Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

FMB-SüdKurz nach dem die vierte FMB-Süd in Augsburg ihre Tore geschlossen hat, kann der Veranstalter Easyfairs trotz Orkantief Sabine und lokaler Reiseeinschränkungen ein positives Fazit ziehen. Die befragten Besucher und Aussteller haben ihre Messeziele erreicht und heben die hohe Qualität der Gespräche an den Messeständen hervor. Diese haben kompakt die ganze Palette der Zulieferbranchen für Maschinenbau und Industrie gezeigt.

Das Konzept der FMB-Süd ist damit zum vierten Mal in Folge aufgegangen. 135 Aussteller haben zwei Tage lang ihre Innovationen in einem breiten Branchenmix abgebildet. Von der Metallbearbeitung und Kunststoffverarbeitung über Antriebstechnik, Montagetechnik, Handhabungstechnik, Steuerungstechnik und Automatisierungstechnik bis hin zu industrienahen Dienstleistungen war alles vertreten.

Qualität und Gespräche erfolgreich zur FMB-Süd

Die befragten Aussteller bestätigten sowohl die Qualität und auch die Anzahl der Gespräche. Viele von ihnen haben noch während der Messe einen Stand für die FMB-Süd 2021 gebucht.

Aus Sicht des Veranstalters nicht ganz zufriedenstellend war die Anzahl der Besucher. Christian Enßle, Head of Cluster FMB der Easyfairs GmbH: „Da hat uns das Sturmtief Sabine einen Strich durch die Rechnung gemacht. Noch am Vortrag der Messe gab es Reisewarnungen und die Bahn hatte den Verkehr eingestellt. Deshalb haben mehr Besucher als sonst, die vorab schon ihr Messeticket heruntergeladen hatten, die Reise nicht angetreten. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass die Aussteller, mit denen wir gesprochen haben, eine positive Messebilanz ziehen konnten.

Vor Ort war das gut besuchte Vortragsprogramm ein Anziehungspunk. Am ersten Messetag zog das Schwerpunktthema „Qualität und Effizienz in der Produktion“ die Besucher in ihren Bann, am zweiten Tag war es die Themaik „Produktivität steigern – Stillstandzeiten senken“. Die Vorträge wurden von der Experten gehalten, die vom Cluster Mechatronik & Automation kuratiert wurden. Der Cluster gab an beiden Messetagen einen interessanten Einblick in seine Arbeit und laufende Projekte.

Für viele Aussteller und Besucher war die FMB-Süd der Auftakt zum Messejahr 2020. Die FMB-Veranstalter konzentrieren sich nun auf die Vorbereitung der FMB-Zuliefermesse 2020, die vom 4. bis 6.11.2020 in Bad Salzuflen stattfinden wird. Sie bildet für viele Beteiligte den Abschluss des Messejahres 2020.


weiterer Beitrag des Herstellers           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere News von Easyfairs, FMB und FMB-Süd

  • Kurz nach dem die vierte FMB-Süd in Augsburg ihre Tore geschlossen hat, kann der Veranstalter Easyfairs trotz Orkantief Sabine und lokaler Reiseeinschränkungen ein positives Fazit ziehen. Die befragten Besucher und Aussteller haben ihre Messeziele erreicht und heben die hohe Qualität der Gespräche an den Messeständen hervor. Diese haben kompakt die ganze Palette der Zulieferbranchen für Maschinenbau und Industrie gezeigt.
  • Am 12. Februar 2020 beginnt die FMB-Süd vom Veranstalter Easyfairs in Augsburg. Die Besucher der Zuliefermesse Maschinenbau für den süddeutschen Raum erwartet ein breites Ausstellungsprogramm. Die Exponate der rund 130 Aussteller decken die gesamte Palette der Zulieferindustrie für den Maschinenbau ab. Fachbesucher haben zudem die Aussicht auf ein interessantes Rahmenprogramm.
  • Der weltweit agierende Messeveranstalter Easyfairs erwirbt sämtliche Anteile der Stuttgarter Untitled Exhibitions GmbH und verstärkt mit den regionalen Industriefachmessen All about Automation sein Messeportfolio in der DACH-Region. Das Team, das die Messen organisiert, wird unter dem Dach von Easyfairs auch weiterhin den Ausbau und die Weiterentwicklung des Messekonzepts verantworten.
  • Zu den aktuellen Themen, die auf der FMB-Süd 2020 im Fokus stehen, gehören die Digitalisierung in der industriellen Produktion und der Leichtbau im Maschinenbau. Am 12. und 13. Februar 2020 wird der Besucher in Augsburg zudem neue und nachahmenswerte Praxisbeispiele für Digitalisierungsprojekte kennenlernen.
  • Mit der Digitalisierung der industriellen Produktion und der Umsetzung von Industrie 4.0-Konzepten wandelt sich auch das Aufgabenfeld der einzelnen Unternehmen in der Zulieferkette. Die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau (Veranstalter: Easyfairs) bietet dem Besucher die Möglichkeit, die verschiedenen Konzepte kennenzulernen, die bei der Entwicklung zum Systemlieferanten helfen.
  • Zu ihrem 10. Auftritt präsentiert sich die Fachmesse Solids, ehemals Schüttgut, wieder gemeinsam mit der Recycling-Technik. Das Fach­messe-Duo schafft am 1. und 2. April 2020 in Dortmund eine hochwertige Plattform rund um Schüttgut- und Recycling­technologien. Fachbesucher können sich im Zentrum der Ruhrmetropole umfassend über neueste Trends und Lösungen informieren und austauschen.
  • Der weltweit agierende Messeveranstalter Easyfairs übernimmt mit der FMB (Forum Maschinenbau) und FMB-Süd zwei Veranstaltungen vom britischen Veranstalter Clarion. Mit der ab sofort wirksamen Übernahme ergänzt Easyfairs Deutschland sein Fachmesseportfolio im Industriesektor strategisch und baut es aus. FMB und FMB-Süd sind Veranstaltungen speziell für die Zuliefererindustrie im Maschinen- und Anlagenbau, einem der Grundpfeiler der deutschen Wirtschaft. 

Auvesy
Getriebebau Nord
Mayr