Industrie aktuell

Automobilentwicklungen konventionell und E-Mobility

mitsubishi10117Cebit Halle 4, Stand A38/24

Höchstpräzise Straßenkarten in 3D und zentimetergenaue Positionsdaten für sicheres autonomes Fahren, ein Konzeptauto für Advanced Driver Assistance Systems und eine innovative Kommunikationsapplikation: Bei Mitsubishi Electric bekommen Besucher einen Einblick in die Zukunft des Autofahrens.

delphi0117Strom tanken zu Hause und unterwegs: Laden-to-go bzw. Strom-to-go erhöht die Reise-Reichweite der Hybrid-und Elektrofahrzeuge. Damit das Laden unterwegs funktioniert, müssen sie mit intelligenten Ladesystemen ausgerüstet sein, die das Laden kinderleicht und sicher gestalten. Delphi präsentiert neue Ladetechnik.

Hannover Messe Halle 11, Stand C15

Marco Grinblats, Business Unit Manager E-Mobility, Harting Automotive GmbH, Espelkamp, präsentiert die E-Mobility-Lösungen des Unternehmens für die Welt von morgen, in der 500 km Reichweite und ein Schnellladenetz selbstverständlich sein werden.



Download Video

vector0117Vector Informatik stellt mit der Version 8.5 SP2 von Candela Studio eine Lösung zum Autosar-konformen Bedaten von Diagnose-Basissoftware für Fahrzeugsteuergeräte vor. Entwicklungsteams bei Fahrzeug- und Steuergeräteherstellern generieren damit jetzt auf Knopfdruck Autosar Dext-Dateien.

prcision micro0117Weltweit verfolgen Automobilhersteller ein großes Ziel: Sie wollen immer sauberere Fahrzeuge mit immer niedrigerem Kraftstoffverbrauch produzieren. Vor diesem Hintergrund steigt die Nachfrage nach Benzindirekteinspritzungs-Systemen, die den CO2-Ausstoß drastisch senken. Die dafür benötigten Festkörpergelenke stellt Precision Micro her.

renesas01171Renesas und TTTech haben gemeinsam eine Highly Automated Driving Platform (HADP) entwickelt. Die neue HADP ist ein ECU-Prototyp (Electronic Control Unit) für Serienfahrzeuge mit integrierter Software und Tools. Sie zeigt, wie sich die Technologien zusammen in einer realistischen Fahrzeugumgebung für autonomes Fahren nutzen lassen. Mit der HADP können Tier-1-Zulieferer und OEMs schneller in Serie gehen.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: