Industrie aktuell

Erneuerbare Energien aus Wind, Sonne, Wasser und Recycling

endress0117Hannover Messe Halle 11, Stand C43

Die Biotechnologie ist das am st√§rksten wachsende Segment der Life Sciences und der Erfolg biotechnologischer Prozesse wie Fermentation oder Zellkultivierung h√§ngt stark davon ab, dass optimale Lebensbedingungen f√ľr die Mikroorganismen oder Zellkulturen herrschen. Endress+Hauser stellt f√ľr die √úberwachung der wichtigsten Parameter in Fermentationsprozessen den pH-Sensor ‚ÄěMemosens CPS171D" vor.

fraunhofer0117Die Photovoltaikforschung intelligent √ľber verschiedene Standorte hinweg in einem Technikum 4.0 zu vernetzen und damit zu beschleunigen, haben sich Wissenschaftler von Fraunhofer aus Baden-W√ľrttemberg vorgenommen. Gleichzeitig soll das vom Land gef√∂rderte Projekt Industrie-4.0-tauglichen Produktionsanlagen weitere Marktchancen schaffen.

wago0117Virtuelle Kraftwerke gelten als eine L√∂sung, um die schwankende Stromerzeugung aus Solaranlagen und Windturbinen in den Griff zu bekommen: Dank des offenen Industriestandards lassen sich Energieerzeuger und -verbraucher leichter zu solchen virtuellen Kraftwerken zusammenschalten. Fernwirksteuerungen von Wago erf√ľllen daf√ľr bereits die Anforderungen der neuen Spezifikation.

NSK0117NSK erweitert sukzessive sein Programm f√ľr die Windenergietechnik um Gro√ü-Pendelrollenlager f√ľr die Hauptrotorlagerung. Erste Kunden f√ľr diese neue Lagerbaureihe konnten bereits gewonnen werden. Auf der Basis umfassender Erfahrungen mit den Anforderungen an W√§lzlager in der Windtechnik entwickelten die Ingenieure verschiedene Lagerkonzepte, die optimal an die Gegebenheiten der Hauptrotorlagerung angepasst sind.

igu0416Igus hat zur Lagerung von gro√üen Vierkantprofilen mit 110 mm Kantenl√§nge ein extrem robustes und verschlei√üfestes ‚ÄěIgubal‚Äú Stehlager entwickelt. Damit lassen sich beispielsweise in Solarparks mit beweglichen Panels Profile schmier- und wartungsfrei lagern. Im internen Test hat das Lager bereits eine Standzeit von rund 70 Jahren ohne Probleme √ľberstanden.

siemens10416Die Nemos GmbH hat ein Wellenkraftwerk entwickelt, das im Vergleich zu Produkten des Wettbewerbs rund 30 % h√∂here Wirkungsgrade liefert. Nach dem Erfolg der Pilotanlage in D√§nemark soll 2017 die erste Gro√üanlage den Betrieb aufnehmen. Die Kombination aus der Anbindung an bestehende Offshore-Windkraftanlagen, der Nutzung der vorhandenen Infrastruktur sowie dem Einsatz von Siemens-Technik f√ľr Antrieb und Steuerung f√ľhrt zu einem effektiven und effizienten Betrieb des Kraftwerks.    

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: