Industrie aktuell

Medizintechnik f├╝r Mensch und Maschinen

Anwender berichten ├╝ber ihre Erfahrungen mit der Datenbrillentechnologie "Xperteye" von AMA Xpert Eye beim Einsatz in der Medizin.

 

Das CIS Forschungsinstitut f├╝r Mikrosensorik entwickelt Technologien f├╝r kundenspezifische optoelektronische, piezoresistive und impedimetrische Sensoren. Zu den neuesten Entwicklungen z├Ąhlt ein manschettenloses Messverfahren zur kontinuierlichen Verfolgung des Blutdrucks.

steute1018Medica Halle 11, Stand J39

Steute Meditec stellt eine neue Funkfu├čschalter-Familie f├╝r den universellen Einsatz in der Medizintechnik vor. Die User Interfaces dieser Baureihe sind so energieeffizient, dass sie mit handels├╝blichen Batterien betrieben werden k├Ânnen. Zugleich wird ein sehr hohes Ma├č an Sicherheit und Verf├╝gbarkeit erreicht.

Das Projektziel von "Recupera"-Reha vom DFKI ist die Entwicklung eines mobilen Ganzk├Ârper-Exoskeletts und eines Systems zur robotergest├╝tzten Rehabilitation neurologischer Erkrankungen.

 

hew1018Medica Halle 12, Stand D58

HEW-Kabel r├╝stet seine Spezialkabel f├╝r die Medizintechnik, die u. a. in der Diagnose, Chirurgie oder Patienten├╝berwachung Einsatz finden, optional mit der speziell entwickelten ÔÇ×SilindoÔÇť-Ummantelung aus. Ganz ohne Fremdmaterial im Silikon oder auf der Oberfl├Ąche minimiert diese dauerhaft die Gleitreibung.

excelitas0918Compamed Halle 8A, Stand F04

Qioptiq (Exelitas) ├╝bernimmt auf Wunsch das Design hochpr├Ąziser Mikrooptik f├╝r Endoskope und begleitet OEMs von der Entwicklungsphase ├╝ber die Prototypenentwicklung bis hin zur Vorserien- und Serienproduktion. Durch eine enge Zusammenarbeit von Optikdesignern, Konstrukteuren und Fertigung entstehen kosteneffiziente Produkte.

Diese Webseite wird Ihnen pr├Ąsentiert von: