German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Dezember 15, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Mobile Arbeitsmaschinen

Technik für Forstmaschinen, Landmaschinen, Kräne, Bagger, Gabelstapler, Elektromobilität

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Rexroth0116Bauma Halle A4, Stand 319

Einen deutlich geringeren Aufwand für die Integration und Applikation hydrostatischer Fahrantriebe in Baumaschinen erreichen Fahrzeughersteller mit Funktionsmodulen von Bosch Rexroth. Sie verbinden innovative Funktionen mit bereits nach der Maschinenrichtlinie analysierter und normgerecht ausgelegter Sicherheit. Darüber hinaus haben die Entwickler sämtliche Komponenten und ihre Wechselwirkungen aufeinander untersucht und die Robustheit der Funktionsmodule nochmals verbessert.

Für eine ganze Reihe von Funktionsmodulen wurden die Risikoanalysen der Maschinenrichtlinie bereits normgerecht durchgeführt und daraus die erforderlichen Performance Level b und c nach den für die Anwendung zutreffenden C-Normen ermittelt. Die Standardkonfiguration der Funktionsmodule erfüllt in Hard- und Software diese Performance Level. Darüber hinaus haben die Entwickler auf Basis von FMEA-Betrachtungen die Wirkzusammenhänge im System dargestellt. Anhand von real gemessenen Lastkollektiven in zahlreichen Anwendungen wurden die Systembelastungen ermittelt und die Komponenten darauf abgestimmt.

Die Ansteuerung der hydrostatischen Fahrantriebe mit den Standard-Sicherheitsfunktionen ist in der Fahrantriebs-Software DRC integriert. Mit einem geringen Engineering-Aufwand können Fahrzeughersteller ihre Radlader oder Telehandler mit diesen Antriebslösungen ausrüsten. So sorgt das Fahrantriebsmodul 2+1 für einen bis zu 20 % geringeren Kraftstoffverbrauch und ein zugkraftunterbrechungsfreies Fahren. Der bis zu 130 kW starke Dieselmotor treibt über eine Axialkolbenpumpe einen Verstell- und einen Konstantmotor an. Der Fahrbereichswechsel erfolgt automatisch und es können Fahrgeschwindigkeiten bis 40 km/h erreicht werden. Die in dem Steuergerät integrierte Software verhindert dabei Zugkraftunterbrechungen und steigert den Komfort für die Bediener spürbar. Dieses Funktionsmodul eignet sich für Bau- und Landmaschinen zwischen 6 und 16 t Einsatzgewicht und Zugkräfte bis 120 kN.

Auch die Funktion Shift on Fly erfüllt die funktionalen Sicherheitsanforderungen nach DIN EN ISO 13849 und steuert manuelles wie automatisches Schalten. In der Software wurde eine optimierte Schaltstrategie hinterlegt, die ein sicheres Schalten in unterschiedlichen Fahrsituationen ermöglicht. Kurze, synchronisierte Schaltvorgänge erhöhen den Komfort. Zusätzlich stellt sie weitere auf das System abgestimmte Fahr- und Komfortfunktionen bereit. Das Funktionsmodul mit Hydraulikpumpe, Hydromotor, Steuergerät mit Software sowie einem Getriebe bietet eine gesteigerte Effizienz des Gesamtantriebs. Sowohl 2+1 als auch Shift on Fly decken eine große Leistungsvarianz durch vielfältige Kombinationsmöglichkeiten verschiedener Pumpen und Motorengrößen ab.

Darüber hinaus unterstützt Rexroth Hersteller von kompakten Baumaschinen und Radladern mit dem Hydraulic Start-Stop HSS dabei, die Abgas- und Geräuschemissionen zu verringern. Das Funktionsmodul schaltet den Dieselmotor selbsttätig in Stillstandsphasen ab und startet ihn bei Bedarf automatisch mit zuvor gespeicherter hydraulischer Energie. Dabei steht das benötigte Drehmoment sofort zur Verfügung. Die Lösung besteht aus einer Axialkolbenverstellpumpe, einem Ventilblock, einem kompakten Speicher sowie einem Bodas-Steuergerät mit vorprogrammierter Software.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine