Industrie aktuell

Produkt- und Firmenschriften: digital und print

springer10414Der Dubbel: Ein Klassiker wird 100 Jahre alt

Generationen von Studenten und Ingenieuren kennen den Dubbel und verlassen sich auf das etablierte Referenzwerk des Maschinenbaus. Mit dem Erscheinen der 24. Auflage feiert das Werk jetzt sein 100-jähriges Bestehen. Der Dubbel wurde im Lauf der Jahre in verschiedene Sprachen übersetzt. 1927 erschien bei Springer die erste russische Ausgabe. 1999 folgte die erste interaktive, elektronische Version, bevor zwei Jahre später mit der 20. Auflage die Rekordmarke von einer Million verkauften Exemplaren überschritten wurde. Gerade in den letzten Ausgaben seien wegen einer Vielzahl von verifizierten Forschungsergebnissen und Technologiesprüngen in der Industrie ganz neue Kapitel entstanden – in der aktuellen 24. Auflage zum Beispiel die Medizintechnik. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

schaefer litFormelsammlung Industrial Engineering

Industrial Engineering ist die hohe Kunst des gezielten Managements quantitativer Methoden in der betrieblichen Praxis. Wesentliches Ziel ist es, Produktions- und Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten. Die Formelsammlung verschafft einen schnellen Zugriff auf alle Kennzahlen und Formeln, die dazu nötig sind. Sie folgt auf der Basis des Handbuchs Industrial Engineering dem Produktentstehungsprozess (PEP). Dafür werden alle wesentlichen Kennzahlen und Formeln zusammengestellt, die sich so jederzeit optimal in der Praxis anwenden lassen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

kocomotion litProduktkatalog DC Motoren

In Zusammenarbeit mit seinen Fertigungspartnern hat Koco Motion neue Kataloge entwickelt, deren Inhalte sich auch auf seiner Webseite www.kocomotion.de wiederfinden. Das Portfolio ist um einige BLDC-Motoren, die integrierten Schrittmotoren Lexium MDrive mit M12-Schraubanschlüssen sowie IP76 Motoren komplettiert worden. Die unterschiedlichen Möglichkeiten in Technik, Bauart, Bauform und Ansteuerung wurden visuell in den technischen Daten und Zusatzinformationen dargestellt. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

gressel litKatalog WerkstĂĽckspanntechnik


Mit dem Katalog Spanntechnik 2015 Gressel ein komplettes Spannsysteme-Programm nach dem neuesten Stand der Technik. Ausgehend von den einzelnen Produktgruppen, ist der Katalog übersichtlich in 20 Kapitel aufgeteilt. Beginnend bei den Maschinenschraubstöcken, ziehen sich die Kompetenz in der Spanntechnik und das anwendungserprobte Knowhow für effiziente und wirtschaftliche Spannlösungen durch das umfassende und je nach Sparte auch kompatible Programm an Einfach-, Mehrfach-, Doppel-, Zentrisch-, Kleinteile- und 5-Achsen-Kraft-Spannern. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

springer0414Industrie 4.0

Die nächste Stufe der industriellen Entwicklung, Industrie 4.0, erfordert die Beherrschung multidisziplinärer Entwicklung und Produktion komplexer, intelligenter Systeme. Unsere Industrie ist darauf nicht vorbereitet. Organisation, Prozesse, Management – alles ist ausgerichtet auf Produkte mit nur geringem Softwareanteil. Die Unternehmenslenker müssen ganzheitliche Strategien entwickeln. Eine einfache Verbesserung einzelner Teile des Unternehmens reicht nicht aus. Neben einer allgemeinen Analyse der Situation und der daraus resultierenden Herausforderungen kommen herausragende Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft zu Wort, die das Thema aus ihrer jeweiligen Sicht beleuchten. ISBN 978-3-642-36916-2

tox litStanzsysteme aus dem Baukasten

TOX Pressotechnik stellt seine neue BroschĂĽre „TOX-Stanzsysteme“ vor. Basierend auf dem TOX-Baukastensystem lassen sich aus standardisierten Maschinenbau- und Antriebskomponenten fĂĽr nahezu jede Stanzanwendung individuelle Komplettlösungen realisieren. Auf acht Seiten zeigt die BroschĂĽre Technik und Vorteile der verschiedenen Maschinenbau- und Antriebsvarianten. In der Rubrik „Wichtige Angaben fĂĽr die Zusammenstellung eines „Stanzsystems“ sind fĂĽr die Anwender die Kriterien in Bezug auf Bauteil-Spezifikation, zum Stanzbild und zur Stanztechnik-Peripherie aufgefĂĽhrt, um die geeigneten Komponenten auswählen zu können. Download

Profibus litIndustrielle Kommunikation mit Profinet

Die Profibus Nutzerorganisation e. V. (PNO) veröffentlicht eine Neuauflage des Buches „Industrielle Kommunikation mit Profinet“. Das Werk gibt Feldgeräteherstellern, Anlagenbauern und Inbetriebnehmern einen umfassenden und praxisnahen Einstieg in die Funktionsweise und die Anwendung von Profinet. Die Neuauflage trägt dem aktuellen Standard V 2.3 Rechnung. Auf knapp 300 Seiten werden dem Leser Grundlagen, nützliche Hinweise, Beispiele und Arbeitsweise erläutert. Neben der Darstellung des Datenaustausches bei RT- und IRT-Kommunikation erfährt der Leser alles Wissenswerte über das Diagnosekonzept, Engineering, die Conformance Classes und Performance Optimierungen sowie die Anwenderprofile von Profinet. Bestellen

igus lit2Standard-Gleitlager-Katalogprogramm massiv erweitert

Igus hat pĂĽnktlich zur Motek erneut ĂĽber 100 Iglidur-Artikel ins Standardprogramm des Gleitlagerkataloges aufgenommen. Darunter unter anderem neue Abmessungen des besonders temperaturbeständigen Werkstoffes Iglidur X. Das vielfältige Katalogprogramm wird somit noch breiter, um fĂĽr jede Anwendung das passende Gleitlager zu bieten – und das schnell verfĂĽgbar ab Lager. Der Gleitlagerkatalog umfasst derzeit rund 12.000 Produkte. Neu ist unter anderem die Erweiterung des Abmessungsprogramms aus dem besonders temperatur- und medienbeständigen Werkstoff iglidur X um sechs Abmessungen von 80 bis 120 mm Innendurchmesser. Das Spektrum reicht von kostengĂĽnstigen Allroundlagern ĂĽber FDA-konforme Lager bis hin zu Hochtemperatur- und Unterwasserlagern. zum Online-Katalog

schmersal litMaschinensicherheits-Norm ISO 14119

Mit der ISO-Norm 14119 „Sicherheit von Maschinen – Verriegelungseinrichtungen in Verbindung mit trennenden Schutzeinrichtungen – Leitsätze fĂĽr Gestaltung und Auswahl“ ändern sich die „Spielregeln“ fĂĽr die Auswahl von Sicherheitsschaltern und –zuhaltungen. Die neue Norm ersetzt die bisher gĂĽltige EN 1088 und ist als ISO-Norm weltweit, d. h. ĂĽber die Europäische Union hinaus, gĂĽltig. Da die Ăśbergangsfrist fĂĽr das Inkrafttreten der neuen Norm bereits am 30.4.2015 endet, ist es sinnvoll, sie schon bei der Konstruktion neuer Maschinen und Anlagen zu berĂĽcksichtigen. Die Schmersal Gruppe hat die wesentlichen Neuerungen in einer 24seitigen BroschĂĽre zusammengefasst. Ein beigefĂĽgtes Poster stellt die normenkonforme Abfolge bei der Konfiguration von Schutzeinrichtungen und der Auswahl von Sicherheits-Schaltgeräten anschaulich dar. Download

deprag0314Leitfaden zur Auswahl von Pneumatikantrieben

Deprag Schulz hat einen einfachen Leitfaden zur Auswahl von Pneumatikantrieben entwickelt, bei dem in 6 Schritten nichts vergessen wird. Dieser berücksichtigt viele Faktoren, die die Leistung des Druckluftmotors entscheidend beeinflussen. Dass Entwickler bei der Konstruktion ihrer Maschine nicht zwingend an Zu- und Abluftschläuche oder gar Steckverbinder zwischen Filtereinheiten und Öler denken, berücksichtigt der Leitfaden. Denn diese Drosselstellen entscheiden letztendlich, ob die Maschinen später auch richtig arbeiten und der Motor das gewünschte Drehmoment liefert. zum Leitfaden

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: