Industrie aktuell

Medizintechnik für Mensch und Maschinen

hew1018Medica Halle 12, Stand D58

HEW-Kabel rüstet seine Spezialkabel für die Medizintechnik, die u. a. in der Diagnose, Chirurgie oder Patientenüberwachung Einsatz finden, optional mit der speziell entwickelten „Silindo“-Ummantelung aus. Ganz ohne Fremdmaterial im Silikon oder auf der Oberfläche minimiert diese dauerhaft die Gleitreibung.

Auch noch nach über 500 Autoklavenzyklen verhindert sie zuverlässig den Stick-Slip-Effekt an Patienten oder Komponenten von medizintechnischen Systemen. Das Ergebnis sind sehr gute  Gebrauchseigenschaften bei zugleich optimaler Haptik. Zudem sichert die Kombination aus optimiertem Kabelaufbau, dem Einsatz von Hochleistungswerkstoffen sowie patentierten Fertigungstechniken auch bei geringen Abmessungen eine sehr hohe mechanische Belastbarkeit. Alle für diesen Anwendungsbereich vorgesehenen Kabel und Leitungen sind sterilisierbar und biokompatibel nach EN ISO 10993-5.

Je nach Anwendung setzen die Silindo-Medizinkabel unterschiedliche Eigenschafts-Schwerpunkte: Für OP-Roboter eingesetzte Typen vereinen die langjährige Erfahrung des Herstellers in der industriellen Robotik mit seinem medizintechnischen Knowhow. Hierfür optimierte Produkte, die Lichtwellenleiter, Koax-Elemente, Einzeladern und Zugentlastung kombinieren können, widerstehen erhöhten Zug- und Torsionsbeanspruchungen.

Medizinkabel für Patientenmonitoring-Systeme erfüllen höchste Anforderungen an die Qualität der Signalübertragung. Als miniaturisierter Low-Noise-Kabel minimieren und eliminieren sie äußere Einflüsse wie Reibung, Torsion oder Vibrationen, die erhebliche Störsignale in Form von triboelektrischem und mikrofonischem Rauschen verursachen und die Signalqualität maßgeblich beeinflussen können.

Für Anwendungen in der bildgebenden Diagnostik stehen hocheffiziente und flexible Flachleitungen zur Verfügung, die auch noch nach Millionen von Biegezyklen zuverlässig brillante Ergebnisse ermöglichen. Hybride Anschlussleitungen für dentalmedizinische Geräte oder Zahnarztstühle kombinieren zudem elektrische Anschlüsse, Wasserversorgung oder Luftzufuhr, z. B. durch integrierte PTFE-Schläuche.


 weiterer Beitrag des Herstellers           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: