German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, August 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

soundtecDer neue, von der Soundtec GmbH entwickelte Soundflow Sensor bietet im Zusammenspiel mit der Software "SiIntense" eine preiswerte, robuste und schnelle Methode, um Schallquellen zu orten und die gesamte Schallleistung von Maschinen zu bestimmen. Der Sensor ist eine unkomplizierte Lösung zur direkten Messung von Schallschnelle und Schalldruck und damit zur Ermittlung des Schallenergieflusses.

Die Schallleistungsbestimmung mit dem SoundFlow Sensor benötigt keinen besonderen Messraum und hat gegenüber der klassischen Schallintensitätssonde mehrere Vorteile: Der SoundFlow Sensor ist robuster und preiswerter als eine klassische Schallintensitätssonde (P-P Sonde). Die breitbandige Messung von 50 Hz bis 15 kHz ist in einem einzigen Messvorgang möglich. Durch die echte Schalldruck- und Schallschnellemessung bestehen weniger Einschränkungen für den Einsatz der Sonde. Während klassische Schallintensitätssonden nur in größerem Abstand zum Messobjekt und kaum bei stehenden Wellen einsetzbar sind, kann der SoundFlow Sensor durch die direkte Schallschnellebestimmung auch unter diesen Bedingungen eingesetzt werden. Der Einsatz und die Handhabung werden dadurch wesentlich vereinfacht.

Mit der Software SiIntense ist die Suche nach Schallquellen durch die Onlineanzeige der Schallintensitätsspektren sehr einfach durchzuführen. Die Richtung des Schallflusses ist für die verschiedenen Frequenzbänder direkt sichtbar. Durch Abscannen des Messobjektes kann im Zusammenspiel mit siIntense die Gesamtschallleistung, beispielsweise einer Maschine, sehr einfach bestimmt und dargestellt werden. Die Software führt den Anwender durch den Messprozess und ermöglicht die Visualisierung und Untersuchung der Abstrahlcharakteristik in zweidimensionaler und dreidimensionaler Farbdarstellung. Durch Ausblenden einzelner Frequenzbereiche kann deren Einfluss auf die Gesamtschallleistung untersucht werden.

DAGA Halle 11, Stand 214


 

weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth