Industrie aktuell

Gebäudeautomatisierung für Smart Home und Fabrik

vde0117Mit der Entwicklung einer cloudbasierten Testsuite 2.0 setzt das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut neue Maßstäbe als Systemanbieter für komplex vernetzte Produkte im Bereich Smart Living. Grundvoraussetzung für die Entwicklung eines Smart Living-Marktes sind offene Systeme und die Interoperabilität von Geräten und Komponenten.

eks0117

Titelstory

In der Gebäudeautomatisierung spielen Lichtwellenleiter (LWL) und eine IP-basierte Datenkommunikation via Ethernet eine immer wichtigere Rolle. Denn auf diese Weise können die Informationen aus der Feldebene letztlich bis in die Cloud weitergeleitet und somit die Prozesse effektiver gesteuert und überwacht werden als bisher. Ein Beispiel dafür, wie sich Anlagen über optische Infrastrukturen von EKS Engel zuverlässig anbinden lassen, ist die Klima- und Lüftungstechnik.

arc informatiqu0117Von einem akkreditierten BAC net Testlabor wurde die neue Software-Version „Pcvue 11.2“ von ARC Informatique als BAC net Advanced Workstation (B-AWS) zertifiziert. Damit hat der Nutzer effizient und benutzerfreundlich Zugriff auf sämtliche BAC net-Funktionalitäten. Verbesserungen lassen sich somit im Gebäudemanagementsystem erzielen. Pcvue 11.2 ist die aktuelle Scada-Lösung zur Überwachung, Erfassung und Steuerung von unterschiedlichsten Daten für Gebäudemanagementsysteme und Mensch-Maschine-Schnittstellen.

delta0416Delta hat seine Gebäudeautomatisierungslösungen erfolgreich in einem Bürogebäude der Telecom Italia implementiert. Die intelligente Lösung, zu deren Leistungsumfang auch das Cloud-fähige Energiemanagementsystem für Gebäude gehört, bietet Echtzeit-Automatisierung und -Fernüberwachung sowie eine umweltfreundliche Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik.

gossen0416SPS IPC Drives Halle 7A, Stand 420

Der kompakte Energiezähler „Energymid“ von Gossen Metrawatt erfasst bis zu 33 verschiedene Messgrößen und mit seinem Funktionsumfang für alle relevanten aktuellen und künftigen Auswertungen ausgelegt. Mit dem gemäß MID-Messgeräte-Richtlinie 2014/32/EU erstgeeichten Gerät können für eine Dauer von acht Jahren verrechnungsfähige Verbrauchs- und Einspeisedaten auch zur kostenstellenbezogenen Abrechnung erhoben werden.

phoenix0416Die Inline-Steuerung ILC 2050 BI von Phoenix Contact eignet sich speziell für die Automatisierung in den Bereichen Infrastruktur, Energie und Gebäude. Die modulare Geräteplattform in Kombination mit der Automationsplattform „Niagara“ bietet nahezu unbegrenzte Anwendungsvielfalt wie in der Gebäude- und Industrieautomation, bei der Steuerung vernetzter Liegenschaften oder in Datencentern.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: