Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung

micro-epsilon1113Der bayerische Sensorik-Spezialist Micro-Epsilon feiert sein 45. Firmenjubiläum. Seit der Gründung 1968 entwickelte sich ein Drei-Mann-Betrieb zu einer weltweit agierenden Unternehmensgruppe, die hochpräzise Sensoren und Messsysteme entwickelt und fertigt. Gegründet 1968 vertrieb Micro-Epsilon zuerst Hochtemperatursensoren für die Kernkraftwerke, Turbinen- und Motorenbau, Offshore-Technik und Pipelineüberwachung.

Nur wenige Jahre später kam dem Vertriebsunternehmen ein Entwicklungs- und Fertigungsbereich hinzu. Zu den technologischen Highlights gehören das erste digitale Messsystem (1984) und der weltweit kleinste Wirbelstromsensor (1988), der erste Triangulationssensor (1992) und der kleinste konfokal-chromatische Sensor der Welt (2006), das automatische Lackprüfungssystem für die Automobilproduktion und die flache, temperaturbeständige Spule für Wirbelstrom- und kapazitive Systeme (ECT-Verfahren). 2012 wurde das erste spektrale Inline-Farbmesssystem vorgestellt und seit einigen Monaten befliegen die Multicopter die Solaranlagen mit den ultra-leichten Infrarotkameras von Micro-Epsilon.

Entscheidend für das kontinuierliche Wachstum und technische Innovation ist unter anderem die niedrige Personalfluktation (unter 1%).


developmentscout TV – Interview          weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!