Industrie aktuell

Automobilentwicklungen konventionell und E-Mobility

menneckes1Titelstory

In Verbindung mit regenerativen Energiequellen werden Elektrofahrzeuge unsere mobile Zukunft sichern. Einheitliche Anschlusstechnik ermöglicht es, den Fahrzeugakku überall problemlos aufzuladen und so unsere Mobilität international zu gewährleisten. Voraussetzung hierfür ist neben einer entsprechenden Infrastruktur der Energieversorger ein einheitliches Ladestecker-System. Damit sich die Elektromobilität durchsetzen kann, ist die Ladeinfrastruktur zwingend erforderlich. Eine ganzheitliche Lösung bietet Mennekes für diese umfassende Thematik.

trwTRW Automotive Holdings Corp. bringt einen neuen Vakuumsensor für Bremskraftverstärker auf den Markt. Er misst den verfügbaren Unterdruck im Motor und gibt das Ergebnis zur Auswertung an das Bremssteuergerät weiter. Dieser Sensor findet Anwendung in vielen modernen Antriebsaggregaten, die deutlich weniger Vakuum als der klassische Verbrennungsmotor erzeugen. Das System ist voraussichtlich 2013 serienreif.

fraunhoferViel zu schnell rast das Auto auf das Stauende zu – ein Crash ist nicht mehr zu vermeiden. Der Airbag, der nun auslöst, kann die Insassen schützen. Wenn sich der Beifahrer jedoch zu weit nach vorne beugt, weil er etwa gerade etwas in der Tasche im Fußraum sucht, kann die Wucht des Airbags ihn verletzen. Forscher vom Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC in Würzburg haben nun Sensoren entwickelt, die dabei helfen sollen, eine solche Situation zu vermeiden, indem die sich im Extremfall auf die doppelte Länge ziehen lassen.

borgwarnerNeuartige, kompakte Plug Top-Zündspulen von Borg Warner Beru Systems sorgen bei neuen Benzinmotoren von Fiat für die richtige Spannung. Sie kommen gemeinsam mit einem kompakten, verbrauchs- und emissionsarmen 0,9-Liter-Twin Air-Benzinmotor zum Einsatz. Die modular aufgebauten, langlebigeren und leistungsfähigeren Kompakt-Zündspulen der neuesten Generation wurden eigens für die beengten Platzverhältnisse in aktuellen Downsizing-Motoren entwickelt.

poeppelmannDie Schutzstopfen vom Typ GPN 245 für SAE-Quick-Connectoren kommen hauptsächlich für den Anschluss von Kraftstoff- und Bremsleitungen in Kraftfahrzeugen zur Anwendung und ergänzen jetzt das umfangreiche "Kapsto" Normteileprogramm von Pöppelmann GmbH & Co. KG, Kunststoffwerk-Werkzeugbau, Lohne. Während des Transports und der Lagerung bewahren die empfindlichen Quick-Connectoren vor Beschädigungen und zugleich verhindern sie das Eindringen von Verunreinigungen.

contiNeue Lösungen von Contitech Fluid Technology steigern die Effizienz von Klimaanlagen bei gleichzeitiger Reduzierung der Kältemittelmenge und des Gewichts. Enormes Optimierungspotenzial für Fahrzeugklimaanlagen bietet das neue Kältemittelkreislaufsystem "Eco AC": Das reicht von der Leistungsverbesserung über Verbrauchsreduzierung durch weniger Druckverluste und Konstruktionsverbesserungen bis hin zu einem geringeren Kältemitteleinsatz und Gewichtsersparnissen.

Diese Webseite wird Ihnen präsentiert von: