Industrie aktuell

Aktuelle Nachrichten aus den Unternehmen

Wärmebehandlungs-Spezialist für Aluminium Newalu positioniert sich als nachhaltiges Unternehmen der Leichtbau-Lieferkette. Dafür führt der Mittelständler ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 und ein Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 ein. Ziel ist es, den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen strukturiert in die Unternehmensabläufe einzubinden. In 2018 will Newalu den CO2-Verbrauch der Wärmebehandlungs-Öfen um 189 t reduzieren.

Diese sind mit jeweils 63 t an den Standorten Delbrück, Landshut und Altheim verteilt und ergeben eine Gesamteinsparung von 8 % gegenüber dem Vorjahr. Für das Energiemanagementsystem wurde Newalu bereits zertifiziert. Das Unternehmen hat dafür alle Energieströme im Unternehmen transparent gemacht und Einsparpotenziale aufgedeckt. Ein weiteres Augenmerk lag darauf, den Energieeinsatz und damit die Energieeffizienz zu verbessern.

In 2017 hatte das Unternehmen mit diesen Maßnahmen insgesamt auf alle Standorte bezogen 5 % Energie und entsprechend Kosten eingespart. Bis Ende 2018 soll die Zertifizierung des Umweltmanagementsystems folgen. Neben einer ressourcenschonenden Fertigung will das Unternehmen das Bewusstsein aller Mitarbeiter für Nachhaltigkeit weiter schulen.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: