Industrie aktuell

Aktuelle Nachrichten aus den Unternehmen

gimatic achrichtEs scheint, als war es erst gestern, dass die deutsche Gimatic Niederlassung das neue Firmengebäude in Hechingen bezogen hat. Es ist zwar nun erst zwei Jahre her, doch kaum waren die neuen Möbel im Jahr 2016 eingeräumt, wuchs der Mitarbeiterstamm, während sich der freie und in die Zukunft geplante Büroraum auch schon wieder reduzierte. Die Zeit ist somit reif für einen weiteren Neubau.

Die gute Konjunktur insbesondere in Deutschland sorgte dafür, dass Johannes Lörcher, Geschäftsführer der Gimatic Vertriebs GmbH, aus dem Bauen gar nicht herauskommt: „Es ist einfach so, dass wir das Wachstumspotential unterschätzt haben und beim ersten Bau zu knapp geplant hatten“, resümiert er. „Hinzu kam die Entscheidung der Gruppe darüber, dass wir den Vertrieb in Österreich und der Schweiz mit hinzunehmen. Das hat uns schnell an unsere Grenzen gebracht“, betont der Geschäftsführer. Und so wird der bereits geplante Bau noch in diesem Jahr an den Start gehen. „Wir werden jetzt so erweitern, dass wir Stand heute ausreichend Kapazitäten für die nächsten Jahre haben werden“, fügt Herr Lörcher hinzu.

Es entstehen eine neue Bürofläche auf 500 m² und eine neue Lager- und Montagefläche auf 250 m². „Zum Glück haben wir das Grundstück in 2014 gleich mitgekauft und können so direkt hinter unserem Firmengebäude erweitern“, freut sich Johannes Lörcher. Und so entsteht direkt hinter dem Neubau von 2016 ein weiterer Neubau, der 2019 in Betrieb genommen werden soll.


weiterer Beitrag des Herstellers           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: