igus20215Radial-Axial-Gleitlager werden meist komplett zusammengesetzt axial auf eine Fläche aufgeschraubt, so üblicherweise auch bei den Polymer-Rundtischlagern (PRT) von Igus. Aufgrund einer Kundenanfrage hat der Kunststoffspezialist jetzt ein teilbares „Iglidur PRT“ entwickelt, damit dessen besondere Konstruktion unkompliziert realisiert werden konnte.


Funktionsweise des Rundtischlagers

Normalerweise werden Lager bei der Montage über eine Welle geschoben und dann platziert. Bei Mittel- oder Stützlagern ist dies jedoch nicht ohne weiteres möglich, da die Welle bereits beidseitig fixiert ist. Bei einem Kunden bestand der Bedarf, ein Rundtischlager teilbar auszuführen, um somit ohne viel Aufwand das Lager an Ort und Stelle montieren zu können. Die bekannten Iglidur PRTs sind Rundtischlager, die zwischen Innen- und Außenring aus Aluminium eine schmierfreie Gleitfolie besitzen, die die Reibung der beiden Ringe gegeneinander minimiert. Aus der Kundenanfrage heraus wurde nun ein ‚geteiltes‘ PRT entwickelt. „Bei dieser Neuentwicklung wurde das iglidur PRT so konstruiert, dass es beispielsweise um ein Rohr oder eine Welle herum gelegt und anschließend wieder in seine Ringform geschlossen werden kann“, erklärt Gerhard Baus, Prokurist Gleitlager bei Igus. „Die Bewegung zwischen Innen- und Außenring kann anschließend in der gewohnten Weise durchgeführt werden.“

Im Gegensatz zu den gewohnten PRTs aus konnten für diese Sonderlösungen nicht die üblichen Gleitelemente verwendet werden, da diese beim Teilen des Gehäuses nicht in ihrer Position geblieben wären. Stattdessen kommt in diesem Fall das schmierfreie Tribo-Tape aus Iglidur A160 zum Einsatz. Die selbstklebende Folie ist 0,5 mm dick und kann einfach zugeschnitten werden. Wie die Gleitelemente aus Iglidur J ist auch das Tribo-Tape selbstschmierend, kommt dadurch ohne Wartung aus und ist darüber hinaus FDA-konform.

Die neue Bauform geteilter Polymer-Rundtischlager gibt es auf Anfrage. So können alle besonderen Anforderungen der Anwendung bei der Auslegung kundenspezifisch berücksichtigt werden.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!