Industrie Aktuell
News Portal für Konstruktion und Entwicklung


ace0819Auf dem Michigan Speedway International in den USA gewann das Rennteam der Universität Stuttgart jüngst zum vierten Mal in Folge die Gesamtwertung bei der Formula SAE. In diesem Jahr nahmen die engagierten Schwaben zusätzlich den Energy Management Award von ACE Stoßdämpfer mit ins Ländle.

Der 2019 zum zweiten Mal von der Muttergesellschaft der ACE Stoßdämpfer GmbH vergebene Preis ist insgesamt mit 2250 US-Dollar dotiert und würdigt innovative Energie-Management-Lösungen. Dabei geht es hauptsächlich um die Absorption von für die jeweilige Konstruktion schädlicher Energie mittels Dämpfungs- oder Sicherheitstechnik. Die Stuttgarter setzten sich bei diesem Studentenwettbewerb gegen mehr als 20 Bewerber durch. Die Plätze zwei und drei belegten Rennteams von Universitäten aus Montreal in Kanada und aus Michigan.

Das Rennteam Stuttgart zeichnet sich bei der Entwicklung der Rennwagen durch konsequente Umsetzung einer Leichtbauweise aus. Die damit verbundenen Arbeiten gaben auch den Ausschlag für den Sieg beim ACE Energy Management Award. Die Stuttgarter führten als eines von wenigen Teams praxisnahe Analysen über den Einfluss von Vibrationen auf die Leistungen und Dynamik ihres Fahrzeugs durch. Zudem war ein innovatives Crashelement aus einem Mischverbund aus CFK und Aramid zentraler Aspekt des Sicherheitskonzeptes. Mit der Entwicklung eines sogenannten ‚Impact Attenuators’ aus Kohlefaser und Aramid gelang es ihnen, eine Absorptionskonstruktion zu entwickeln, die auf der einen Seite weniger als die Hälfte eines vergleichbaren Elementes wiegt, auf der anderen Seite aber ca. 9000 J an Energie aufnimmt, um Fahrer und Fahrzeug zuverlässig zu schützen.

Bei der Formula SAE handelt es sich um den seit 1981 ausgetragenen und damit ersten internationalen Konstruktionswettbewerb für Studententeams und für deren selbst gefertigte Rennwagen.


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere News von ACE Stoßdämpfer

  • Anwenderbericht Sicherheitsdämpfer von ACE Stoßdämpfer halfen den Wieland-Werken bei der Optimierung ihrer Krätzesortieranlage. Wenn darin Metall auf Stahl fällt, können selbst massive Abwurftrichter zerstört werden. Da die Auswirkungen auf die Gesamtkonstruktion der Sortieranlage stärker waren als zuvor angenommen, hat der führende Spezialist in der Kupferverarbeitung ACE Stoßdämpfer mit ins Boot geholt. Mit dem Einbau der Tubus Sicherheitsdämpfer konnte das Problem schnell behoben werden. Als Ergebnis freut man sich heute über wesentlich längere Wartungsintervalle.
  • Ein aktuelles Schwingungsproblem konnte ACE Stoßdämpfer mit einem Online-Toolschnell aus dem Weg lösen: In der Medizintechnik setzt ein Kunde einen Wendelförderer zum Vorsortieren, Ordnen, Fördern und Bereitstellen von Teilen ein. Während des Betriebs treten Schwingungen auf, die zu einem unangenehmen Brummton führen. 
  • Robin Hilke gewinnt den 2019 zum dritten Mal ausgetragenen Studentenwettbewerb „Innovace“ der ACE Stoßdämpfer GmbH. Er überzeugt die Jury des Awards durch ein gelungenes Konzept eines stufenlosen Türfeststellers. Für seine Arbeit erhält Robin Hilke 5000 Euro Preisgeld.
  • FMB Halle 20, Stand C34 Titelstory Die Zahl der Onlineshops und damit das Aufkommen von Päckchen und Paketen steigt. 2018 waren es in Deutschland zu Weihnachten 330 Millionen Lieferungen, so der Bundesverband Paket- und Expresslogistik. Sortieranlagen müssen mit solchen Mengen und vor allem mit Stoßzeiten klarkommen. Die Sortierer fahren dabei hohe Geschwindigkeiten und dürfen keine Päckchen verlieren. Die neuartige High-end-Anlage von Equinox schafft das mit Kleinstoßdämpfern von ACE Stoßdämpfer.
  • Motek Halle 5, Stand 5223 Anwenderbericht Wo schnell gefahren wird, ist gutes Bremsen nötig. Anwendern von Linearantrieben bietet sich dafür heutzutage ein großes Angebot an Komponenten und Systemlösungen: Hydraulische Dämpfungselemente wie Kleinstoßdämpfer eignen sich hier für anspruchsvollere Lösungen, während kostengünstigere Produkte wie Strukturdämpfer einfachere Aufgaben erfüllen. Es gibt praktisch für alle Anwendungen und jedes Budget passende Lösungen, die auch schnellste Prozesse störungsfrei ablaufen lassen. Zwei Praxisbeispiele der ACE Stoßdämpfer GmbH verdeutlichen dies.
  • Auf dem Michigan Speedway International in den USA gewann das Rennteam der Universität Stuttgart jüngst zum vierten Mal in Folge die Gesamtwertung bei der Formula SAE. In diesem Jahr nahmen die engagierten Schwaben zusätzlich den Energy Management Award von ACE Stoßdämpfer mit ins Ländle.
  • ACE Stoßdämpfer nimmt erstmals viskoelastische Stoßdämpfer in das Portfolio auf und erweitert den Bereich der Sicherheitsprodukte. Diese bieten langlebige Lösungen für die unterschiedlichsten Not-Stopp-Einsatzfälle in der Schwerindustrie beispielsweise im Kranbau und in Stahlwerken, im Schienenverkehr, an Schleusen oder Windkrafträdern.
  • Smart Automatica Austria Halle DC, Stand 128 Anwenderbericht Ob Getränke, Kleidung, elektrische Geräte, die Lieferung direkt ins Haus ist in. Dies gilt auch für Supermärkte. Einer davon ließ die RM Customs GbR eine Kleinserie von E-Trikes bauen, um Staus auszubremsen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Für mehr Komfort und sicheres Lenken sind Bremszylinder der ACE Stoßdämpfer GmbH verbaut.
  • Die ACE Stoßdämpfer GmbH, Langenfeld, veranstaltet auch 2019 wieder den Studentenwettbewerb „Innovace“. Nach interessanten Lösungen von zum Teil internationalen Studententeams in den Vorjahren, wird nun ein Designentwurf mit technischem Nachweis zur Funktion und Machbarkeit eines Türfeststellers zur stufenlosen Positionierung und Haltefunktion von Fahrzeugtüren erwartet.