Industrie aktuell

Medizintechnik fĂŒr Mensch und Maschinen

Rafi bietet jetzt fĂŒr die Medizintechnik Bediensysteme mit GlasoberflĂ€che an. Diese basieren auf der „Glasscape“-Technologie und vereinen kapazitiven Taster und Touchscreens unter einer hochstabilen und durchgĂ€ngig geschlossenen Glas- oder KunststoffflĂ€che. Durch ihre vollkommen glatte EingabeoberflĂ€che und die variablen Gestaltungsmöglichkeiten eignen sich Glasscape-Systeme, die nach kundenspezifischen Vorgaben gefertigt werden, fĂŒr den Einsatz in medizinischen Bereichen; die fugenlosen OberflĂ€chen genĂŒgen strengen Vorschriften zur Hygienetauglichkeit.

InfineonInfineon Technologies hat eine Plattformlösung fĂŒr leistungsfĂ€hige Medizintechnik-GerĂ€te eingefĂŒhrt. Die Medical Platform MD8710 basiert auf der Integration von Standard-Funktionen. Sie kann durch den intelligenten Einsatz der Funktionen in ganz unterschiedlichen elektronischen Anwendungen in der Medizintechnik integriert werden. Mögliche Einsatzfelder sind elektronische Blutzucker- und Blutdruck-MessgerĂ€te, elektrochemische Analysen oder FitnessgerĂ€te, die ihre Messwerte automatisch auch per Mobilfunk an den Computer des Arztes oder die Klinik ĂŒbermitteln können.

HeraeusBogen- und Blitzlampen werden fĂŒr viele verschiedene Zwecke eingesetzt. Zur prĂ€zisen Messung von Entfernungen, fĂŒr die Laseranregung in der Industrie, aber auch fĂŒr Anwendungen in der kosmetischen Medizin und bei der Sonnensimulation. Diese Lampen mĂŒssen zuverlĂ€ssig funktionieren, jeder Puls muss zĂŒnden und der ZĂŒndprozess sollte gleichmĂ€ĂŸig erfolgen. Die „Ignite Technology“ (HIT) steht fĂŒr Bogen- und Blitzlampen von Heraeus Noblelight, die einen Triggerspot, also einen „Auslösepunkt“, enthalten.

LMPVAnwenderbericht

Menschen, die auf einen Rollstuhl oder andere Bewegungshilfen angewiesen sind, erwarten Hilfsmittel, die funktional sind. Die Gewichtsoptimierung spielt dabei eine wichtige Rolle. Optimale Voraussetzungen dafĂŒr bieten Magnesium-Walzhalbzeuge, die die LMPV als Bleche, Platten und Blöcke im wirtschaftlichen Bandguss-Verfahren produziert.




 

MaxonAnwenderbericht

Arm anwinkeln, HandflĂ€che ausstrecken, Finger spreizen; dann das Ganze hin und her schwenken lassen. Nur schon der grobe Ablauf einer vermeintlich einfachen Wink-Bewegung setzt die Bewegung verschiedener Gelenke voraus. Beim Menschen erledigen dies Muskeln, die durch den Ablauf von Zusammenziehen (Kontraktion) und Erschlaffen (Relaxation) Körperteile bewegen. Ein Roboter muss auf andere Techniken zurĂŒckgreifen: Um vorwĂ€rtszukommen, verwendet er Elektromotoren von Maxon Motor. Dabei handelt es sich oft um Gleichstrommotoren, auch DC-Motoren genannt. DC steht dabei fĂŒr „direct current“.

 

ACEAnwenderbericht

HautĂ€rzte verschreiben bei der Neurodermitis-Therapie oft Kortison. Das Hormon bringt Patienten zwar Linderung, jedoch auch bekannte Nebenwirkungen wie Blutdruckanstieg oder Wassereinlagerungen im Gewebe mit sich. Kaltlichtliegen stellen daher sinnvolle und effiziente Alternativen dar, zumal diese bei ihren Anwendungen nicht allein auf die Behandlung der Neurodermitis begrenzt sind. Um ihre neueste UVA-1-Liege vom Typ „Medisun Xenia UVA-1“ vor SchĂ€den zu schĂŒtzen, setzt das die Schulze & Böhm GmbH auf Klein-StoßdĂ€mpfer von ACE.

Diese Webseite wird Ihnen prÀsentiert von: