Industrie aktuell

Aktuelle Nachrichten aus den Unternehmen

Im Oktober 2010 eröffnete Faulhaber in Taicang seine erste Niederlassung, um Kunden in China direkt und noch besser mit Produkten und Dienstleistungen versorgen zu können und neue Märkte im Bereich Antriebssysteme in Asien zu erschließen. Die Büro-, Konferenz- und Lagerräume des Faulhaber-Office für Vertrieb und Technischen Service befinden sich im 5. Stock eines modernen Bürogebäudes und umfassen eine Nutzfläche von rund 310 m².

Anlässlich der Eröffnung der China Wind Power 2010 im internationalen Messezentrum in Peking fand in diesem Jahr erstmals die Verleihung des Stiftungspreises „Schaeffler Green Wind Energy“ statt, mit dem herausragende Forschungsarbeiten im Bereich Windkraft ausgezeichnet werden. Die gleichnamige Stiftung wurde vom chinesischen Windenergieverband CWEA  und der Schaeffler Gruppe ins Leben gerufen, um herausragende wissenschaftliche Arbeiten von Doktoranden und deren Tutoren im Bereich Windenergie zu würdigen.

Lapp

Grünes Licht für den Bau des neuen Logistik- und Dienstleistungszentrums der Lapp Gruppe in Ludwigsburg. Gestern wurde zwischen der Stadt Ludwigsburg, der Stuttgarter Lapp  Gruppe  und der greenfield development GmbH der Kaufvertrag für das Areal Hintere Halden unterschrieben. „Ich bin sehr froh und dankbar darüber. Unsere bisherigen Logistik-Kapazitäten sind nahezu ausgelastet. Mit dem Neubau können wir das Wachstum unseres Unternehmens weiter sichern“, freute sich Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding AG.

Die Eberspächer Gruppe verstärkt ihre Aktivitäten auf dem rumänischen Markt: Jetzt hat die neu gegründete Tochtergesellschaft Eberspächer RO GmbH ihre Arbeit aufgenommen. Sie vertreibt Fahrzeugheizungen, ergänzt um Klima- und Kühlprodukte. Dabei bedient sie sowohl Erstausrüster als auch den Handel. Schwerpunkt ist der Nutzfahrzeug- und Non-Road-Bereich. Sitz der neuen Gesellschaft ist Miercurea-Ciuc, im östlichen Teil von Siebenbürgen.

Bertrandt investiert am Standort Gaimersheim in den Ausbau seines Leistungsspektrums. Im Oktober 2010 eröffnet der Entwicklungsdienstleister sein neues Airbagprüflabor. Auf rund 500 m2 testen Ingenieure und Techniker Komponenten und Systeme mit Fokus auf den Insassenschutz: von der Versuchsdurchführung über die Freigabe bis zur abschließenden Serienüberwachung. Das Airbagprüflabor ergänzt das breite Leistungsspektrum von Bertrandt in Gaimersheim, das die komplette Wertschöpfungskette der Produktentwicklung umfasst.

SEW-Eurodrive hat sein neues Werk für Großgetriebe am Standort Bruchsal eröffnet und verfügt nun auch für Großgetriebe mit Produktionsstandorten in Deutschland, China, Finnland und Brasilien über ein weltweites Produktionsnetzwerk, um Kundennähe, Kundenwünsche und kurze Lieferzeiten sicherzustellen. Nach der kurzen Bauzeit und der Hochlaufphase des Werkes für Großgetriebe am Standort Bruchsal, wurde es nun offiziell in Betrieb genommen.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: