Industrie aktuell

Aktuelle Nachrichten aus den Unternehmen

Dassault Systèmes und die Exa Corporation haben die Unterzeichnung eines endgültigen Fusionsvertrages bekanntgegeben: Dassault Systèmes wird Exa aus Burlington, Massachusetts, übernehmen. Gemäß den Bedingungen des Fusionsvertrages, der einstimmig vom Exa-Verwaltungsrat genehmigt wurde, wird eine Tochtergesellschaft von Dassault innerhalb der nächsten 10 Werktage ein Übernahmeangebot unterbreiten.

Mit der Übernahme von Exa wird Dassault mit seiner 3D Experience Plattform Kunden ein bewährtes vielfältiges Portfolio an kombinierten Lattice Boltzmann-Fluidsimulationstechnologien sowie Exas voll industrialisierte Lösungen und fast 350 hocherfahrene Simulationsprofis zur Verfügung stellen können. Damit lassen sich anspruchsvolle Strömungsprobleme schneller und präziser lösen als mit herkömmlichen Methoden für Aerodynamik, Aeroakustik, Thermomanagement und eine länger werdende Liste von Anwendungen in anderen Branchen.

Die Software von Exa wird von Konstrukteuren und Ingenieuren bei mehr als 150 führenden Unternehmen aus den Bereichen Fahrzeugbau und Mobilität sowie Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Bodenschätze und anderen Industrien eingesetzt, um hochdynamische Fluidströmungen während des gesamten Konstruktionsprozesses zu berechnen. Dassault wird Exas Lösungen in das bestehende Portfolio an Branchenlösungen integrieren. Damit wird ein neuer Industriestandard in der Multiphysik- und Multiskalen-Simulation geschaffen.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird ihnen präsentiert von: