German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Dezember 15, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

imi0216IMI Precision Engineering hat das weltweit einzige „Fail Freeze“-Proportionalventil (druckhaltend bei Störung in der Versorgungsspannung) vorgestellt, das nach Atex (IS) für den Einsatz in gefährlichen Umgebungen zertifiziert ist. Das Ventil der Baureihe 422IS erlaubt den Einsatz brennbarer Gase als Steuermedium anstelle von Druckluft. Dies macht eine Drucklufterzeugung an entfernten Standorten überflüssig.

Das Ventil der Marke IMI Norgren reguliert bereits die sichere und ununterbrochene Gasversorgung von einigen der größten Städte Großbritanniens. Sogar bei Stromausfall oder einer Signalstörung bleibt der zuletzt eingestellte Ausgangsdruck präzise erhalten.

Das 422IS Fail Freeze-Proportionalventil kann in einem Temperaturbereich von -10° bis +70 °C mit einem Versorgungsdruck von 4 bar betrieben werden. Es verbraucht in eingeregeltem Zustand keinen Strom und bei einer Veränderung des Ausgangsdrucks weniger als 0,15 W. Für eine optimale Leistung sind Linearität und Hysterese auf weniger als 0,5 % des maximal einstellbaren Ausgangsdrucks ausgelegt. Vibrationen und Einbaulage haben nahezu keinen Einfluss auf das Regelverhalten des Ventils.

Stephen Turner, Produkt-Manager bei IMI Precision Engineering, erklärt: "Für viele Anwendungen in der Chemie und Prozesstechnik ist ein gleichmäßiger Steuerdruck  unabdingbar. In vielen Prozessen kann ein unerwartetes Schließen eines Steuerventils mindestens zum Verlust des Endprodukts führen - in einigen Fällen kann es zu unsicheren Zuständen kommen, wie zum Beispiel einem Rückstau im Gasdrucksystem. Das 422IS schränkt diese Risiken ein und vermeidet das Überdruckrisiko. Konstrukteure können die Gefahr damit direkt an der Quelle beseitigen.“

Mit der Atex-IS-Zertifizierung entfällt die Installation von zusätzlichen pneumatischen Systemen am Einsatzort. Das Gas als Steuermedium kann direkt aus der Pipeline entnommen werden. Damit verkürzt das 422IS die Inbetriebnahme und senkt die Betriebs- und Wartungskosten des gesamten Systems.
weiterer Beitrag des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Applikationsingenieur (m/w)

Arbeitsort: Bargteheide

Laborleiter (m/w) Case

Arbeitsort: Grafenberg

Systementwickler/in Mechatronik

Arbeitsort: Schweinfurt

Leiter/in Industrial Engineering

Arbeitsort: Villingen-Schwenningen

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine