Industrie aktuell

Aktuelle Nachrichten aus den Unternehmen

igus1019Energieketten meistern oftmals ganz besondere Herausforderungen. Sie bewegen sich mit hohem Tempo, führen wildeste Torsionsbewegungen aus oder finden in den kleinsten Bauräumen Platz. Nach diesen Anwendungen sucht die Jury des 7. Vector Awards. Igus ruft Entwickler wieder auf, sich mit ihren mutigen und außergewöhnlichen Energieketten-Anwendungen zu bewerben.

ewellix1019Nach fünfzig Jahren als Teil der SKF-Gruppe wurde SKF Motion Technologies (SMT) im Dezember 2018 durch Triton Partners übernommen. Jetzt vollziehen die Lineartechnikspezialisten den nächsten Schritt auf ihrem Weg und präsentierten auf der Motek ihren neuen Namen "Ewellix" und ihren gleichnamigen Markenauftritt.

unitechnik1019FMB Halle 21, Stand F17

Entgegen den Rezessionsängsten im Maschinenbau ist die Auftragslage der Unitechnik Systems GmbH im Schaltanlagenbau sehr gut. Im Vergleich zum bis dato besten Jahr 2018 steigen die Auftragszahlen bis zum Jahresende voraussichtlich nochmal um 15 %. Damit erreicht das Unternehmen im Geschäftsfeld Schaltanlagenbau den bislang höchsten Auftragseingang seit Gründung der Firma vor 48 Jahren.

viscotec1019Zum 01. Oktober 2019 eröffnete Viscotec eine neue Niederlassung in Mérignac, Bordeaux. Die Tochtergesellschaft in Frankreich ist bereits die fünfte Niederlassung weltweit. Geplant ist sie als Sales-, Service- und Supportorganisation, die sowohl Viscotec als auch Preeflow Produkte vertreiben und betreuen wird.

pm0919Der britische Spezialist für fotochemisches Ätzen Micro Precision plant seinen Frontend-Fertigungsprozess bis 2020 vollständig zu automatisieren. Dazu fließen Millioneninvestitionen in neue Techniken und Maschinen. Damit erreicht das Unternehmen eine erhebliche Durchsatzsteigerung und mehr Effizienz und Service für seine Kunden.

turck09191Die Technische Akademie Teutloff, der Systemintegrator CSAE und der Automatisierungsspezialist Turck gaben am 17. September den Startschuss für die Teutloff-„Modellfabrik“ in Braunschweig. Das neue Lernkonzept der Akademie soll zukünftige Fachkräfte fit machen für digitalisierte Arbeitsplätze im Industrie-4.0-Umfeld. Ziel sei es, Wissen direkt im Prozess praxisorientiert und spielerisch zu vermitteln. Schwellenängste sollen durch eigene Lernerfahrungen abgebaut werden.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: