Industrie aktuell

Miniaturisierung, Mikrosystemtechnik und Nanotechnologie

physikinstrumente0217Bei Fertigung und Test von Bauteilen mit optischer DatenĂŒbertragung gilt es, Fasern oder Faser-Arrays fĂŒr eine optimale Verbindung mit höchstmöglicher Genauigkeit zu justieren. Positionstoleranzen weit unter 50 nm sind ĂŒblich und Mehrkanal-Ein- und AusgĂ€nge erfordern die simultane Ausrichtung in mehreren Achsen. Physik Instrumente (PI) bietet hierfĂŒr zwei hochprĂ€zise Faserpositioniersysteme.

nanoscribe10217Da herkömmlichen 3D-Drucktechnologien die fĂŒr optische Anwendungen nötige Auflösung und PrĂ€zision fehlt, bietet Nanoscribe mit seinem 3D-Drucker Photonic Professional GT, der auf Basis der Zwei-Photonen-Polymerisation arbeitet, nun auch fĂŒr die additive Fertigung von Mikrooptiken maßgeschneiderte Lösungen an.

infratec0217Sensor+Test Halle 5, Stand 332

Nach der EinfĂŒhrung des LRM-254 vor wenigen Monaten baut Infratec die Reihe seiner miniaturisierten Mehrkanaldetektoren aus. Mit den LRM-102 und LRM-202 folgen nun zwei Zweikanaldetektoren im TO46-GehĂ€use, deren Aperturöffnung rund 6 mm2 misst.

additive0217Sensor+Test Halle 1, Stand 353

Die Nanosensoren der Firma Nanolike sind Dehnungsmessstreifen, bei denen in einem innovativen Verfahren Nanopartikel auf das aktive Gebiet (100 ”m) aufgebracht werden. Die spezielle Aufbringungstechnik auf Nanoebene erlaubt es, dass auch sehr feine Verformungen in einem sehr großen Messbereich gemessen werden können und das bei einem extrem kleinem Strombedarf von <1”W.

rogers0217PCIM Halle 9, Stand 406

Mit den „Curamik Advantage“ Features von Rogers lĂ€sst sich die Performance keramischer Leiterplatten optimieren. Dies geschieht durch  verschiedene Beschichtungsoptionen fĂŒr eine verbesserte KupferoberflĂ€chenqualitĂ€t, Behandlungen zur Minimierung der OberflĂ€chenrauigkeit, StufenĂ€tzen, prĂ€zises Laserbohren kleiner Durchgangslöcher, Lötstopplack zur Vermeidung von LotbrĂŒcken und eine deutliche Optimierung fĂŒr Silber-Sinter-Prozesse.

microsonic10117Hannover Messe Halle 9, Stand H34

Microsonic prĂ€sentiert die SKS Ultraschallsensoren mit IO-Link Schnittstelle aus ihrer „kleinsten“ Familie. Diese sind mit einem quaderförmigen MiniaturgehĂ€use ausgestattet. Sie stehen mit einem Analog- oder einem Schaltausgang, wahlweise in pnp- oder npn-Schalttechnik, sowie ab sofort auch mit IO-Link Schnittstelle zur VerfĂŒgung. Die neue Sensorvariante unterstĂŒtzt IO-Link in der Version 1.1.

Diese Webseite wird Ihnen prÀsentiert von: