Industrie aktuell

Medizintechnik für Mensch und Maschinen

NovoplastNovoplast Schlauchtechnik produziert mikroextrudierte Schläuche für moderne Hörgeräte. Diese sind mittlerweile kleine High-Tech-Computer, die einer ständigen Weiterentwicklung unterliegen. Dabei stehen vor allem die Technik und das Design zunehmend im Vordergrund. Immer kleinere Geräte bieten höchsten Komfort und ermöglichen eine unauffällige kosmetische Hörgeräteversorgung.

Mit der Entwicklung spezieller Mini-HdO-Geräte (Hinter dem Ohr-Geräte), bei denen der Lautsprecher direkt im Ohrkanal platziert ist, wird die Verbindung mittels eines sehr dünnen Schallschlauches hergestellt. In der Hörgerätetechnik spricht man von einem „Slim-Tube“.

Diese ganz speziellen Schallschläuche produziert die Novoplast Schlauchtechnik. Einige namhafte Hörgerätehersteller weltweit gehören bereits seit vielen Jahren zum festen Kundenstamm und schätzen die Qualität der Schläuche, welche die Qualitätsstandards gemäß DIN EN ISO 9001 und 13485 erfüllen. Mikroextrudierte Schläuche kommen auch als Katheter in verschiedensten Bereichen der Medizin zum Einsatz, z. B.  Kardiologie, minimalinvasive Chirurgie, Pädiatrie, Endoskopie etc. Das Unternehmen verfügt fertigt Mikroschläuche bis zu einem Innendurchmesser von 0,1 mm, Wandstärken bis 0,06 mm als Monolayer- und ab 0,08 mm als Multilayerschlauch.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: