Industrie aktuell

Aktuelle Nachrichten aus den Unternehmen

micropeltMicropelt hat die weltweit erste automatisierte Großserienfertigung für Thermoelektrik-Chips Halle/Saale eröffnet. Auf 400 m² Produktionsfläche mit maßgeschneidertem Reinraum stellt das Unternehmen auf Silizium-Wafern thermoelektrische Dünnschichten her und verarbeitet diese zu stecknadelkopfgroßen Mikrokühlern, Sensoren und Thermogeneratoren. Mit weltweit unübertroffener Leistungsdichte erzeugen die circa 10 mm² großen Thermogenerator-Chips elektrische Energie aus frei verfügbarer Abwärme. Rund 15 Millionen Euro werden investiert, um die bereits errungene technische Weltmarktführung in einen entsprechenden Markterfolg umzusetzen.

Das Unternehmen zielt damit auf den neuen Markt der von Thermogeneratoren mit Strom versorgten Funksensorik und Mikroaktorik und ist davon überzeugt, dass Prozesse und Anlagen schon bald mit preiswerten drahtlosen Sensornetzen bestückt und damit lückenlos überwacht werden können. Betrieb und Instandhaltung sollen dann auf Basis von momentanen Istwerten geführt werden.

In Halle bereitet ein Team aus Produktionsfachleuten aller relevanten Disziplinen den Serienstart vor.  Sobald die Fabrik die volle Kapazität erreicht hat, peilt Micropelt in Halle ein Fertigungsvolumen von jährlich fünf bis zehn Millionen Chips an.


weiterer Beitrag des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: