Industrie aktuell

Gebäudeautomatisierung für Smart Home und Fabrik

Elmeko41018SPS IPC Drives Halle 3C, Stand 423

Elmeko bietet im Bereich der modernen Filterlüfter mit der LV-Serie (Bild) die umfangreichste Typenreihe, die derzeit am Markt verfügbar ist. Allein die LV-Typen gibt es in 15 Leistungsklassen mit Luftleistungen von 15 bis 930 m³/h freiblasend und Betriebsspannungen von 12 VDC bis 460 VAC.

Die Lüfter gibt es optional auch mit der hohen Schutzart IP 55 und in einer EMV-Ausführung mit speziellen, umlaufenden Kontaktfedern sowie mit Kiemengittern in Sonderfarben. Passende Luftaustrittsgitter stehen hierfür zur Verfügung. Angesteuert werden die Lüfter über kompakte Thermostate.

Elmeko21018Die Typenreihe beginnt mit dem Minilüfter LV 80, der freiblasend 15 m³/h und mit Austrittsfilter immer noch 12 m³/h Luftleistung erreicht. Er eignet sich damit z. B. für kompakte Bediengehäuse. Wählbar sind bei allen LV-Lüftern die Betriebsarten blasend und saugend. Die LV-Filterlüfter sind nach CE und UL für einen weiten Temperaturbereich von -20° bis +60 °C zugelassen. Optional können LV-Filterlüfter für Schutzart IP55 ab dem Typ 250 sowie deren Austrittsfilter mit Z-Line-Filter der Filterklasse F5 ausgerüstet werden. Diese Version eignet sich durch die Verwendung von UV-beständigen Frontgittern auch für Outdoor-Anwendungen. Zusätzlichen Schutz bieten die AV-Strahlwasser-Hauben aus Edelstahl. Sie sind für den Einsatz in der Lebensmitteltechnik oder im Outdoor-Bereich konzipiert. Die Hauben verhindern, dass Regen oder Strahlwasser auf den Filter trifft. Edelstahl-Kiemenbleche schützen den Lüfter vor Vandalismus oder Witterungseinflüssen. Das flache Kiemenblech wird von innen verschraubt, so dass es sich im eingebauten Zustand von außen nicht einfach lösen lässt.

Elmeko31018Die Filterlüfter mit EC-Motoren sind baugleich mit den bekannten LV-Typen. Je nach Lüftergröße sparen die EC-Typen bis etwa 75 % an Energie. Außerdem laufen diese zukunftsweisenden Motoren sehr geräuscharm und erreichen eine Lebensdauer bis über 60.000 Betriebsstunden. Die LV-Lüfter gibt es in 6 Leistungsklassen mit Luftleistungen von 60 bis 930 m³/h (freiblasend). Aufgrund ihrer großen Leistungsbandbreite und den verfügbaren Betriebsspannungen 115 V AC (85...132 V) und 230 V AC (195...265 V) passen sie optimal zu den meisten Einsatzfällen. Die großen LV-EC-Lüfter 410, 600 und 800 verfügen über zwei Drehzahlstufen, wodurch sie sich noch besser auf die benötigte Kühlleistung anpassen lassen. In vielen bestehenden Anwendungen finden sich die LS-Filterlüfter mit ihren sechs Leistungsklassen von 59 und 730 m3/h. Es gibt sie mit Kiemengitter oder Rechteckgitter.

Elmeko11018Da sich warme Luft bekanntlich oben im Gehäuse staut, sorgen Dachlüfter für eine optimale Luftführung im Schaltschrank. Die Baureihe DVL basiert auf den Filterlüftern LV. Die Dachhaube aus hochwertigem ABS-Kunststoff mit ihrer labyrinthartiger Luftführung verhindert das Eindringen von Staub und Wasser. Es gibt 2 Baugrößen mit verschiedener Lüfterbestückung von 71 bis 840 m3/h. Die Dachentlüftung DVE hat keinen Lüfter.

Mit dem Software-Tool „Delta T“ können Anwender unter Berücksichtigung von Umgebungstemperatur, Verlustleistung, Schaltschrank-Material, -größe und Aufstellungsart in nur drei Schritten den passenden Filterlüfter ermitteln und bestellen.


 weiterer Beitrag des Herstellers           Katalog Schaltschrankequipment        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: