German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, August 23, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

SchaefflerEMO Halle 7, Stand C34

Zur kompakten Lagerung von Rundtischen hat die Schaeffler Gruppe Industrie die Innenkonstruktion des zweireihigen Axial-Schrägkugellagers ZKLDF..B soweit optimiert, das eine Verdopplung der Grenzdrehzahl erreicht wird. Gleichzeitig sinkt das Reibmoment, die hohe Genauigkeit und Steifigkeit des Lagers bleiben ohne Abstriche erhalten. Insbesondere in Kombination mit den drehzahloptimierten RKI-Torquemotoren von Idam eröffnen sich in der Dreh- und Fräsbearbeitung Möglichkeiten, die bisher mit Standardkomponenten nicht erreichbar waren.

Mit der Modifizierung der Innenkonstruktion in der Generation B der Lagerbaureihe ZKLDF ist konnten die bisherigen Grenzdrehzahlen nahezu aller Baugrößen verdoppelt werden. So gilt zum Beispiel bei einem ZKLDF325 mit einem Lagerinnendurchmesser von 325 mm statt einer Grenzdrehzahl der Vorgänger-Version A von 1000 min-1 nun eine Grenzdrehzahl von 2000 min-1 für die neue Ausführung B.

Zusätzlich wurde das Lagerreibmoment bei unverändert hoher Steifigkeit deutlich reduziert. Bei einem beliebigen Betriebspunkt, zum Beispiel bei 1000 min-1 und ohne äußere Last, reduziert sich bei der Baugröße 325 das Lagerreibmoment von 3,8 auf 1,3 Nm. Diese Verringerung um nahezu zwei Drittel ermöglicht nicht nur die beschriebene Drehzahlsteigerung. Die geringere Lagertemperatur wirkt sich zusätzlich positiv auf die Maschinenstruktur aus. Dadurch wird eine höhere Bearbeitungsgenauigkeit erreicht. In der Praxis bedeutet dies: Selbst bei der Maximaldrehzahl von konstant 2000 min-1 stellen sich zum Beispiel bei der Baugröße 325 ein gemitteltes Lagerreibmoment von ca. 3 Nm und eine Beharrungstemperatur beider Lagerringe von lediglich ca. 20 K über der Umgebungstemperatur ein.

Im Zuge der Umstellung auf die Generation B fließen weitere Optimierungen in die Lagerkonstruktion ein. Zur Vereinfachung der Nachschmierung verfügt diese neben der Schmierrille am Lageraußendurchmesser über einen zusätzlichen Schmierkanal in der Lageranschraubfläche. So kann die Schmierstoffzuführung unabhängig von der Lagersitzgestaltung erfolgen.


Statement            Interview          weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth