Industrie aktuell

Technik für Forst-, Agrar- und Baumaschinen

asm0415SPS IPC Drives Halle 3A, Stand 550

ASM erweitert sein Portfolio für Abstands- und Positionsmessung im Bereich mobiler Arbeitsmaschinen. Der neue „Posiwire Sensor WS21“ wurde für Messlängen bis 20.000 mm konzipiert und ist mit einer robusten, rein magnetischen Multiturn-Abtastung ausgestattet, die berührungslos und verschleißfrei arbeitet. Das ermöglicht sehr große Messlängen bei gleichzeitig kompakten Gehäusebauformen, wie sie zum Beispiel für Längenmessungen bei Kranauslegern gefordert sind.

Tsubaki0415Anwenderbericht

Viele Unternehmen sind beim Import oder Export ihrer Waren oder der Anlieferung von Materialien und Produkten auf die Hochsee- bzw. Binnenhäfen angewiesen. Hier müssen die Hafenbetreiber zügig und effizient die Waren umschlagen, um wettbewerbsfähig zu sein. Wesentliche Voraussetzungen dafür sind rund um die Uhr verlässlich arbeitende und einsatzbereite Anlagen. Tsubaki versorgt die Hafenindustrie mit Antriebsketten und -komponenten und wird den enormen Anforderungen nun schon seit fast einem Jahrhundert gerecht.

BR0415Agritechnica Halle 15, Stand H05

B+R (Bernecker+Rainer) präsentiert sein Solution-Programm „Scalability+“ und zeigt, wie Automatisierungskonzepte für Agrarmaschinen durch ein vollständiges Hardwareportfolio, vorgefertigte Softwarebausteine und ein leistungsstarkes Entwicklungswerkzeug umgesetzt werden. Grundlage ist die integrierte Automatisierung, also das nahtlose Zusammenspiel von Steuerung, Terminal, Leistungselektronik, Safety und Sensoren.

Hella0415Die LED-Technologie wird auch im Landmaschinenbereich immer öfter genutzt, um markentypische Erkennungsbilder von Fahrzeugen zu unterstreichen. Dabei sind die Ansprüche an Design, Ästhetik und Individualität landwirtschaftlicher Fahrzeuge in der Vergangenheit immer weiter gestiegen. Besonders deutlich spiegelt sich dieser Trend in der Fahrzeugbeleuchtung wieder. Hella bietet hierfür kundenspezifische Lichtlösungen basierend auf LED-Technologie.

EPSG0415Agritechnica Halle 15, Stand H05

Herkömmliche Bussysteme in mobilen Arbeitsmaschinen stoßen zunehmend an ihre Grenzen. Performance und Bandbreite sind für moderne Automatisierungslösungen nicht ausreichend. Daher ist die Branche auf der Suche nach einem neuen Backbone-Bussystem, das den bisherigen CAN-Bus ergänzt. Die Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) präsentiert das Echtzeitprotokoll Powerlink als das Bussystem der nächsten Generation für die mobile Automatisierung.

iwis0315Agritechnica Halle 15, Stand E19

Die Ketten der Marke „Elite“ von Iwis Agrisystems wurden speziell für den Einsatz in Rundballenpressen entwickelt. Die Landmaschinenketten bieten eine erhöhte Verschleißfestigkeit und stehen in verschiedenen Konfigurationen zur Verfügung. So lassen sie sich vielseitig und bedarfsgerecht in verschiedenen Fabrikaten einsetzen. Die Ketten bieten zudem eine verbesserte Laschenkontur aus, die die Dauerfestigkeit erhöht.