden ihren Einsatz, sobald wenig Platz an der Leiterplattenkante vorhanden ist. Die Lötstifte können sowohl in direkter Linie dahinter oder parallel zur Leiterplattenkante verlaufen.  


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!