German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, November 20, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

hydropneuDie verstärkte hydraulische Verriegelungseinheit HVE von Hydropneu ermöglicht es, die Kolbenstangen mehrerer Hydraulikzylinder unabhängig von Größe, Bauform oder Hub hydraulisch zu verriegeln und gleichzeitig die Verriegelungskräfte gegenüber den durch den Systemdruck begrenzten Kräften deutlich zu erhöhen. Hierzu sind keinerlei weitere Steuerungen oder Vorrichtungen nötig.

Der Verrohrungsaufwand bleibt gegenüber dem Standard nahezu gleich, da die Verriegelungseinheit einfach zwischengeschaltet wird. Kolbenstangen lassen sich auf hydraulischem Wege verriegeln, indem man das unter Druck stehende Öl im Zylinder „einsperrt“. In diesem Zustand ist der Zylinder steif verriegelt, solange über die Kolbstange nicht mehr Kraft in den Zylinder geleitet wird, als das unter Druck stehende, eingesperrte Hydraulikmedium aufbringt. Wird diese Kraft überschritten, verlässt die Kolbenstange durch die in gewissem Maß vorhandene Kompressibilität des Hydraulikmediums ihre Position.

Bei der verstärkten hydraulischen Verriegelungseinheit HVE wird der Verriegelungsdruck um ein mehrfaches erhöht. Hierdurch wird die Verriegelung entsprechend steifer und es können größere Kräfte aufgenommen werden. Die dazugehörigen hydraulischen Verriegelungszylinder sind auf die höheren Druckbelastungen ausgelegt. Auf den Betriebsdruck des weiteren Hydrauliksystems hat die Verriegelungseinheit keine weiteren Auswirkungen.

Durch diese Lösung können beispielsweise auf sehr einfachem Wege diverse Hydraulikschieber an einer Druckgussform gleichzeitig verriegelt werden. Dadurch wird ein deutlicher Kostenvorteil im Vergleich zum Einsatz von mehreren einzeln verriegelten Zylindern erreicht. Die weiteren Vorteile der hydraulischen Verriegelung wie die automatische Nachstellung bei jedem Zyklus und die einfache Wartung bleiben im vollen Umfang erhalten.
Die hydraulische Verriegelungseinheit erhöht den Systemdruck auf einen mehrfach erhöhten Ausgangsdruck. Sie lässt sich über ein Druckregelventil auf der Eingangsseite einstellen. Ist der Betriebsdruck der Anlage erreicht, schaltet die Verriegelungseinheit automatisch auf die Druckerhöhung um. Fällt der Verriegelungsdruck ab, wird der Hochdruck automatisch nachgefördert, solange auf der Eingangsseite der Betriebsdruck ansteht. Somit wird dauerhaft eine automatische Nachstellung der Verriegelung gewährleistet.

Euroguss Halle 7A, Stand 541


weiterer Beitrag des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

Mo Nov 20 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Nov 21 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Iris