Industrie aktuell

Erneuerbare Energien aus Wind, Sonne, Wasser und Recycling

schaeffler10419Fachartikel

Die Entwicklungspartner Schaeffler und Bonfiglioli haben ein kompaktes Industrie 4.0-Lösungspaket entwickelt. Schaeffler kombiniert seine zwei bewährten Messsysteme „Smartcheck“ und „Torquesense“ zu einem neuen Zustands- und Drehmoment-Überwachungssystem.

Kostal0319Intersolar Halle B3, Stand 130

Kostal präsentiert den PV-Hybridwechselrichter „Plenticore plus“, der in Kombination mit der „BYD Battery Box H11.5“ bei der Stromspeicher-Inspektion der HTW Berlin kürzlich als effizientestes Speichersystem und zudem von einer unabhängigen Jury als TOP Innovation ausgezeichnet worden ist. In fünf Leistungsklassen zwischen 4,2 und 10 kW erhältlich eignet er sich für nahezu jede Hausgröße – unabhängig von der Dachausrichtung.

Hannover Messe Halle 9, Stand D05

Micro-Epsilon bietet ein breites Spektrum an modernen Sensoren fĂĽr Windkraftanlagen. FĂĽr den sicheren Anlagenbetrieb im PrĂĽfstand und im Serieneinsatz onshore und offshore stehen zahlreiche Messverfahren und Sensormodelle zur VerfĂĽgung.

 

mayr11218Anwenderbericht

Der Wechsel von Hydraulik- und Getriebeöl bei Offshore-Windkraftanlagen ist eine Herausforderung. Deshalb hat die Firma Speedwind Offshore ein containergebundenes System für den schnellen und sauberen Ölwechsel auf dem Meer entwickelt – derzeit weltweit das einzige mit Zertifizierung durch den DNV GL. In der Abrisssicherung setzt das Unternehmen dabei auf „EAS-axial“ Überlastelemente von Mayr Antriebstechnik.

renk1118Renk präsentiert mit dem „EQ-Gear“-Getriebe und den „EQ-Flex“-Kupplungen zwei Produktneuheiten für Windkraftanlagen. Die Gleitlager-Technologie des Getriebes ermöglicht eine enorme Leistungsdichte durch ideale Lastverteilung. Spezielle Werkstoffe sowie innovative Beschichtungsverfahren sichern einen optimalen Betrieb.

schaeffler1118Fachartikel

Im Rahmen einer Kooperation entwickeln ZF Friedrichshafen und Schaeffler neue Lösungen zur Vorhersage von Gebrauchsdauern von Windkraftgetriebe-Komponenten auf Basis tatsächlicher Beanspruchungen im Betrieb. Hierzu liefern seit September erste mit Sensoren und Condition Monitoring Systemen ausgerüstete Windkraftgetriebe Betriebsdaten an eine Cloud-to-Cloud-Lösung.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: