Industrie aktuell

Medizintechnik fĂŒr Mensch und Maschinen

rs10417Anwenderbericht

RS Components unterstĂŒtzt ein Start-up, das voll funktionsfĂ€hige Prothesen mit Hydraulik-Technologie entwickelt. Das neu gegrĂŒndete Unternehmen verfolgt die Mission, diese Technologie Kindern auf der ganzen Welt zugĂ€nglich zu machen, die sie benötigen. Alles begann, als der Erfinder fĂŒr seinen eigenen Sohn eine Hilfe entwickelte.

steute10417Medica Halle 11, Stand J39
Compamed Halle 8a, Stand N35

Steute Meditec zeigt eine neue Baureihe von Fußschaltern in modularer Bauweise. Das GehĂ€use der Baureihe MFS-MED GP712 kann mit unterschiedlichen Bedienelementen bestĂŒckt werden. Zur Auswahl stehen Pedale, Taster, Schaltwippen und Joypads. Auch die Anzahl der Bedienelemente ist variabel.

steute0417Medica Halle 1, Stand J39
Compamed Halle 8a, Stand N35

Die InteroperabilitĂ€t ist ein zentraler Trend in der Medizintechnik: KĂŒnftig werden mehrere MedizingerĂ€te ĂŒber ein einziges Bediensystem zu steuern sein. Der Operateur kann sich dann besser auf die eigentliche Operation konzentrieren, weil er sich nicht immer wieder auf das Bedienen jeweils verschiedener User Interfaces einstellen muss. Ein solches Bediensystem prĂ€sentiert Steute auf der Medica.

viscotec0217Prozesssicherheit und im speziellen die Überwachung von Prozessen sind essentiell in der Dosiertechnik. DafĂŒr bietet Viscotec umfangreiche Konzepte zur Integration des piezoresistiven Sensors „Flowplus16“ in verschiedensten Anwendungsbereichen. Der Fluidsensor wurde ursprĂŒnglich fĂŒr den Einsatz zur Druck- und ProzessĂŒberwachung in den Dosiersystemen entwickelt.

buerkert10217Anwenderbericht

Sensor+Test Halle 5, Stand 239

In manchen FĂ€llen muss die Atmung bei Neugeborenen intensivmedizinisch unterstĂŒtzt werden. Ist die Spontanatmung bei den kleinen Patienten prinzipiell vorhanden, kommt die CPAP-Therapie zum Einsatzl. Autark arbeitende GerĂ€te, die unabhĂ€ngig von einer zentralen Gasversorgung arbeiten und auch keinen Kompressor benötigen, finden immer mehr Einsatz in der Medizintechnik. Eine wichtige Rolle bei dieser Entwicklung spielt ein elektronischer Gasmischer von BĂŒrkert, der dank hochprĂ€ziser Proportionalventile Sauerstoffkonzentration und Durchflussmenge dynamisch und sehr genau regelt.

lodige0217Interpack Halle 6, Stand B78

Mit den Coatern der Serie LC bietet Gebr. Lödige eine hocheffiziente Lösung speziell fĂŒr Beschichtungsaufgaben in der Pharmaindustrie. Dank der durchdachten Prozesstechnologie arbeiten die Coater der Serie LC bis zu 40 % schneller als herkömmliche GerĂ€te. Das neu entwickelte Labormodell LC Lab ergĂ€nzt die Baureihe um eine leistungsfĂ€hige Komponente fĂŒr Kleinstchargen.

Diese Webseite wird Ihnen prÀsentiert von: