Industrie aktuell

Aktuelle Nachrichten aus den Unternehmen

VDMA nach


"Die deutsche Antriebstechnik hat in den Jahren 2010 und 2011 einen rasanten Aufschwung gemeistert‚Äú, erkl√§rte der wieder gew√§hlte Vorsitzende des Fachverbandes Antriebstechnik im VDMA, Robert Schullan, Schaeffler AG, auf der Mitgliederversammlung des Fachverbandes in Weimar. Nach der weltweiten Wirtschaftskrise, die auch f√ľr die deutsche Antriebstechnik einen enormen Umsatzr√ľckgang von 27 % bedeutete, hat die Branche im Jahr 2010 mit einem Wachstum von 11 %  13,6 Milliarden Euro Umsatz erreicht.

F√ľr das Jahr 2011 rechnet der Fachverband Antriebstechnik mit deutlichen Umsatz-Steigerungsraten von plus 14 %. F√ľr 2012 erwartet die Antriebstechnik ein weiteres, wenn auch verhaltenes Wachstum von 5 %.

Die deutsche Antriebstechnik schaut zuversichtlich in die Zukunft. Sie bietet f√ľr viele Zukunftsthemen, wie Elektromobilit√§t oder Windkraft, die wettbewerbsrelevanten Schl√ľsseltechnologien an. Die Auftragsb√ľcher sind gut gef√ľllt und die Firmen arbeiten bereits an der Kapazit√§tsgrenze. Der Personalaufbau ist seit Ende 2010 wieder im Gange, die Arbeitszeit auf Spitzenniveau und somit auch der Einsatz von Zeitarbeitern wieder intensiver. Das Flexibilit√§tsinstrument Zeitarbeit war eine wichtige St√ľtze f√ľr Deutschlands Wirtschaft. Sorge machen jedoch die Materialpreise, die schleppende Materialzulieferung und der nach wie vor bestehende Fachkr√§ftemangel. ‚ÄěDas Atmen im globalen Auf und Ab der Konjunktur ist gerade in Deutschland, dem High-Tech-Produktionsstandort der Welt, wichtig‚Äú, so Hartmut Rauen, Gesch√§ftsf√ľhrer des Fachverbands Antriebstechnik.

Schullan verabschiedete Alexander Desch nach √ľber 33 Jahren Vorstandsarbeit aus dem Gremium. Desch habe viele Jahre die Vorstandsarbeit gepr√§gt - die Stimme des Mittelstandes und der Familienunternehmen eingebracht. Seine Nachfolge im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden tritt nun Dr. Erhard Tellb√ľscher, Lenze, an.

Bildunterschrift: Der neu gew√§hlte Vorstand des Fachverbands Antriebstechnik f√ľr die Wahlperiode 2011-2014 (von links hinten nach rechts vorne): Bernd Neugart (Neugart), Klaus J√§ger (Atlanta Antriebssysteme), Roberto Hennig (C.H. Sch√§fer Getriebe); Hartmut Rauen, Gesch√§ftsf√ľhrer Fachverband Antriebstechnik, Wilhelm Rehm (ZF Friedrichshafen), Ekrem Sirman (Harmonic Drive); Dr. Peter Kreisfeld (iwis antriebssysteme), Dr.-Ing. Ralf G. Wittor (Eickhoff Antriebstechnik), Hendrik Desch (DESCH Antriebstechnik), Robert Schullan (Schaeffler), Alexander P. Desch (DESCH Antriebstechnik), wurde in den Ruhestand verabschiedet.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch√ľtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: