Industrie aktuell

Technik für Forst-, Agrar- und Baumaschinen

eckerle0319Bauma Halle A6, Stand 407

Die radiale und axiale Spaltkompensation der Innenzahnradpumpen von Eckerle Technologies führt über die gesamte Lebensdauer zu sehr guten Wirkungsgraden im gesamten Drehzahlbereich, auch bei hohen Temperaturen und niedrigen Ölviskositäten. Jetzt hat der Hersteller mit der Baureihe EIPS1 in den Fördergrößen 1,6 bis 5 cm3/U das Portfolio nach unten erweitert.

Die geringe Förderstrompulsation und die damit verbundene Geräuscharmut sind weitere Vorteile dieses robusten Pumpensystems. Schon lange werden die Fördergrößen von 5 bis 250 cm3/U durch die Baureihen 2 bis 6 abgedeckt. Die Pumpen sind bis 350 bar einsetzbar und bieten durch ihren kompakten Aufbau sehr gute Möglichkeiten für kundenspezifische Lösungen wie Ventilintegrationen, Mehrfachpumpen oder Anpassung an die Einbausituation.

Die Pumpen eignen sich für den Einsatz mit drehzahlvariablen Antrieben und bieten bereits im Standard die Möglichkeit der Energierückgewinnung bei batteriebetriebenen Fahrzeugen. Sonderlösungen werden als Vier-Quadranten-Maschine auch für den geschlossenen Kreis angeboten. 


 weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: